Eisspeedway WM Berlin

Bayerncup Haunstetten 2. Oktober 2016 Finale

  • BAYERNCUP 2016


    02. Oktober 2016 HAUNSTETTEN Finale


    AMC HAUNSTETTEN 52


    A Jessica Adorjan 0, 0, 0, 0 = 0


    B Maximilian Troidl 2, 3, 3, 2, 2 = 12


    B Sebastian Adorjan 1, 1, 1, A, 3 = 6


    B Leonie Weinhold 2, 2, 1, 2, 2 = 9


    C Jonas Wilke 2, 1, 2, 1 = 6


    BL Buddy Prijs 3, 3, 3, 1 = 10


    BL Fabian Neid 2, 2, 2, 3 = 9



    MSC OLCHING 51


    A Tobias Wunderer 2, 2, 2, 2 = 8


    B Erik Bachhuber 3, 3, 3, 3, 3 = 15


    B Alexandra Schauer 2, 3, 2, 3, 3 = 13


    B Laura Linner 1, 0, 0, 1, 2 = 4


    C Tim Wunderer 0, 0, 1, 2 = 3


    BL Sandro Wassermann DNR (Vorbereitung Buli Finale)


    BL Philipp Schmuttermayr 3, 2, 1, 2 = 8



    MSC PFAFFENHOFEN 42


    A Bruno Thomas 3, 3, 3, 3 = 12


    B Sarah Fischer 0, 2, 0, 2, 0 = 4


    B Luca Kastner 1, 3, 2, 2, 1 = 9


    B Eric Puffer 0, 0, 0, 0, 0 = 0


    C Leon Maier 3, 3, 3, 3 = 12


    BL Marcel Bicher 2, 1, 1, 0 = 4


    BL Rafael Buchholz 1, 0, A, DNR = 1



    AC LANDSHUT 40


    A Maximilian Gammel 1, 1, 1, 1 = 4


    B Julian Kuny 3, 1, 1, 3, 0 = 8


    B Manuel Thalmann 1, 2, 1, 3, 1 = 8


    B Cyrill Hofmann 0, 0, 0, 1, 1 = 2


    C Celina Liebmann 1, 2, A, DNR = 3


    BL Ethan Spiller 1, 3, 3, 3 = 10


    BL Marius Hillebrand 0, 1, 2, 2 = 5



    01 Thomas, Tobi Wunderer, Gammel, Jes. Adorjan
    Thomas bester Start, Wunderer in 1. Kurve an Gammel vorbei


    02 Kuny, Troidl, Seb. Adorjan, Hofmann
    Troidl und Kuny nebeneinander in die 1. Kurve, Troidl dann vorne bekommt aber in der letzten Runde Maschinenprobleme und rettet P 2


    03 Bachhuber, Schauer, Kastner, Fischer
    souveränes 5:1 Schauer eng hinter ihrem Teamkollegen


    04 Maier, Wilke, Liebmann, Tim Wunderer
    Wilke kommt als letzter weg schnappt sich in der 1. Kurve Wunderer und Ende Runde 1 Liebmann


    05 Prijs, Neid, Spiller, Hillebrand
    Bombenstart und lockeres 5:1 der Haunstettner


    06 Troidl, Weinhold, Thalmann, Hofmann
    Troidl vorne weg, in Rund 2 Thalmann mal kurzzeitig an Weinhold dran


    07 Bachhuber, Fischer, Linner, Puffer
    ftg


    08 Schmuttermayr, Bicher, Buchholz
    (Wassermann heute abgemeldet wegen Vorbereitung auf Landshut) ftg mit deutlichen Abständen


    09 Thomas, Tobi Wunderer, Gammel, Jes. Adorjan
    Wunderer in Kurve 1 von P4 auf P2


    10 Kastner, Weinhold, Seb. Adorjan, Puffer
    Weinhold in Runde 1 am Teamkollegen vorbei auf P2, Kastner aber schon zu weit weg


    11 Schauer, Thalmann, Kuny, Linner
    Schauer mit Top Start und Riesenvorsprung, Linner in der 1, Kurve an Kuny vorbei aber Kuny holt sich P 3 Ende der Gegengerade zurück


    12 Maier, Liebmann, Wilke, Tim Wunderer
    Maier und Liebmann nebeneinander durch die 1. Kurve, Maier dann vorne und Liebmann brutal unter Druck von Wilke


    13 Prijs, Neid, Bicher, Buchholz
    ftg extrem weit auseinandergezogenes Feld


    14 Troidl, Kastner, Seb. Adorjan, Fischer
    im 4erPack in die 1. Kurve, danach 1 Runde lang Fight um P2 zwischen Kastner und Adorjan


    15 Bachhuber, Schauer, Kuny, Hofmann
    Kuny splittet das Olchinger Duo in Kurve 1 muss aber Schauer auf der Gegengerade vorbeiziehen lassen


    16 Spiller, Schmuttermayr, Hillebrand
    Spiller zieht von der Innenbahn erst weg, Schmuttermayr kann aber in der allerletzten Kurve einen Angriff starten und Spiller siegt um Reifenbreite


    17 Thomas, Tobi Wunderer, Gammel, Jes. Adorjan
    Thomas mit Turbostart, Gammel in der 1. Kurve an Adorjan vorbei


    18 Bachhuber, Troidl, Weinhold, Linner
    ftg mit eindeutigen Abständen


    19 Kuny, Kastner, Thalmann, Puffer
    Kuny zeiht in der Startkurve außen von P3 auf P1, Kastner in der Runde an Thalmann vorbei auf P2


    20 Maier, Wilke, Tim Wunderer
    Ausfall Liebmann - Liebmann pusht erst Maier bevor sie selbst wieder unter Druck von Wilke kommt und leider an P2 ausfällt


    21 Prijs, Neid, Schmuttermayr
    Neid kreuzt eingangs der Startkurve vor Schmuttermayr und muss den ganzen Lauf Attacken auf P2 abwehren


    22 Schauer, Weinhold, Linner
    Ausfall Seb. Adorjan beim Start, ftg


    23 Thalmann, Fischer, Hofmann, Puffer
    Hofmann in der 1. Kure an Puffer vorbei und kommt in letzter Runde noch in Schlagdistanz zu Fischer


    24 Spiller, Hillebrand, Bicher
    Ausfall Buchholz - ftg Spiller weg Buchholz auf P4 ausgefallen


    25 Thomas, Tobi Wunderer, Gammel (Band/15m), Jes. Adorjan
    RR Gammel startet wegen Band mit 15 Meter Rückstand erobert aber in der 1. Kurve Platz 3


    26 Maier, Tim Wunderer, Wilke
    Liebmann nach Motorschaden nicht am Start, Wunderer brutal unter Druck von Wilke und behält seine 2 Punkte in einem Fotofinish


    (Zwischenstand nach den Vorläufen HA 41, PAF 41, OL, 41, LA 33 – Regenschauer beginnt in der Bahndienstpause)


    27 Seb. Adorjan, Linner, Hofmann, Puffer
    deutliche Abstände Bahn feucht aber fahrbar


    28 Schauer, Weinhold, Thalmann, Fischer
    Schauer weg, Thalmann in letzter Runde an Weinhold dran


    29 Bachhuber, Troidl, Kastner, Kuny
    Bachhuber weg, Platz 2 umkämpft von Troidl und Kastner


    30 Neid, Hillebrand
    nur 2 Fahrer am Start Buchholz nicht mehr angetreten


    31 Spiller, Schmuttermayr, Prijs, Bicher
    Prijs extrem gut gestartet, Spiller außen auf P1, Schmuttermayr jagt Prijs und packt ihn in der Zielkurve doch noch – Hammerlauf zum Abschluss!



    Fazit:


    Als ich bei mir heute im Regen nach dem Prinzip „Hoping the best – expecting the worst“ losfuhr, dachte ich die Chance heute ein Rennen zu sehen, ist eher unter 50%. Gott sei Dank war die Regenfront in Augsburg schon vor Rennbeginn durch und es hat bis auf einen Schauer zur letzten Bahndienstpause gehalten. Die Läufe selbst waren im Vergleich zu gestern nicht ganz so eng, aber die Teamwertung um dem Tagessieg war spannend bis zum Schluss!


    ENDSTAND BAYERNCUP 2016:

    MSC Olching 316
    AC Landshut 280
    AMC Haunstetten 243
    MSC Pfaffenhofen 225



    Glückwünsche und Dankeschön für eine tolle Saison 2016 an alle Teams!



    Saisonfazit:


    Ich denke, es ist allen Beteiligten wieder gelungen, einen Wettbewerb zu schaffen der die aktuellen Nachwuchsfahrer im Süden bestmöglich unter einen Hut bringt und den Zuschauern einen sehr ansehnlichen Sport bietet! :thumbup:
    Das Reglement wird ja jedes Jahr, entsprechend der vorhandenen Fahrer, nachjustiert: Bei den A-Junioren wuseln nicht mehr 6-8 Fahrer pro Lauf auf der Bahn, sondern nur 4, die aber sehr oft die engsten Heats ausfahren. Das größte Fahrerfeld haben momentan die B-Junioren. Hier überraschten mich auch am meisten dieses Jahr Newcomer Erik Bachhuber und die Performance von Alexandra Schauer. Bei den C-Junioren mit den Etablierten Celina Liebmann, Jonas Wilke, der zum Saisonende bärenstarke Leon Maier und Umsteiger Tim Wunderer (fuhr ja dieses Jahr auch noch 125er Gold Trophy) ein sehr homogenes Feld. Bei den 500ern im Moment eine 2-Klassengesellschaft mit Bundesliga(C-)/Team Cup-Fahrern auf der einen und „echten“ Nachwuchsfahrern auf der anderen Seite und dazwischen Newcomer Marius Hillebrand auf dem Sprung in die 1. Klasse.
    Eigentlich heißt es „Qualität vor Quantität“ aber der Weg durch die Klassen ist lang, hart und von Fluktuation geprägt. Ich hoffe die Basis ist breit genug, damit in den kommenden Jahren einige Youngster in der Bundesliga ankommen! Hilfreich und erfreulich wäre zudem, wenn die Pfaffenhofner wieder eine eigene Bahn bekommen.


    Ich bin gespannt wie es 2017 weitergeht!
    (Hoffentlich geht der Winter schnell rum... :) )

  • Bekommen ist gut, wenn dann müssen wir die zum Teil selber bauen ;)

    Muss das nicht die "Blümchen-Fraktion" von der Gartenschau als Strafe für´s Ruinieren des alten Stadions machen?!?
    Die sollten ja auch ganz gut mit Schaufel und Spaten umgehen können... ;)


    Aber im Ernst: Tut sich was bei Euch?
    Ich denke ohne eigene Bahn vor Ort ist es halt schwer. Die jungen Kids in und um Pfaffenhofen musst Du ja erst mal begeistern für den Sport, zu Schnuppertrainings einladen und dann Trainingsmöglichkeiten haben und wenn das schon mal 60-70 km entfernt ist, macht es das nicht leichter. Daher auch meinen allerhöchsten Respekt wie der MSC PAF trotz der Schwierigkeiten engagiert!

  • Leider wird es den Bayern Cup wie es ihn gab 2017 nicht mehr geben, nur noch in abgespeckter Version, es wird dann nur noch Klasse B und C geben, A und Klasse 500 ccm werden wohl wegfallen

    Oha, Danke für die (wenn auch nicht erfreuliche) Detailsinfo! Gestern war ja nur das Wort Reform gefallen...
    So was habe ich mit dem Wunsch nach "Quantität" gemeint/befürchtet....
    Wenn da jetzt aber keine A-Junioren mehr zusammenkommen macht mir das schon Angst...

  • Das Wegfallen der kleinsten Schülerklasse A sehe nicht so sehr als Problem, eher dass es keine B-Lizenz 500ccm Fahrer mehr im Bayern Cup geben soll. Die drei Klassen 125ccm, 250ccm und 500ccm wären schon gut. Aber das Wichtigste ist dass es den Bayern Cup für den Nachwuchs in abgespeckter Form weiterhin geben wird.