Live Update Team Cup Herxheim 08.10.2017

  • Updater: Jahcoustix und ich


    Fahrerfeld:


    Herxheim Drifters

    1 Mark Riss

    2 Lukas Fienhage

    3 Mads Hansen

    4 Celina Liebmann



    Blacks Forest Eagles

    5 Max Dilger

    6 Daniel Spieler

    7 Ethan Spieler

    8 Leon Maier

    18 David Pfeffer


    MC Meißen Hornets

    9 Kevin Wölbert

    10 Ronny Weiß

    11 Richard Geyer

    12 Matthias Rex


    MSC Olching

    13 Valentin Grobauer

    14 Rene Deddens

    15 Michael Härtel

    16 Ben Ernst


    Valentin Grobauer hat sich allerdings gestern abend in Frankreich verletzt, und wird je 2 Mal durch Rene und Michi ersetzt.

  • Die ersten Läufe der Junioren wurden vormittags schon gefahren, der Rest kommt jetzt zwischendrin noch.

  • Ist das eigentlich Regelkonform, dass Grobauer jeweils zweimal von Michi und Rene ersetzt werden. Dachte eigentlich, dass jeder Fahrer nur max. 5 Läufe fahren darf. Für so etwas gibt es eigentlich einen Reservefahrer. Aber wie es aussieht macht hier im Team-Cup jeder was er will und der Rest nickt es auch noch ab.

  • Das wurde heute morgen bei der Tesmbesprechung so erlaubt, nachdem das ganze mit Grobauer erst gestern Nacht passiert ist.

  • Das weiß ich leider nicht bei dem Rex, aber ich geh davon aus, dass es so ist wie bei Hansen, sonst dürfte er gar nicht mitfahren.


  • Genau so staune ich über den 250ccm Fahrer von Meißen. Mathias Rex ist ein Däne! Hat er plötzlich eine DMSB Lizenz, oder hat man sich da auch einfach so arrangiert, dass der mitfahren darf?

    Ich denke zweiteres. Meißen hat ja unter der Woche noch öffentlich einen 250ccm Fahrer gesucht. ?(

  • Ist das eigentlich Regelkonform, dass Grobauer jeweils zweimal von Michi und Rene ersetzt werden. Dachte eigentlich, dass jeder Fahrer nur max. 5 Läufe fahren darf. Für so etwas gibt es eigentlich einen Reservefahrer. Aber wie es aussieht macht hier im Team-Cup jeder was er will und der Rest nickt es auch noch ab.

    STC Regelbuch! mime_pdf.png

  • Trotzdem ist er meines Wissens immer noch Däne und unser Deutscher Nachwuchs schaut dann zu, weil manchen Clubs der Sieg über allem steht. Bin mir sicher, dass man einen deutschen 250er Kutscher gefunden hätte wenn man rechtzeitig sucht, aber das wäre dann vielleicht kein Siegfahrer und deshalb verpasst man den Ausländern eine deutsche Lizenz und alles ist gut.

  • Trotzdem ist er meines Wissens immer noch Däne und unser Deutscher Nachwuchs schaut dann zu, weil manchen Clubs der Sieg über allem steht. Bin mir sicher, dass man einen deutschen 250er Kutscher gefunden hätte wenn man rechtzeitig sucht, aber das wäre dann vielleicht kein Siegfahrer und deshalb verpasst man den Ausländern eine deutsche Lizenz und alles ist gut.

    Du wirst lachen, man hat sogar öffentlich nach einem Fahrer gesucht, wenn sich dann aber niemand meldet?

  • Trotzdem ist er meines Wissens immer noch Däne und unser Deutscher Nachwuchs schaut dann zu, weil manchen Clubs der Sieg über allem steht. Bin mir sicher, dass man einen deutschen 250er Kutscher gefunden hätte wenn man rechtzeitig sucht, aber das wäre dann vielleicht kein Siegfahrer und deshalb verpasst man den Ausländern eine deutsche Lizenz und alles ist gut.

    Meißen hat schon länger einen fahrer für das Rennen gesucht, daher die Woche ja auch noch mal der Aufruf im Internet. Wir sollten froh sein das sie jemanden gefunden haben.

    ON THE INTERNET YOU CAN BE ANYTHING YOU WANT.
    IT´S STRANGE THAT SO MANY PEOPLE CHOOSE TO BE STUPID.






  • Mathias Rex hat eine DMSB Lizenz

    Danke für die Auskunft.


    Mir ist dennoch schleierhaft, wieso mache Fahrer (Dänen) in einer Saison sowohl eine DMSB wie auch eine DMU Lizenz haben können. Ich war bisher immer der Meinung jeder Fahrer könnte nur eine einzige nationale Lizenz haben, aber scheinbar gilt das nicht mehr. Ich frag mich gerade, ist das gut für unseren Sport?

  • Mathias Rexi hat, wie einige Dänen, eine deutsche Lizenz und darf deshalb mitfahren.

    Es wurden einige Deutsche angefragt, die alle aus diversen Gründen nicht konnten, bevor diese Möglichkeit in Betracht gezogen wurde, um Lukas zu ersetzen.

    Wie bei den großen Jungs, ist heute auch im 250er Feld eine wirklich starke Besetzung anwesend.

    Da für die Hornets noch bisschen was drin ist darf da eben keine Notlösung zum Einsatz kommen wenn man evtl noch ein paar wichtige Punkte holen kann.


  • Ich denke wenn man Maxi Troidl gefragt hätte, wäre der sicher gefahren, aber wie gesagt nicht unbedungt ein Siegfahrer, da er die erste Saison 250er fährt. Wo stand denn der öffentliche Aufruf, dass ein 250er Fahrer gesucht wird? Nicht jeder sucht ständig sämtliche Seiten ab, aber Meissen könnte mal die eingeschriebenen 250er Fahrer von der SBM-Liste durchgehen und kontaktieren wenn man wollte.

  • Endergebnis Junioren B:


    1. Erik Bachuber 3,3,3 = 9
    2. Julian Kuny 3,3,2 = 8
    3. Alex Schauer 2,2,2 = 6
    4. Laura Linner 3,2,S = 5
    5. Luca Kastner 1,1,3 = 5
    6. Sarah Fischer 1,3,1 = 5
    7. Manuel Thalmann 2,1,2 = 5
    8. Patricia Erhart 2,2,S = 4
    9. Leonie Weinhold 0,0,3 = 3
    10. Cyrill Hoffmann 1,0,1 = 2
    11. Basti Adorjan 0,1,0 = 1
    12. Tobi Wunderer 0,N,N= 0



    Jetzt noch ein Lauf B Lizenz und Bahndienst, dann kann es endlich losgehen mit dem Team Cup

  • Herxheim Drifters - 10

    1. Mark Riss (3,

    2. Lukas Fienhage (3,

    3. Mads Hansen (3,

    4. Celina Liebmann (1,


    Blacks Forest Eagles - 7

    5. Max Dilger (2,

    6. Daniel Spiller (2,

    7. Ethan Spiller (1,

    8. Leon Maier (2,

    18. David Pfeffer


    MC Meißen Hornets - 4

    9. Kevin Wölbert (1,

    10. Ronny Weiß (0,

    11. Richard Geyer (0,

    12. Matthias Rex (3,


    MSC Olching - 3

    13. Valentin Grobauer -

    14. Rene Deddens (1,

    15. Michael Härtel (2,0,

    16. Ben Ernst (0,