SGP Labberfred 2018

  • BSI führt anscheinend fortgeschrittene Gespräche mit den Kazachen um in Astana einen GP zu veranstalten, ausserdem hat man 3 Stadien in Australien im Visier.

    Ich verstehe nicht warum man so verbissen diese 1 Tages Bahnen braucht, sollen die lieber den GP nach Togliatti holen auf einer richtigen Bahn und einem sehr schönem stadion und garantiert voller Hütte!


    https://m.sportowefakty.wp.pl/…-olsen-potwierdza-rozmowy

  • Kasachstan kommt da schon etwas überraschend. Ein Land in dem es gar kein Speedway gibt. Aber den Eisspeedway Grand Prix hatten sie dort ja schon, also wäre ein Speedway Grand Prix auch denkbar. Geld scheint bei denen ja kein Problem zu sein. Ich glaub aber trotzdem nicht daran.

    Bei den drei SGP Kandidaten in Australien ist aber definitiv nicht viel dran. Canberra ist bereits aus dem Rennen und die andere beiden zeigen auch nur sehr wenig Interesse. Das wird nichts.


    Wo man mal über ein SGP bzw SEC nachdenken sollte, das ist Rivne in der Ukraine. Die haben dort immer noch sehr viele Zuschauer beim Speedway, und das Stadion ist recht groß, wenn auch ziemlich runtergekommen. Die finanziellen Möglichkeiten sind dort allerdings sehr begrenz, was vermutlich das größte Hindernis darstellt. Aber ein volles Stadion wäre dort garantiert.

  • für bsi spielt geld keine rolle weil die Polen finanzieren den ganzen misst, die überbieten sich gegenseitig wie die bekloppten um die austragung eines gp, und die briten lachen sich schlapp. Polen ist selber schuld...

  • Wäre mal ein Grund um nach Kasachstan zu fliegen :D

    Mal abwarten ob das was wird. Ob die Fahrer scharf drauf sind da hinzufahren? :crazy:. Aber bestimmt wird das Material dort hin gebracht und die fliegen alle wie nach Oz.

    Christian hat Recht mit Rivne. Und die Bahn ist auch nicht schlecht.

    Aber das werden wir mit BSI vermutlich nie erleben, genauso wie Togliatti...