Eisspeedway WM Berlin

UK Labberfred 2018

  • Na wer weiß....Lebedevs wurde dieses Jahr jaauch ne Woche vor Saisonstart aus dem Kader geworfen. :wacko:


    Nein, also diese Verpflichtung kommt wirklich überraschend. Vielleicht gar nicht übel für den Sport in UK ein neues Gesicht zu haben, der dann auch noch gleich GP Fahrer ist. :-)

  • Die Entscheidung pro/kontra England der Topfahrer ist immer wieder interessant! Da der amtierende WM ja auch in England gefahren ist könnte ich mir vorstellen dass nächstes Jahr wieder mehr GP-Fahrer in England an den Start gehen! Vaculik ist aber schon eine große Überraschung!

  • Christian Weber

    Ja das wird vermutet, vor allem weil Leicester oft am Samstag gefahren ist und da hätte Vaculik oft keine Zeit.

    Außerdem ist es ungewöhnlich dass solche Fahrer verpflichtet werden obwohl es noch nichts offizielles gibt von der AGM.

    Aber ich denke die Promoter wissen da schon was.


    Simon Stead war ab Mitte der Saison nicht mehr im Team von Vaculik, aber der Kontakt besteht bei denen weiterhin, die sind nämlich im Guten auseinander gegangen.

  • Die Promoter haben erst Mitte November ihre Jahreshauptversammlung (AGM), dieses Jahr mal wieder in Teneriffa ! Danach werden alle Änderungen für 2018 bekannt gegeben.


    Allerdings gab es bereits einige Vorbesprechungen, wo man sich auf die wichtigsten Dinge geeinigt hat. Das mit den zwei Renntagen Montag und Donnerstag für die Premiership ist nur noch nicht offiziell verkündet.

  • Die Promoter haben erst Mitte November ihre Jahreshauptversammlung (AGM), dieses Jahr mal wieder in Teneriffa ! Danach werden alle Änderungen für 2018 bekannt gegeben.


    Allerdings gab es bereits einige Vorbesprechungen, wo man sich auf die wichtigsten Dinge geeinigt hat. Das mit den zwei Renntagen Montag und Donnerstag für die Premiership ist nur noch nicht offiziell verkündet.

    die agm ist ja dieses Wochenende.

    Dann wird es auch ab nächster woche in UK los gehen mit dem offiziellen teambuilding

  • Erlaub mir hier mal die wichtigsten Veränderungen für die Britischen Profiligen zum Besten zu geben:


    RENNTAGE wurden gefixt...

    PREMIERSHIP : Montag und Mittwoch (mit Ausnahme für Swindon Donnerstag)

    CHAMPIONSHIP: Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag

    Wiedereinführung der TAKTISCHE RESERVE anstatt Joker mit doppelter Punktzahl...
    Kann bei Sechs Punkte Rückstand einer Mannschaft zwischen Lauf 5 und 14 (ausgenommen Lauf '8) einmalig eingesetzt werden !!! (gültig für PREMIERSHIP und CHAMPIONSHIP)


    Erlaubter GESAMTAVERAGE...

    PREMIERSHIP: 42,5 Punkte / nur ein Fahrer darf einen Averagewert über 8.00 haben

    CHAMPIONSHIP: 42,5 Punkte ohne weitere Regelungen

    NEULING in der CHAMPIONSHIP...

    Die LAKESIDE HAMMERS steigen auf von der National Development League

    Wiederkehr LEAGUE CUP (3 Gruppen) in der CHAMPIONSHIP...
    GRUPPE 1: Lakeside, Peterborough, Ipswich

    GRUPPE 2: Scunthorpe, Sheffield, Redcar, Newcastle

    GRUPPE 3: Glasgow, Edinburgh, Berwick, Workington.

    KNOCKOUT CUP Auslosung 1. bzw. 2.Runde...
    PREMIERSHIP KOC: Leicester v King’s Lynn

    Somerset v Poole

    Belle Vue v Wolverhampton

    Swindon v Rye House


    CHAMPIONSHIP KOC 2nd round: Scunthorpe v Sheffield or Redcar

    Ipswich v Lakeside or Peterborough

    Berwick v Edinburgh or Glasgow

    Newcastle v Workington.

    RELEGATION wurde ersatzlos gestrichen...

    ENDE

  • wenn ich richtig recherchiert habe, gab es in der abgelaufenen Saison nur 7 Fahrer mit einem Greensheet-Average > 8. Also erst einmal kein Problem. Es trifft aktuell nur Swindon (Doyle/Morris), Belle Vue (Cook/Bjerre) und Wolverhampton (Lindgren/Thorssell). Vorausgesetzt, alle 7 wollen kommende Saison in der Liga bleiben, gibt es bei 8 Clubs somit nur Platz für einen weiteren Fahrer. Mit welchen Average wird denn der Neuling Vaculik veranschlagt? Ein möglicher Rückkehrer Iversen hätte auch einen höheren Average.


    Würde mich nicht wundern, wenn diese Regel im Laufe des Winters nochmals anpasst würde.

  • Der Sinn ist sicher das die Preise klein bleiben. Wenn ich 12 Fahrer über acht Punkten habe, und kann nur 7 einsetzen. Dann werden die Fahrer genommen die günstig sind. Das liegt ja wohl auf der Hand.

    Ich lese ja immer wieder das in England nichts zu verdienen ist.

    --- Dietmar Lieschke Fan ---


    5 x DDR-Sandbahnmeister
    3 x Vize DDR-Sandbahnmeister
    1 x Vize DDR-Speedwaymeister
    2 x DDR-Grasbahnmeister
    7 x Gewinner des Bergringpokals
    7 x Goldhelmgewinner in Teterow

  • Genau das ist der einzige Grund für die Beschränkung auf jeweils nur einen einzigen Fahrer mit 8+ Average, um die Preise für die Fahrer zu drücken. Wenn es mehr Fahrer als Teamplätze gibt, dann werden die Fahrer mit den höchsten Gehaltsforderungen in die Röhre schauen.


    Insgesamt sehr wenig Änderungen auf dieser AGM. Wenigstens haben sie dieses Jahr nicht wieder irgend einen neuen Blödsinn aus dem Hut gezaubert, darüber muss man schon froh sein.


    Das Beste was sie beschlossen haben ist dass diese blöde Joker mit den doppelten Punkten abgeschafft wurde. Das war längst überfällig. Ab 2018 gibt es in den Britischen Ligen wieder wie früher die Möglichkeit der guten alten taktischen Auswechslung wenn ein Team 6 oder mehr Punkte in Rückstand liegt. Genau so wie sie es auch in den polnischen Ligen machen. Das sollte sich auch die Bundesliga mal überlegen, denn sportlich gerecht ist der Joker (doppelte Punkte) wirklich nicht.