Speedway Team Cup / Meißen (Samstag, 7. Juli 2018, 19:00 - 22:00)

Termin

Speedway Team Cup / Meißen

Samstag, 7. Juli 2018, 19:00 - 22:00

Teilnehmer

2 Teilnehmer, 0 Unentschlossen und 0 Absagen

Anmeldeschluss: 7. Juli 2018, 19:00
  • Nein, kein zusätzliches Nachwuchsrennen. Aber im Team Cup startet ja auch die 250er Klasse und auch bei den 500ern fahren ja einige "Umsteiger", die ihre erste Saison in dieser Klasse fahren. Die meinte ich als Nachwuchsfahrer - also weit weg vom sonstigen Fahrerfeld, die aber auch gute Leistungen ablieferten.

  • Eine super Veranstaltung des MC Meißen gestern. Das Stadion war gut besucht und die Fahrer sind ein tolles Rennen gefahren!


    Von einem Stinkefinger habe ich auch nichts gesehen ! Allerdings muss ich sagen, dass ich es unter aller Sau fand, wie sich einige Wolfslake Fans im Stadion benommen und aufgeführt haben ! Diverse Fahrer, vor allem das Meißner Team, so zu beschimpfen ( Drecks...., Wic...., A....loch) und beim Sturz von Richard Geyer zu jubeln sowie abwertende Äußerungen gegenüber Sachsen zu brüllen, während man in Sachsen im Stadion neben sächsischen Zuschauern sitzt, ist für mich unterste Schublade!!!!


  • Wolfslake ist doch garnicht mit gefahren !

    Und von solchen Fans nimmt der verein klar abstand wenn es so gewesen ist !

    Und meistens gibt es auch eine vorgeschichte einfch so ohne grund kochen die emotionen ja nicht hoch

  • was ich da so höre,und lese,Meissen wohl ein no go,lieber Wittstock,Olching,oder Landshut,alles mehr als 400 km von hier,

    oder Diedenbergen,zu Arek,ca. 350km,gut ,das es so ein Theater nicht im Norden gibt,siehe Brokstedt,Cloppenburg,Dohren,

    Neuenknick,ganz schlimme Sachen da aus Meissen! ob ich es glauben darf,sei dahin gestellt,ich war nicht Vorort

  • Also von Sachsenfeindlichen Äußerungen habe ich nix mitbekommen. Diese Fans waren unmittelbar neben mir. Zu mal kommen sie aus Sachsen und somit ist die Unterstellung Schwachsinn. Sie finden es schade, dass Meißen es nicht schaft Fanartikel für ihren Verein herzustellen. Die Tshirts tragen sie nur, weil Ronny jahrelang Gastfahrer für Wolfslake war. Sie sind ihrem Team (somit auch ihm) nach Diedenbergen gefolgt. Nur ein Beispiel. Sie ließen ein Plakat von diesem Tag anfertigen. Alle Fahrer, Teammanager und diese Fans waren drauf zu sehen. Nur Herr Weis war nicht zusehen....warum auch immer.

    Und ihre Emotionen kann ich auch verstehen. Sie fahren seit Jahrzenten zu den Meißner-Events und merken und wissen was da für ein Drehbuch abläuft.

    Und wie schon im Text vorher beschrieben. Vom Veranstalter (Ronny W.) Zu hören, dass er die Karten in die Kasse legt und zu arrogant ist um das Gespräch zu suchen, ist nicht umbedingt klever.

  • das hat mit Sachsenfeindlichleit gar nichts zu tun,aber was da rüber kommt,lädt nicht zu einem Rennbesuch ein,

    ich persönlich ,würde auch Sachsen gerne kennenlernen,auch ausser Speedway,don,t worry,be happy

  • @ Wassermann: Hier muss ich jetzt mal klar Stellung pro Meissen nehmen. Der Verein hat ein wirklich schönes Stadion. Wenn ich lese, dass bei anderen Vereinen zu BL Rennen 500 Zuschauer kommen, so können sich die Tausend Zuschauer durchaus sehen lassen und da ich selbst im Stadion war, würde ich meinen, die Zahl haut hin. Die Veranstaltung war professionell organisiert, am Ablauf gibts nix zu mäkeln. Dass es etwas staubig war ist in Anbetracht des extrem trockenen Wetters verständlich. Zur Person R.W. gibts nix weiter zu sagen, ich bitte jedoch zu bedenken, dass gestern 16 Fahrer am Start waren. Und selbst wenn es bei Wegner einen Rollstart gegeben haben sollte, der Junge fährt klasse und hat bei den Junioren klar den Ton angegeben. Ich habe mir gestern eher Gedanken um den STC an sich gemacht. Meiner Meinung nach haben Fahrer wie Smolinski im STC nix zu suchen, aber das ist ein völlig anderes Thema. Ich lade dich an dieser Stelle herzlich zum Rennen nach Meissen ein. Und sollte es dir nicht gefallen, biete ich mich als Reiseführer durch Dresden oder die Sächsische Schweiz an, quasi als Entschädigung. Reden wir bitte nicht alles kaputt, dies ist der einzig noch funktionierende Speedwayclub in Sachsen und dafür bin ich dankbar. Und wie viele Ehrenamtler verbringen ihre Zeit im Stadion und geben sich die größte Mühe, damit so eine Veranstaltung gelingt.

  • Wassermann bleib am besten da oben in deiner Ecke, da ist alles perfekt und du kennst dich aus. Die Sachsen verstehst du doch sowieso nicht. Du dramatisierst das hier nur unnötig.

    Reicht schon dass es hier mehr um irgendwelche persönlichen Dinge geht und gegen Ronny Weiss als so wirklich um das Rennen.

    Ich finde ja die gegensätzlichen Meinungen ganz lustig.

    Der eine sagt es gab Beschimpfungen gegen Sachsen von Leuten mit nem Wola Shirt und der andere sagt die gab es nicht.

    Ja was denn nun ? Wenn es welche aus Wola waren dann müssen sie wohl ne Berliner Schnauze gehabt haben. Falls es Sachsen waren, wieso sollten diese sich selber beschimpfen?