3 Fragen an ...

  • Hey Ho, für die Wintersaison habe ich Euch ne Kleinigkeit vorbereitet die Euch die Pause bis zur neuen Saison verkürzen soll :) Und zwar wird in in UNregälmäßigen Abständen eine Person geben die auf 3 Fragen Antworten wird. Es kann ein Fahrer sein, ein GridGirl oder auch mal ein Vorsitzender eines Vereins ... Lasst Euch überraschen ... Die 3 Fragen sind unterschiedlich ... haben nicht immer was mit Speedway zu tun ... es soll ein lockeres Frage-Antwort Spielchen werden ...



    Den Anfang macht: PATRYK DUDEK


    1. Du wurdest in einer Gegend geboren wo Speedway sehr populär ist. Erinnerst Du dich noch an dein erstes Rennen? Wo war es und was dachtest Du nach dem Rennen?


    Patryk: „Ich wurde in Bydgoszcz geboren, damals war Speedway in dieser Stadt sehr populär. Leider kann ich mich an mein erstes Speedway Rennen nicht erinnern da ich noch sehr klein war. Auf jeden Fall war ich schon von klein auf auf allen möglichen Speedway Veranstaltungen da mein Papa selbst Speedwayfahrer war“


    2. Welche von den ganzen super hübschen GridGirls wurdest Du gerne auf ein Kaffee einladen? ;)


    Patryk: „Keine da ich eine wunderschöne Freundin habe und ich schaue mich nicht nach anderen um ;)“


    3. In deinem Bus hast Du bestimmt eine PlayStation.Welches ist dein Lieblingsspiel? Falls es FIFA, wie bei vielen deinen Kollegen, ist, wer aus der polnischen Mannschaft ist der Champ beim diesen Spiel?


    Patryk: „Klar habe ich eine PlayStation im Bus aber ich bin kein FIFA Fan, am liebsten Spiele ich NBA und was FIFA anbetrifft gibt es keinen besonders guten Spieler unter uns. Mal gewinnt der eine, mal der andere.“



  • Heute mit: BARTOSZ ZMARZLIK



    1. Bartek, wieso ausgerechnet Speedway?

    Bartosz: „Ausgerechnet Speedway da ich schon immer Motoren und Adrenalin geliebt habe. Seitdem ich mich erinnern kann sind wir, ich und mein Bruder, schon immer auf Motoren oder Quads durch die Wälder neben unserem Haus geheizt. Danach zeigte uns unserer Vater diesen Sport und so hat es angefangen.“


    2. Hast Du in deiner Freizeit Zeit um TV zu schauen? Falls ja siehst Du dir lieber Spielfilme oder Serien an? Was war dein letzter Film den du Dir im Kino angeschaut hast?

    Bartosz: „Ich habe wirklich nicht viel Zeit um mir in Ruhe Filme anzusehen aber wenn ich dazu komme dann sehe ich mir sehr gerne Filme die auf wahren Begebenheiten basieren wie z.b. PEACEFUL WARRIOR - DER PFAD DES FRIEDVOLLEN KRIEGERS oder RUSH - ALLES FÜR DEN SIEG.

    Der letzte Film den ich im Kino gesehen habe war eine romantische polnische Komödie LISTY DO M. 3"


    3. Wie sind deine Pläne zur Weihnachten? Wie verbringt Ihr die Weihnachtstage?

    Bartosz: „Heiligabend verbringen wir ganz traditionell mit der ganzen Familie bei meiner Oma.

    Bei dieser Gelegenheit möchte ich allen Fans ruhige und besinnliche Weihnachtstage wünschen. Habt eine schöne Zeit im Kreise eurer Familie und feiert wild ins neue Jahr :-)“

  • Heute mit: DAGMARA KRAUSE (GridGirl bei OneSport & Get Well Torun)


    20507139_1662987457086319_4914618775430909903_o.jpg



    1. Als GridGirl beim GetWell Torun habt Ihr beim fast jedem Heimrennen neue Choreografie. Wie oft trainiert Ihr mit Marcelina und wie hart ist sie zu Euch als Trainerin ?

    DAGMARA: „Das stimmt, bei jedem Heimrennen präsentieren wir kurze Choreos die den Fans die Zeit bis zum Start versüßen sollen. Unsere Trainings richten sich nach dem Terminkalender der Toruner Mannschaft also haben wir sozusagen Bereitschaft ;)

    Marcelina ist eine sehr symphatische Person, voller Energie und positiv eingestellt deswegen sind die Trainings reinstes Vergnügen für uns. Die Zusammenarbeit dauert schon 3 Jahre also kann man davon ausgehen das die Atmosphäre, die bei uns herrscht, einfach super ist.“



    2. Wie kam es eigentlich dazu das du ein GridGird wurdest? Stimmt es das deine Mama eine große Rolle drin gespielt hat? Hast Du dich schon vorher für Speedway interessiert oder erst als Du die Anzeige zum Casting gesehen hast?


    DAGMARA: „Speedway hat mich schon paar Jahre zuvor interessiert. In meiner früheren Jugend wurde ich ab und an zum Rennen mitgenommen. Allerdings ab 2009 wurde ich zum richtigen Fan und bin zum jedem Rennen hin. Von Saison zur Saison wuchs die Liebe zu diesem Sport und somit auch mein engagement. 4 mal nahm ich, zusammen mit meinen Bekannten, an einem Wettbewerb teil das sich mit der Geschichte von Polonia Bydgoszcz beschäftigte und jedes mal beendeten wir es auf dem Treppchen. Einmal sogar gewannen wir es als Team meines ehemaligen Gymnasiums. Danach fasste ich den Entschluss sich ehrenamtlich bei Polonia Bydgoszcz zu betätigen. Dies dauerte 3 Jahre und in der Zeit habe ich alle Online Artikel über Speedway in Polen verfolgt. Eines Tages sah ich eine Anzeige über ein GridGirl Casting in Torun und genau hier kommt meine Mama ins Spiel die mir den letzten schubs gegeben hat meine Bewerbung einzureichen.“



    3. Du bist aus Bydgoszcz und lebst da noch, bist aber GridGirl in Torun. Jeder weis welche „Freundschaft“ diese beiden Städte verbindet. Ist es schon mal vorgekommen das es eine unschöne Geschichte gab wegen deiner Herkunft ?


    DAGMARA: „Um ehrlich zu sein kann ich mich nicht an eine unschöne Geschichte erinnern. Ich wurde in Torun sehr gut aufgenommen und keiner fragte mich aus welcher Stadt ich komme. Genauso ist es in die andere Richtung. Mit meinen Bekannten, Polonia Bydgoszcz Fans, habe ich weiterhin ein sehr guten Verhältnis und keiner hat ein Problem damit bei welchen Club ich arbeite. Es kann gut sein das die Rivalität der beiden Clubs sehr zurück gegangen ist seitdem Polonia nicht mehr in der höchsten Klasse fährt und sich mit erheblichen Problemen rumschlagen muss."

  • Hat auch jemand das Interview gelesen? Oder haben alle nur das Bild betrachtet8o

  • Heute mit: SINEM DEMIR (GridGirl bei Speedway Best Pairs Cup)


    2004.jpg


    1. Sinem, wieso wurdest Du ausgerechnet GridGirl beim Speedway?

    SINEM: „Das war ein reiner Zufall. Die Organisatoren haben mich direkt über ein Social Network angeschrieben und mich informiert das sie mich gerne beim Casting Finale zu SEC GIRLS sehen wollen. Dies ereignete sich im Jahr 2014 und jetzt kann ich nur sagen das es sich anfühlt als hätte ich das größte Abenteuer meines Lebens gewonnen.“


    2. Wie oft flirten die Fahrer mit Dir / GridGirls? Sind das eher die jüngeren oder sind auch die „Alten Herren“ dabei ?

    SINEM: „Die meisten Fahrer haben nicht desto trotz Familien. Es ist aber schwer zu verbergen das es doch vorkommt. Ich möchte das aber nicht verallgemeinern oder in alter Kategorien einzuteilen ;)


    3. Lieber mit nem Wagen mit 200 km/h über die Autobahn rasen oder gemütlich mit nem rollen mit 30 km/h in der Gegend gurken?

    SINEM: „Auf jeden Fall mit 200 km/h mit nem Auto über die Autobahn. Ich liebe die Geschwindigkeit! Wenn ich es mir irgendwann den Luxus leisten kann dann werde ich mir einen Wagen aussuchen der mir erstmal von außen gut gefällt (wie den meisten Frauen) aber natürlich werde ich auch großen Wert auf den Komfort und die Sicherheit legen“