Eisspeedway WM Berlin

FIM Long Track WORLD CHAMPIONSHIP - GP 5- *FINALE* - Mühldorf a. Inn (Sonntag, 30. September 2018, 08:00 - 17:00)

Termin

Teilnehmer

1 Teilnehmer, 0 Unentschlossen und 0 Absagen

Anmeldeschluss: 30. September 2018, 08:00
  • Dann hast du Glück gehabt und bist neben oder ziemlich nahe am Lautsprecher gestanden. Bei uns fast am Ende hat keiner was verstanden.

    ja war gleich am Kurveneingang. da wars top

  • Ok, dann brauchen wir nicht weiter diskutieren! Ich hoffe dass Smoli nächste Saison die jungen respektlosen Fahrer Härtel, Fienhage und Berge in Grund und Boden fährt! Wobei der Fienhage eigentlich sehr sympathisch rüber kommt, aber nach den Interviews zur Team-WM und der Schützenhilfe für Berge gestern hab ich meine Meinung geändert!

    Sollen sie aus "Respekt" einfach zur Seite fahren??? #84 hat sich auch nicht immer respektvoll verhalten!

    Und soll er wieder einen der "Jungen" mit seiner Brechstangentaktik runterfahren und ins Krankenhaus bringen? Wie sowas enden kann haben wir in La Reole gesehen.

    Das ist schon heftig von Dir was Du da hoffst. :fie::dash:

  • Sind keine Verschwörungstheorien. Berge, Härtl, Finhage und Barth waren an diesem Komplott beteiligt. Sie sollen sich am besten selber dazu äussern. Und schämen sollten Sie sich auch.

    Ich wäre mit solchen schriftlichen Äußerungen ohne konkrete Beweise vorsichtig. Sowas kann auch schon mal vor Gericht landen, wenn es blöd läuft...:fie:

  • Hat von euch jemand mit Michi, Lukas, Dimitri, Martin .... ein Gespräch geführt?

    Habt ihr die Jungs am und im Fahrerlager beobachtet. Ich schon, auch am Samstag


    Meine Sicht extrem verkürzt. Martin hat begriffen das 3 Punkte mehr sind als 0. Sein Material war perfekt für's Finale 5 vorbereitet. Keiner hat im etwas geschenkt, er hat sich alles selbst erarbeitet. Ein großer Weltmeister ohne wenn und aber 😎

    Dimitri war klar, 3x ein Punkt weniger als Martin bis zum Finale und dann gilts!

    Er gewinnt den Start und die erste Kurve und glaubt auf der Aussenbahn ist zu - und genau da geht Martin durch!!!!


    Das war's.


    Entäuschung über den eigenen Fehler und Frust. Lukas und Team sind ganz tolle Sportsleute. Eine Frechheit was da so abgezogen wird. Lukas war bei seinem Heat 8 einfach einen Tick kleverer 😎

  • Ich habe keine Ahnung was und ob da was im Hintergrund gelaufen ist, habe mich aber bei Fienhages Heat gegen Berge gewundert wieso er nach gewonnener erster Kurve sich umgedreht hat und plötzlich scheinbar kampflos deutlich hinter Berge war. Dass er gegen Smoli alles gegeben und stark gewonnen hat ist super und selbstverständlich genau das wofür er angetreten ist. Sollte er Berge tatsächlich bewusst vorbei gelassen haben wäre das äusserst unsportlich. Diese Szene im Kontext wirft durchaus Fragen auf. Genau in dem gleichen Kontext betrachtet sind Härtels komische Schlenker nach dem Start in Richtung Smolinski vielleicht doch nicht zufällig passiert. Ich hoffe dass diese "Verschwörungstheorien" die übrigens nicht von mir stammen falsch sind, ich schildere nur meine Beobachtungen die mir während des Rennens aufgefallen sind.

  • Sollen sie aus "Respekt" einfach zur Seite fahren??? #84 hat sich auch nicht immer respektvoll verhalten!

    Und soll er wieder einen der "Jungen" mit seiner Brechstangentaktik runterfahren und ins Krankenhaus bringen? Wie sowas enden kann haben wir in La Reole gesehen.

    Das ist schon heftig von Dir was Du da hoffst. :fie::dash:

    Du hast den Sinn von in Grund und Boden fahren nicht verstanden!

  • Ich habe keine Ahnung was und ob da was im Hintergrund gelaufen ist, habe mich aber bei Fienhages Heat gegen Berge gewundert wieso er nach gewonnener erster Kurve sich umgedreht hat und plötzlich scheinbar kampflos deutlich hinter Berge war. Dass er gegen Smoli alles gegeben und stark gewonnen hat ist super und selbstverständlich genau das wofür er angetreten ist. Sollte er Berge tatsächlich bewusst vorbei gelassen haben wäre das äusserst unsportlich. Diese Szene im Kontext wirft durchaus Fragen auf. Genau in dem gleichen Kontext betrachtet sind Härtels komische Schlenker nach dem Start in Richtung Smolinski vielleicht doch nicht zufällig passiert. Ich hoffe dass diese "Verschwörungstheorien" die übrigens nicht von mir stammen falsch sind, ich schildere nur meine Beobachtungen die mir während des Rennens aufgefallen sind.

    Vielleicht sollten sich die beteiligten Fahrer zu diesen Situationen mal äußern.

    Weil so stehen alle irgendwie im schlechten Licht da.

    Obwohl es ein tolle und spannende Veranstaltung war.

  • Smolinski hat ja im Interview gesagt dass einige deutsche Fahrer sehr stark gegen ihn gearbeitet haben. Über Fienhage hat er dann explizit gesprochen.

    Schuld ist er daran aber wohl selber dass er so beliebt ist bei den anderen Fahrern....

    In anderen Ländern halten die Leute zusammen, aber bei uns in Deutschland gibts das halt nicht.

    Ich fand die Aktion von Berge bei der Siegerehrung sehr merkwürdig. Frust und Enttäuschung ist da normal, ich glaub das kann jeder nachvollziehen. Aber dann das krasse anspritzen voll in die Fresse und mit diesem Gesichtsausdruck ist nicht normal. Fehlte nur noch ne Faust aufs Auge.

  • Smolinski hat ja im Interview gesagt dass einige deutsche Fahrer sehr stark gegen ihn gearbeitet haben. Über Fienhage hat er dann explizit gesprochen.

    Schuld ist er daran aber wohl selber dass er so beliebt ist bei den anderen Fahrern....

    In anderen Ländern halten die Leute zusammen, aber bei uns in Deutschland gibts das halt nicht.

    Ich fand die Aktion von Berge bei der Siegerehrung sehr merkwürdig. Frust und Enttäuschung ist da normal, ich glaub das kann jeder nachvollziehen. Aber dann das krasse anspritzen voll in die Fresse und mit diesem Gesichtsausdruck ist nicht normal. Fehlte nur noch ne Faust aufs Auge.

    Hab mir gerade die Siegerehrung angesehen, in der Tat sah Berge aus wie ein Pitbull der die Zähne fletscht :crazy: