Live Update Bundesliga Finale 03.10.2018 Wittstock Wölfe vs Devils

  • Ist ja gut Freunde, war etwas voreilig.:beer:

    :beer:

  • MSC Wölfe Wittstock - 34 Pkt.

    1) Rafal Okoniewski (1*,1*,2,0,

    2) Mads Hansen (2,3,3,1,

    3) Michael Härtel (2,2,0,2*,

    4) Kevin Wölbert (3,2,3,3,

    5) Steven Mauer (1*,M,-,-) - 1+1

    6) Geert Bruinsma (0,R,1,R,2,




    AC Landshut Devils - 38 Pkt.

    11) Leon Madsen (3,3,1*,3,

    12) Martin Smolinski (3,3,2,2*,

    13) Valentin Grobauer (0,1,2,0,

    14) Erik Riss (2,2,3,1,

    15) Stephan Katt (0,0,0,1,

    16) Lukas Baumann (1*,1,1,3,


    Lauf 1: Madsen, Härtel, Okoniewski, Grobauer 3:3

    Lauf 2: Smolinski, Hansen, Mauer, Katt 3:3 (6:6)

    Lauf 3: Wölbert, Riss, Baumann, Bruinsma 3:3 (9:9)

    Lauf 4: Hansen, Riss, Baumann, Mauer (M) 3:3 (12:12)

    Lauf 5: Smolinski, Härtel, Okoniewski, Katt 3:3 (15:15)

    Lauf 6: Madsen, Wölbert, Grobauer, Bruinsma (R) 2:4 (17:19)

    Lauf 7: Wölbert, Smolinski, Bruinsma, Katt 4:2 (21:21)

    Lauf 8: Hansen, Grobauer, Madsen, Bruinsma (R) 3:3 (24:24)

    Lauf 9: Riss, Okoniewski, Baumann, Härtel 2:4 (26:28)

    Lauf 10: Baumann, Bruinsma, Katt 2:4 (28:32)

    Lauf 11: Wölbert, Härtel, Riss, Grobauer 5:1 (33:33)

    Lauf 12: Madsen, Smolinski, Hansen, Okoniewski 1:5 (34:38)

  • MSC Wölfe Wittstock - 34 Pkt.

    1) Rafal Okoniewski (1*,1*,2,0,2) - 6+2

    2) Mads Hansen (2,3,3,1,R) - 9

    3) Michael Härtel (2,2,0,2*,0) - 6+1

    4) Kevin Wölbert (3,2,3,3,1) - 12

    5) Steven Mauer (1*,M,-,-) - 1+1

    6) Geert Bruinsma (0,R,1,R,2) - 3




    AC Landshut Devils - 47 Pkt.

    11) Leon Madsen (3,3,1*,3,3) - 13+1

    12) Martin Smolinski (3,3,2,2*,2*) - 12+2

    13) Valentin Grobauer (0,1,2,0) - 3

    14) Erik Riss (2,2,3,1,1) - 9

    15) Stephan Katt (0,0,0,1) - 1

    16) Lukas Baumann (1*,1,1,3,3) - 9+1


    Lauf 1: Madsen, Härtel, Okoniewski, Grobauer 3:3

    Lauf 2: Smolinski, Hansen, Mauer, Katt 3:3 (6:6)

    Lauf 3: Wölbert, Riss, Baumann, Bruinsma 3:3 (9:9)

    Lauf 4: Hansen, Riss, Baumann, Mauer (M) 3:3 (12:12)

    Lauf 5: Smolinski, Härtel, Okoniewski, Katt 3:3 (15:15)

    Lauf 6: Madsen, Wölbert, Grobauer, Bruinsma (R) 2:4 (17:19)

    Lauf 7: Wölbert, Smolinski, Bruinsma, Katt 4:2 (21:21)

    Lauf 8: Hansen, Grobauer, Madsen, Bruinsma (R) 3:3 (24:24)

    Lauf 9: Riss, Okoniewski, Baumann, Härtel 2:4 (26:28)

    Lauf 10: Baumann, Bruinsma, Katt 2:4 (28:32)

    Lauf 11: Wölbert, Härtel, Riss, Grobauer 5:1 (33:33)

    Lauf 12: Madsen, Smolinski, Hansen, Okoniewski 1:5 (34:38)

    Lauf 13: Baumann, Okoniewski, Riss, Hansen (R) 2:4 (36:42)

    Lauf 14: Madsen, Smolinski, Wölbert, Härtel 1:5 (37:47)



    Glückwunsch nach Landshut :)

  • Glückwunsch an den ACL,

    Mit Baumann hatten sie wieder einen Glücksgriff, Madsen souverän wie die ganze Saison schon, und der Rest punktet auch gut.

    WK einfach viel zu schwach ins Bulifinale gegangen.

    Ich bleib dabei, mir gefällt diese Liga in der Form für Deutschland nach wie vor nicht, aber wie immer Ansichtssache.

    Es sind die falschen Clubs involviert und es fehlt die Anzahl an guten, deutsche Fahrer für eine höhere Leistungsdichte.

    Noch einen schönen restlichen Feiertag.

  • Glückwunsch nach Landshut zur Meisterschaft, aber langsam wird es langweilig, daß immer der gleiche die Meisterschaft gewinnt. Langsam wird es Zeit, daß eine andere Mannschaft eine Konkurenz für die Devils sich bildet.

    Bitte nicht falsch verstehen, aber ich gönne den Landshutern den Titel, aber es ist wie in Fußball BL wenn immer der FC Bayern den Titel gewinnt