CZ - Speedway 2019

  • 1. AK Marketa Praga - 29

    1. Jan Kvech - 10+1 (3,-,2*,2,3)

    2. Petr Chlupac - 11+2 (2*,3,3,2*,1)

    3. Filip Hajek - 2 (2,-,-,-)

    13. Zdeněk Holub - 6 (w/u,d,3,d,3)


    2. Walbo Railway Koprzywnica - 22

    4. Daniel Klima - 6 (1,3,1,1)

    5. Jan Macek - 2 (0,1,-,d,1)

    6. Sindy Weber - 2 (1,-,1,-)

    14. Michal Skurla - 12 (3,3,3,1,2)


    3. SC Žarnovica - 19+3

    7. David Pacalaj - 8 (3,3,-,2,w/2min)

    8. Michal Tomka - 7+1 (u2,1,2*,2)

    9. Jakub Valkovic - 3 (0,-,3,0,d)

    15. Jan Mihalik - 1 (1,0)


    4. ZP Pardubice - 19+2

    10. Jaroslav Petrak - 3+1 (2,1*,d,-)

    11. Patrik Mikel - 5 (1,2,2,w/2min,d)

    12. Daniel Silhan - 1 (-,0,-,1)

    15. Hynek Stichauer - 10 (2,w/2min,3,2,3)

  • 06.04.2019 - Praga Open

    1. Josef Franc (AK Marketa Praga) - 11+3(2,3,1,2,3) - 1. miejsce w finale

    2. Zdenek Holub (AK Marketa Praga) - 14+2(3,2,3,3,3) - 2. miejsce w finale

    3. Jan Kvech (AK Marketa Praga) - 13+1(3,1,3,3,3) - 3. miejsce w finale

    4. Eduard Krcmar (AK Slany) - 14+w(3,3,3,3,2) - wykluczenie w finale

    5. Petr Chlupac (AK Marketa Praga) - 11(2,3,2,2,2)

    6. Michal Skurla (AK Marketa Praga) - 9(3,2,d,1,3)

    7. Ondrej Smetana (AK Marketa Praga) - 8(w,-,3,3,2)

    8. Ronny Weis (Niemcy) - 7 (1,3,2,d,1)

    9. Patrik Mikel (Zlata Prilba Pardubice) - 7(2,2,d,1,2)

    10. Daniel Klima (AK Marketa Praga) - 6(1,2,2,0,1)

    11. Filip Hajek (AK Marketa Praga) - 5(1,1,1,2,0)

    12. Richard Geyer (Niemcy) - 4 (2,1,d,1,t)

    13. Celina Liebmann (Niemcy) - 3 (0,0,w,2,1)

    14. Daniel Silhan (Zlata Prilba Pardubice) - 3(0,1,1,0,1)

    15. Tim Wunderer (Niemcy) - 2 (0,0,2,0,0)

    16. Jan Macek (AKPD Koprzywnica) - 2(1,u,w,1,0)

    17. Jaroslav Vanicek (AK Marketa Praga) - 0(0)

    18. Michal Bastecky (AK Marketa Praga) - 0(d)


    1. Kvech, Franc, Klima, Liebmann

    2. Skurla, Geyer, Macek, Smetana (w/u)

    3. Holub, Chlupac, Hajek, Wunderer

    4. Krcmar, Mikel, Weis, Silhan

    5. Weis, Klima, Geyer, Wunderer

    6. Franc, Mikel, Hajek, Macek (u)

    7. Krcmar, Holub, Kvech, Vanicek

    8. Chlupac, Skurla, Silhan, Liebmann

    9. Holub, Klima, Silhan, Macek (w/u)

    10. Krcmar, Chlupac, Franc, Geyer (d)

    11. Kvech, Wunderer, Skurla (d), Mikel (d)

    12. Smetana, Weis, Hajek, Liebmann (w/u)

    13. Smetana, Chlupac, Mikel, Klima

    14. Holub, Franc, Skurla, Weis (d)

    15. Kvech, Hajek, Geyer, Silhan

    16. Krcmar, Liebmann, Macek, Wunderer

    17. Skurla, Krcmar, Klima, Hajek

    18. Franc, Smetana, Silhan, Wunderer

    19. Kvech, Chlupac, Weis, Macek

    20. Holub, Mikel, Liebmann, Bastecky (d) (Geyer - t)

    Finale:

    21. Franc, Holub, Kvech, Krcmar (w/u)

  • Siegerliste der Praga Open


    I. Praga Open 11.04.2015 1. Vaclav Milik (Cz) 2. Josef Franc (Cz) 3. Matej Kus (Cz)
    II. Praga Open 09.04.2016 1. Josef Franc (Cz) 2. Eduard Krcmar (Cz) 3. Tomas Suchanek (Cz)
    III. Praga Open 08.04.2017 1. Josef Franc (Cz) 2. Sebastian Ulamek (Pol) 3. Hynek Stichauer (Cz)
    IV. Praga Open 07.04.2018 1. Josef Franc (Cz) 2. Hynek Stichauer (Cz) 3. Eduard Krcmar (Cz)
    V. Praga Open 06.04.2019 1. Josef Franc (Cz) 2. Zdenek Holub (Cz) 3. Jan Kvech (Cz)


    .

  • Am 16.4.19 findet der erste von drei Läufen zur CZ Einzelmeisterschaft in Prag statt. Ich denke hier können 3-4 Fahrer vorne mitmischen. Am Ende erwartet jeder das Milik Meister wird, aber ein Selbstläufer wird das definitiv nich, siehe letzte Saison.


    Fahrerfeld:


    Martin Málek

    Ondřej Smetana

    Eduard Krčmář

    Zdeněk Simota

    Patrik Mikel

    Jan Kvěch

    Josef Franc

    Zdeněk Holub

    Hynek Štichauer

    Matěj Kůs

    Martin Gavenda

    Filip Hájek

    Petr Chlupáč

    Václav Milík

    Michal Škurla

    Jaroslav Petrák

    Daniel Klíma

    Daniel Šilhán

  • Mich beeindrucken in CZ derzeit vor allem die beiden ganz jungen Prager Fahrer Kwech und Chlupac. Die zwei hab die vor ein paar Jahren noch in der 250ccm Klasse gesehen und nun zeigen sie in der 500er Klasse sehr auf.


    Freu mich schon diese Jungs im tschechischen Team beim Vier-Länderkampf am Ostersonntag in Pocking zu sehen.

  • 7.10.2019 - 51. Lubos Tomicek Memorial 2019

    Das ist mit Sicherheit der Wunschtermin vom Verein und von vielen Fans, aber offiziell is das nich. Der aktuellste Stand is ein Artikel vom 22.3.19 von speedwaya-z.cz und darin steht das man den 7.10. gerne als Termin hätte, aber es hängt von den Bauarbeiten ab. Auf der Internetseite von Marketa Prag wirst du auch keinen Termin finden, weil er noch nich feststeht. Ich für mein Teil vertraue auf speedwaya-z.cz, der Betreiber is ein absoluter Fachmann in Sachen CZ Speedway.

  • CZ-MS- Finale 1 Prag

    1 V Milik 15 P

    2 Z Holub 13 P

    3 J Kvech 11 P

    4 O Smetana 10 P

    5 E Krcmar 9 P

    6 J Franc 9 P

    7 M Malek 9 P

    8 S Simota 9 P

    9 H Stchauer 8 P

    10 P Chlupac 7 P

    11 M Skurla 7 P

    12 M Kus 3 P

    13 J Petrak 3 P

    14 F Majek 3 P

    15 P Mikel 2 P

    16 M Gevenda 2 P

  • 1. Vaclav Milik, Pardubice 3 3 3 3 3 15
    2. Zdeněk Holub, Prag 3 2 2 3 3 13
    3. Jan Kvech, Prag 2 1 3 2 3 11
    4. Ondřej Smetana, Prag 1 2 3 2 2 10
    5. Eduard Krčmář, Slaný X 3 1 3 2 9
    6. Josef Franc, Prag 1 2 3 M 3 9
    7. Martin Málek, Březolupy 3 1 2 2 1 9
    8. Zdeněk Simota, Pilsen 2 3 1 1 2 9
    9. Hynek Stichauer, Pardubice 2 2 0 3 1 8
    10. Petr Chlupac, Prag 1 3 2 E 1 7
    11. Michal Škurla, Prag 2 1 2 X 2 7
    12. Matěj Kůs, Prag 3 RR - - 3
    13. Jaroslav Petrák, Pardubice 0 0 1 2 0 3
    14. Filip Hajek, Prag 1 1 0 1 0 3
    15. Martin Gavenda, Brezolupy 0 0 E 1 1 2
    16. Patrik Mikel, Pardubice 0 R 1 - - 1
    17. Daniel Klima, Prag (res) 0 1 0 1
    18. Daniel Šilhán, Prag (res) 0 0 0


  • Wie erwartet.........:beer:

    Das würde ich nich so sagen, ich war vor Ort und leider hat die Bahn nich viel hergegeben. Überholmanöver leider absolute Mangelware. Mit Milik hab ich auch gerechnet, allerdings hatte ich Franc, Kus und Krcmar weiter vorne erwarte. Holub hat auch ne echt gute Leistung gezeigt, es scheint wieder Berg auf für ihn zu gehen. Vor Jan Kvech kann man auch nur den Hut ziehen, Supertalent für CZ. Ansonsten hat man alte Bekannte getroffen und das Pivo war wieder lecker. Das Wetter war auch traumhaft und es waren auch ma paar mehr Leute im Stadion, schätzungsweise 400 - 500.

  • Das würde ich nich so sagen, ich war vor Ort und leider hat die Bahn nich viel hergegeben. Überholmanöver leider absolute Mangelware. Mit Milik hab ich auch gerechnet, allerdings hatte ich Franc, Kus und Krcmar weiter vorne erwarte. Holub hat auch ne echt gute Leistung gezeigt, es scheint wieder Berg auf für ihn zu gehen. Vor Jan Kvech kann man auch nur den Hut ziehen, Supertalent für CZ. Ansonsten hat man alte Bekannte getroffen und das Pivo war wieder lecker. Das Wetter war auch traumhaft und es waren auch ma paar mehr Leute im Stadion, schätzungsweise 400 - 500Kann

    Franc hatte 2 min verpasst, wenn ich da richtig lese.....Pivo usw ist ja schon die Reise wert...:beer: