CZ - Speedway 2019

  • Extraliga 04.09.2019, Slany


    I. AK Markéta Praga: 44

    9. Petr Chlupáč (3,1,-,2,3) 9

    10. Josef Franc (1,2,3,-) 6

    11. Ondřej Smetana (2,2,2,-,1) 7

    12. Zdeněk Holub (3,3,3,2,2) 13

    13. Jan Kvěch (3,U,3,3) 9


    II. AK 3ton Slaný: 38

    1. Eduard Krčmář (2,3,2,3,3) 13

    2. Jakub Valkovič (d,0,0,1,2) 3

    3. Martin Málek NS

    4. Zdeněk Simota (2,2,2,2,1) 9

    17. Jakub Jamróg (3,3,2,3,2) 13


    III. AMK ZP Pardubice: 25

    5. Jaroslav Petrák (0,-,-,0,-) 0

    6. Jan Macek (0,0,-,-,-) 0

    7. Martin Gavenda (-,1,1,1,0) 3

    8. Patrik Mikel (2,1,1,1,0,D) 5

    18. Václav Milík (3,1,6!,2,3,2) 17


    IV. SC Interteam: 17

    13. Michal Tomka NS

    14. Filip Hájek (1,0,0,0,1) 2

    15. David Pacalaj (1,0,0,3,U) 4

    16. Michal Škurla (0,3,1,2!,1) 7

    20. Daniel Klíma (1,2,0,1,0) 4


    1. Holub, Simota, Hájek, Petrák 2:0:3:1

    2. Jamróg, Smetana, Klíma, Macek 5:0:5:2

    3. Chlupáč, Mikel, Pacalaj, Valkovič 5:2:8:3

    4. Milík, Krčmář, Franc, Škurla 7:5:9:3

    5. Škurla, Simota, Chlupáč, Macek 9:5:10:6

    6. Jamróg, Franc, Milík, Pacalaj 12:6:12:6

    7. Holub, Klíma, Gavenda, Valkovič 12:7:15:8

    8. Krčmář, Smetana, Mikel, Hájek 15:8:17:8

    9. Franc, Simota, Mikel, Klíma 17:9:20:8

    10. Kvěch, Jamróg, Gavenda, Hájek 19:10:23:8

    11. Milík!, Smetana, Škurla, Valkovič 19:16:25:9

    12. Holub, Krčmář, Mikel, Pacalaj 21:17:28:9

    13. Jamróg, Holub, Škurla!, Mikel 24:17:30:11

    14. Pacalaj, Simota, Gavenda, Kvěch (U) 26:18:30:14

    15. Kvěch, Milík, Valkovič, Hájek 27:20:33:14

    16. Krčmář, Chlupáč, Klíma, Petrák 30:20:35:15

    17. Chlupáč, Valkovič, Škurla, Gavenda 32:20:38:16

    18. Milík, Holub, Simota, Pacalaj (U) 33:23:40:16

    19. Krčmář, Milík, Smetana, Klíma 36:25:41:16

    20. Kvěch, Jamróg, Hájek, Mikel (D) 38:25:44:17

  • Für Pardubice sind auch keine guten einheimischen Fahrer mehr am Start, außer Milik. Thomas Suchanek hat aufgehört, die Drymls sind auch schon paar Jahre weg und wo Hynek Stichauer abgeblieben is, keine Ahnung. In Slany gibts ja auch nur Krcmar als guten einheimischen Fahrer. In Prag gibt es erfreulicher Weise viele junge Talente:) plus erfahrene CZ Fahrer. Jan Kvech könnte ein sehr guter Fahrer werden(er is schon jetz gut ):thumbsup:

  • Prag macht auch seit Jahren gute Nachwuchsarbeit und verzichtet auf den Einsatz von ausländischen Legionären. Sie haben aber auch wirklich ein paar gute Nachwuchsfahrer im Club, nicht nur Kvech, auch Chlupac fährt schon ganz ordentlich. Aber Jan Kvech ist tatsächlich das derzeit größte Speedway-Talent in CZ.

  • Hier nun also das komplette Fahrerfeld für das 51. Lubos Tomicek Memorial. Bin auf Chris Holder gespannt, hab ihn diese Saison noch nich live gesehen.


    Deutschland:

    Michael Härtel

    Dominik Möser
    Slowenien:

    Matic Ivačič

    Schweden:

    Linus Sundström

    Tschechien:

    Ondřej Smetana

    Zdeněk Holub

    Petr Chlupáč

    Jan Kvěch

    Josef Franc

    Ukraine:

    Marko Levishyn

    Australien:

    Jack Holder

    Chris Holder

    Slowakei:

    David Pacalaj

    Dänemark:

    Niels – Kristian Iversen

    Polen:

    Adrian Cyfer

    Finnland:

    Tero Aarnio

    Reservefahrer:

    Filip Hájek

    Daniel Klíma

  • Hab grad noch gelesen das sie auch gerne Peter Ljung und Grigory Laguta bei Memorial dabei gehabt hätten, es ist aber an zu hohen finanziellen Vorstellungen gescheitert is. Naja die beiden wären noch ganz schön gewesen, aber ich hoffe trotzdem auf ein schönen Speedwaytag in Prag :breit:

  • Die Startaufstellung für den 7. Lauf in der CZ Individual Pokal Serie am heutigen Samstag 7. September 2019 in Liberec (ehem. Reichenberg):


    1 František Klier 2 Patrik Mikel 3 Ondřej Smetana 4 Daniel Klíma 5 Zdeněk Simota 6 Milan Dobiáš 7 Pavel Kuchař 8 Jan Kvěch 9 Václav Kvěch 10 Martin Gavenda 11 Filip Hájek 12 Pavel Čermák 13 Jaroslav Petrák 14 Petr Chlupáč 15 Michal Škurla 16 Jakub Exler
    In der Gesamtwertung führt nach 6 von 8 Veranstaltungen Zdenek Simota (Plzen) mit 81 Punkten, vor Michal Skurla (Prag / 63 Punkte) und Martin Gavenda (Brezolupy / 61 Punkte).

  • Ondrej Smetana hat das Meeting in Liberec nach einem Stechen gewonnen

    http://www.speedwaya-z.cz/?p=38956


    Ergebnis:

    1. Ondrej Smetana 14+3

    2. Jan Kvech 14+2

    3. Zdenek Simota 14+T

    4. Michal Skurla 12

    5. Petr Chlupac 11

    6. Daniel Klima 10

    7. Martin Gavenda 8

    8. Patrik Mikel 8

    9. Jarsolav Petrak 8

    10. Vaclav Kvech 5

    11. Filip Hajek 4

    12. Pavel Kuchar 4

    13. Pavel Cermak 3

    14. Milan Dobias 2

    15. Frantisek Klier 2

    16. Jakub Exler 0.



    Gesamtwertung (Top 5) nach 7 von 8 Veranstaltungen: Simota 95, Skurla 75, Gavenda 69, J.Kvech 65, Chlupac 59.

  • Bin grad von Prag rein, war ein schöner Speedwaytag in Tschechien. Vorm Rennen waren wir im Fahrerlager und haben Fotos mit Iversen und Chris Holder gemacht:) Chris Holder war total entspannt und locker drauf, coole Type :thumbsup: Zum Rennen selbst kann ich sagen, das es schon wesentlich schlechtere Rennen in Prag gesehen habe. Ivacic uns Aarino haben mich positiv überrascht. Iversen hat nach einen schwachen Start ins Rennen, letztendlich verdient gewonnen. Schade das Jack Holder nach Berührung mit Iversen im Finale disqualifiziert wurde, vorher hatten die Beiden sich ein heißen Kampf um den Sieg geliefert. Grösste Überraschung war das Aarino im Last Chance Heat Chris Holder auf den undankbaren 3.Platz verwiesen hat und er somit das Finale erreicht hat. Paar Fotos zum Rennen stell ich morgen ein.

  • Noch ein kleiner Nachtrag zum Memorial gestern. Der Zuschauerschwund der von einige erwartet wurde, ist nicht eingetreten. Schätzungsweise 2000-3000 Zuschauer waren da, die Haupttribüne war optisch ziemlich voll. Viele Deutsche Kennzeichen hab ich nich gesehn, aber dafür jede Menge Tschechen. Und zum Umbau kann ich leider auch nix neues berichten,bei einem von den Flutlichtmasten ging kein Licht, das is mir aufgefallen :D

  • CZ- Einzelmeisterschaft Runde 2 in Pilsen 11.09.2019


    1. Vaclav Milik - 15 (3,3,3,3,3)

    2. Jan Kvech - 14 (3,3,2,3,3)

    3. Eduard Krcmar - 13 (2,3,3,2,3)

    4. Zdenek Simota - 12 (3,2,3,2,2)

    5. Petr Chlupac - 10 (1,3,3,1,2)

    6. Hynek Stichauer - 9 (2,1,1,2,3)

    7. Ondrej Smetana - 8 (3,1,0,3,1)

    8. Daniel Klima - 8 (1,1,2,2,2)

    9. Martin Malek - 7 (0,0,2,3,2)

    10. Michal Skurla - 6 (1,2,2,1,w)

    11. Zdenek Holub - 4 (2,2,w,-,-)

    12. Filip Hajek - 4 (2,0,1,0,1)

    13. Jaroslav Petrak - 4 (0,1,1,1,1)

    14. Patrik Mikel - 3 (0,2,0,1,0)

    15. Vaclav Kvech - 1 (0,0,1,0,0)

    16. Martin Gavenda - 1 (1,d,-,-,-)

    17. Josef Franc - ns


    1. Smetana, Hajek, Gavenda, V. Kvech

    2. Simota, Stichauer, Chlupac, Petrak

    3. Milik, Krcmar, Klima, Malek

    4. J. Kvech, Holub, Skurla, Mikel

    5. Krcmar, Holub, Stichauer, V. Kvech

    6. Chlupac, Skurla, Smetana, Malek

    7. Kvech, Simota, Klima, Gavenda (d4)

    8. Milik, Mikel, Petrak, Hajek

    9. Chlupac, Klima, V. Kvech, Mikel

    10. Milik, J. Kvech, Stichauer, Smetana

    11. Krcmar, Skurla, Petrak

    12. Simota, Malek, Hajek, Holub (w/u)

    13. Milik, Simota, Skurla, V. Kvech

    14. Smetana, Klima, Petrak

    15. Malek, Stichauer, Mikel

    16. J. Kvech, Krcmar, Chlupac, Hajek

    17. J. Kvech, Malek, Petrak, V. Kvech

    18. Krcmar, Simota, Smetana, Mikel

    19. Milik, Chlupac

    20. Stichauer, Klima, Hajek, Skurla (w/2x)