Smolinski: «Hoffentlich nicht mein einziger WM-Titel»