Speedway Bundesliga 2018

  • Zum Jahresende als Zusammenfassung hier nochmal übersichtlich die Ergebnisse, Tabellen, und Average-Listen der Speedway Bundesliga Saison 2018



    Alle Ergebnisse:


    Runde 1 – Diedenbergen (15.4.2018):

    DMV White Tigers 37: Jakub Jamrog 13+1 (6), Jonas Jeppesen 11 (5)+Joker! , Rene Deddens 4+1 (5), Daniel Spiller 4 (5), Ethan Spiller 3 (3), David Pfeffer 1 (3), Marius Hillebrand 0 (1); Joker (Jeppesen) 1.

    WITTSTOCK 48: Kevin Wölbert 15 (5), Rafael Okoniewski 10+2 (5), Michael Härtel 9+1 (5), Mads Hansen 8 (5), Mirko Wolter 4 (4), Steven Mauer 2 (4), Maximilian Pott NS.

    Zuschauer: 1200


    Runde 2 – Landshut (21.4.2018):

    LANDSHUT 42: Leon Madsen 14 (5), Martin Smolinski 10+1 (5), Valentin Grobauer 8 (5), Stephan Katt 5+1 (4), Mark Riss 3+1 (5), Sandro Wassermann 2+1 (4).

    BROKSTEDT 40: Max Dilger 13 (5), Andreas Lyager 12 (5), Troy Batchelor 7+1 (5), Darrell de Vries 3+1 (4), Danny Maaßen 3 (4), Lukas Fienhage 2+2 (5).

    Zuschauer: 2700


    Runde 3 – Wittstock (28.4.2018):

    WITTSTOCK 62: Rafal Okoniewski 15 (5), Mads Hansen 12+1 (5), Michael Härtel 11+4 (5), Mathias Schultz 11+3 (5), Steven Mauer 7+1 (4), Mirko Wolter 6 (4).

    STRALSUND 22: Michal Skurla 7 (6)+Joker! , Dominik Möser 7 (5), Lukas Baumann 3 (5), Mathias Bartz 2 (5), Danny Maassen [G] 1+1 (4), Leon Arnheim 0 (3); Joker (Skurla) 2.

    Zuschauer: 500


    Runde 4 – Brokstedt (1.5.2018):

    BROKSTEDT 46 (31): Rune Holta 9 (3), Kai Huckenbeck 7 (3), Max Dilger 6 (3), Lukas Fienhage 4+1 (3), Darrell de Vries 3 (3), Danny Maassen 2+1 (3); technische Punkte 15.

    DMV White Tigers 38 (23): Patrick Hougaard 8 (3), Jonas Jeppesen 6 (3), Rene Deddens 6 (3), Ethan Spiller 1+1 (3), Daniel Spiller 1 (3), Hannes Gast 1 (3); technische Punkte 15.

    Zuschauer: 600

    *Bemerkung: Abbruch wegen Regen nach Heat 9 beim Stand von 31:23. Die nicht ausgetragenen Heats 10 bis 14 wurden technisch mit 3:3 gewertet, wodurch sich das offizielle Endergebnis von 46:38 errechnet.


    Runde 5 – Stralsund (5.5.2018):

    STRALSUND 35: Tobias Busch 10 (5)+Joker! , Daniel Kaczmarek 7 (5), Mathias Bartz 6 (5), Lukas Baumann 4+2 (5), Hynek Stichauer 3+1 (5), Ronny Weis 2+1 (3); Joker (Busch) 3.

    LANDSHUT 52: Leon Madsen 15 (5), Martin Smolinski 14+1 (5), Mark Riss 9+2 (5), Valentin Grobauer 9+2 (6), Sandro Wassermann 4+2 (3), Stephan Katt 1 (4).

    Zuschauer: 1000


    Runde 6 – Stralsund (9.6.2018):

    STRALSUND 34: David Bellego 15+1 (6)+Joker! , Lasse Fredriksen 6+1 (5), Tobias Busch 5 (5), Dominik Möser 4 (5), Steven Mauer [Gastfahrer] 2 (4), Geert Bruinsma 0 (3); Joker (Bellego) 2.

    BROKSTEDT 51: Rune Holta 12+1 (5), Max Dilger 12+1 (5), Lukas Fienhage 9+2 (5), Danny Maassen 8+3 (5), Darrell de Vries 5+1 (4), Andreas Lyager 5 (4).

    Zuschauer: 800


    Runde 7 – Wittstock (23.6.2018):

    WITTSTOCK 48: Kevin Wölbert 14 (5), Rafal Okoniewski 12+1 (5), Mads Hansen 11+2 (5), Steven Mauer 7+1 (5), Mathias Schultz 4+3 (4), Mirko Wolter 0 (4), Maximilian Pott (ns).

    LANDSHUT 38: Max Fricke 11+1 (5)+Joker! , Martin Smolinski 11 (6), Sandro Wassermann 5+3 (5), Mark Riss 5+1 (5), Valentin Grobauer 3+1 (4), Stephan Katt 1+1 (3); Joker (Fricke) 2.

    Zuschauer: 500


    Runde 8 – Brokstedt (1.7.2018):

    BROKSTEDT 38: Norbert Kosciuch 12+1 (6), Kasper Andersen 5+1 (5), Tobias Busch [Gastfahrer] 8 (5), Max Dilger 7+2 (5), Danny Maaßen 4+1 (4), Darrell de Vries 2+1 (3).

    WITTSTOCK 46: Hans Andersen 14 (5), Mads Hansen 12+2 (5), Mathias Schultz 2 (5), Kevin Wölbert 14 (5), Steven Mauer 2+1 (4), Maximilian Pott 0 (3), Mirko Wolter 2 (1).

    Zuschauer: 1700


    Runde 9 – Diedenbergen (7.7.2018):

    DMV WITHE TIGERS 44: Robert Lambert 15 (5), Patrick Hougaard 11 (5), Rene Deddens 9 (5), Daniel Spiller 7+4 (5), Hannes Gast 2 (4), Marius Hillebrand 0 (2), David Pfeffer 0 (2).

    STRALSUND 40: Tobias Busch 11 (5), Mathias Bartz 8 (5), Zdenek Holub 7+2 (5), Dominik Möser 6 (3), Ronny Weis 5+1 (5), Richard Geyer 3+1 (5).

    Zuschauer: ca. 300


    Runde 10 – Landshut (15.08.2018):

    LANDSHUT 47: Martin Smolinski 12 (5), Erik Riss 12 (5), Leon Madsen 11 (5), Stephan Katt 5+4 (4), Valentin Grobauer 4+1 (5), Ronny Weis [Gastfahrer] 3 (4).

    DMV White Tigers 39: Robert Lambert 16 (8)+Joker! , Jakub Jamrog 9+1 (5), René Deddens 7 (5), Daniel Spiller 3+1 (5), Ethan Spiller 1 (4), Marius Hillebrand 1 (3); Joker (Lambert) 2.

    Zuschauer: 2800



    Saison Tabelle:

    Pos. Team Meetings S - U - N Laufpunkte + / - Matchpunkte
    1. MC Wölfe WITTSTOCK 4 4 - 0 - 0 204 : 135 + 69 8
    2. AC LANDSHUT Devils 4 3 - 0 - 1 179 : 162 + 17 6
    3. MSC BROKSTEDT 4 2 - 0 - 2 175 : 160 + 15 4
    4. D.M.V. White Tigers 4 1 - 0 - 3 158 : 181 - 23 2
    5. MC Nordstern STRALSUND 4 0 - 0 - 4 131 : 209 - 78 0



    Meistersschafts Play-Off Finale:


    Finale 1 – Landshut (28.09.2018):

    LANDSHUT 46: Leon Madsen 14 (5), Martin Smolinski 13+1 (5), Mark Riss 9+1 (5), Valentin Grobauer 5+2 (5), Stephan Katt 5+1 (4), Richard Geyer [G] 0 (4).

    WITTSTOCK 34: Kevin Wölbert 13 (5), Mads Hansen 8 (5), Rafal Okoniewski 7 (6), Michael Härtel 5+2 (4), Mirko Wolter 1 (3), Steven Mauer 0 (3).

    Zuschauer: 2100


    Finale 2 – Wittstock (03.10.2018):

    WITTSTOCK 37: Kevin Wölbert 12 (5), Mads Hansen 9 (5), Rafal Okoniewski 6+2 (5), Michael Härtel 6+1 (5), Geert Bruinsma [G] 3 (5), Steven Mauer 1+1 (2).

    LANDSHUT 47: Leon Madsen 13+1 (5), Martin Smolinski 12+2 (5), Lukas Baumann [G] 9+1 (5), Erik Riss 9 (5), Valentin Grobauer 3 (4), Stephan Katt 1 (4).

    Zuschauer: 1600



    Play-Off Tabelle:

    Pos. Team Meetings S - U - N Laufpunkte + / - Matchpunkte
    1. AC LANDSHUT Devils 2 2 - 0 - 0 93 : 71 + 22 4
    2. MC Wölfe WITTSTOCK 2 0 - 0 - 2 71 : 93 - 22 0



    (c)

  • Punkte Average Liste der Speedway Bundesliga Fahrer 2018

    *Rangliste aller Fahrer mit mindestens 8 gefahrenen Läufen


    Pos. Name Team Mtg Heats Punkte

    Heat-

    Average

    Match-

    Average

    Bonus-

    punkte

    Joker-

    punkte

    M.Avge. inkl.

    Bonuspunkte

    1. Robert Lambert White Tigers 2 11 31 2,818 14,09 0 2 14,09
    2. Rune Holta Brokstedt 2 8 21 2,625 13,13 1 0 13,75
    3. Kevin Wölbert Wittstock 5 25 68 2,720 13,60 0 0 13,60
    4. Leon Madsen Landshut 5 25 67 2,680 13,40 1 0 13,60
    5. Martin Smolinski Landshut 6 31 72 2,323 11,61 5 0 12,42
    6. Patrick Hougaard White Tigers 2 8 19 2,375 11,88 0 0 11,88
    7. Max Dilger Brokstedt 4 18 38 2,111 10,56 3 0 11,39
    8. Rafal Okoniewski Wittstock 5 26 52 2,000 10,00 5 0 10,96
    9. Jakub Jamrog White Tigers 2 11 22 2,000 10,00 2 0 10,91
    10. Mads Hansen Wittstock 6 30 60 2,000 10,00 5 0 10,83
    11. Jonas Jeppesen White Tigers 2 8 17 2,125 10,63 0 1 10,63
    12. Erik Riss Landshut 2 10 21 2,100 10,50 0 0 10,50
    13. Michael Härtel Wittstock 4 19 31 1,632 8,16 8 0 10,26
    14. Andreas Lyager Brokstedt 2 9 17 1,889 9,44 0 0 9,44
    15. Tobias Busch Stralsund 3 15 26 1,733 8,67 0 3 8,67
    16. Mark Riss Landshut 4 20 26 1,300 6,50 5 0 7,75
    17. Lukas Fienhage Brokstedt 3 13 15 1,154 5,77 5 0 7,69
    18. René Deddens White Tigers 4 18 26 1,444 7,22 1 0 7,50
    19. Sandro Wassermann Landshut 3 12 11 0,917 4,58 6 0 7,08
    20. Danny Maaßen Brokstedt 4 16 17 1,063 5,31 5 0 6,56
    21. Valentin Grobauer Landshut 6 29 32 1,103 5,52 6 0 6,55
    22. Dominik Möser Stralsund 3 13 17 1,308 6,54 0 0 6,54
    23. Mathias Schultz Wittstock 3 14 17 1,214 6,07 6 0 6,07
    24. Darrell de Vries Brokstedt 4 14 13 0,929 4,64 3 0 5,71
    25. Ronny Weis Stralsund 2 8 7 0,875 4,38 2 0 5,63
    26. Daniel Spiller White Tigers 4 18 15 0,833 4,17 5 0 5,56
    27. Stephan Katt Landshut 6 23 18 0,565 2,83 7 0 5,43
    28. Mathias Bartz Stralsund 3 15 16 1,067 5,33 0 0 5,33
    29. Steven Mauer Wittstock 6 22 19 0,864 4,32 4 0 5,23
    30. Lukas Baumann Stralsund 2 10 7 0,700 3,50 2 0 4,50
    31. Mirko Wolter Wittstock 5 16 13 0,813 4,06 0 0 4,06
    32. Ethan Spiller White Tigers 3 10 5 0,500 2,50 0 0 2,50


    *Ohne Gewähr für die Richtigkeit

  • Liste der Fahrer mit weniger als 8 gefahren Heats in der Speedway Bundesliga Saison 2018


    Pos. Name Team Mtg Heats Punkte

    Heat-

    Average

    Match-

    Average

    Bonus-

    punkte

    Joker-

    punkte

    M.Avge. inkl.

    Bonuspunkte

    33. Hans Andersen Wittstock 1 5 14 2,800 14,00 0 0 14,00
    34. David Bellego Stralsund 1 6 15 2,500 12,50 1 2 13,33
    35. Norbert Kosciuch Brokstedt 1 5 12 2,400 12,00 1 0 13,00
    36. Max Fricke Landshut 1 5 11 2,200 11,00 1 0 12,00
    37. Kai Huckenbeck Brokstedt 1 3 7 2,333 11,67 0 0 11,67
    38. Zdenek Holub Stralsund 1 5 7 1,400 7,00 2 0 9,00
    39. Troy Batchelor Brokstedt 1 5 7 1,400 7,00 1 0 8,00
    40. Daniel Kaczmarek Stralsund 1 5 7 1,400 7,00 0 0 7,00
    41. Lasse Fredriksen Stralsund 1 5 6 1,200 6,00 1 0 7,00
    42. Michal Skurla Stralsund 1 6 7 1,167 5,83 0 2 5,83
    43. Kasper Andersen Brokstedt 1 5 5 1,000 5,00 1 0 6,00
    44. Hynek Stichauer Stralsund 1 5 3 0,600 3,00 1 0 4,00
    Richard Geyer Stralsund 1 5 3 0,600 3,00 1 0 4,00
    46. Hannes Gast White Tigers 2 7 3 0,429 2,14 0 0 2,14
    47. David Pfeffer White Tigers 2 5 1 0,200 1,00 0 0 1,00
    48. Marius Hillebrand White Tigers 3 6 1 0,167 0,83 0 0 0,83
    49. Leon Arnheim Stralsund 1 3 0 0,000 0,00 0 0 0,00
    Geert Bruinsma Stralsund 1 3 0 0,000 0,00 0 0 0,00
    Maximilian Pott Wittstock 1 3 0 0,000 0,00 0 0 0,00
  • Liste der Gastfahrer in der Bundesliga Saison 2018


    Pos. Name Gastverein Mtgs Heats Punkte

    Heat-

    Average

    Match-

    Average

    Bonus-

    punkte

    Joker-

    punkte

    M.Avge. inkl.

    Bonuspunkte

    1. Lukas Baumann für Landshut 1 5 9 1,800 9,00 1 0 10,00
    2. Tobias Busch für Brokstedt 1 5 8 1,600 8,00 0 0 8,00
    3. Ronny Weis für Landshut 1 4 3 0,750 3,75 0 0 3,75
    4. Geert Bruinsma für Wittstock 1 5 3 0,600 3,00 0 0 3,00
    5. Steven Mauer für Stralsund 1 4 2 0,500 2,50 0 0 2,50
    6. Danny Maaßen für Stralsund 1 4 1 0,250 1,25 1 0 2,50
    7. Richard Geyer für Landshut 1 4 0 0,000 0,00 0 0 0,00
  • ... und weil's so schön ist hier auch noch die Top 12 Punkte Scorer Liste, also die Fahrer mit den meisten erzielten Punkten in der Speedway Bundesliga Saison 2018 (so was wie die Torschützenliste in der Fußball Bundesliga)


    Pos. Name (und Nationalität) Team Punkte (und Anzahl der gefahrenen Heats)
    1. Martin SMOLINSKI (Deutschland) Landshut Devils 72 Punkte (31 Heats)
    2. Kevin WÖLBERT (Deutschland) Wölfe Wittstock 68 Punkte (25 Heats)
    3. Leon MADSEN (Dänemark) Landshut Devils 67 Punkte (25 Heats)
    4. Mads HANSEN (Dänemark) Wölfe Wittstock 60 Punkte (30 Heats)
    5. Rafal OKONIEWSKI (Polen) Wölfe Wittstock 52 Punkte (26 Heats)
    6. Max DILGER (Deutschland) Brokstedt Wikinger

    38 Punkte (18 Heats)

    7. Valentin GROBAUER (Deutschland) Landshut Devils 32 Punkte (29 Heats)
    8. Robert LAMBERT (Großbritannien) DMV White Tigers 31 Punkte (11 Heats)
    9. Michael HÄRTEL (Deutschland) Wölfe Wittstock 31 Punkte (19 Heats)
    10. Tobias BUSCH (Deutschland) Nordstern Stralsund 26 Punkte (15 Heats)
    11. René DEDDENS (Deutschland) DMV White Tigers 26 Punkte (18 Heats)
    12. Mark RISS (Deutschland) Landshut Devils 26 Punkte (20 Heats)
  • Respekt Hr. Weber ! :thumbup:

    Find ich auch. :beer:


    Ein verspätetes kleines Weihnachtsgeschenk für die Freaks hier im Forum. Ich find solche Statistiken wirklich interessant, und von offizieller Seite (Bundesliga SVG oder DMSB) findet man so was ja leider nicht, genau so wenig wie bei Bahnsport Aktuell oder Speed Week. Also mach ich die Statistiken eben selber.

  • Großer Dank Christian! Ich LIEBE solche Tabellen :) ich hoffe du machst das auch in Zukunft noch, ich kann mich an solchen Statistiken nicht satt sehen :beer:

    Freut mich pott  :beer: Wir kennen das ja von anderen Sportarten wie Eishockey oder Football usw., Das wäre ohne solche Stats doch alles nur halb so schön.


    Ich mach die Speedway Stats jedes Jahr in den Wintermonaten, wie jetzt gerade bei schlechtem Wetter über die Feiertagen, da hab ich Zeit für so was. Im Sommer komm ich einfach nicht dazu, da ist mir auch die Zeit zu schade um so viele Stunden dafür zu opfern. Aber im Winter da macht mir das richtig Spaß, :)

  • Christian Weber :beer:Danke für die wirklich hervorragenden Statistiken :thumbup:


    Eine kurze Erinnerung an die Bundesligabegegnung Landshut-Brokstedt in Ellermühle sept 2014:

    Damals hatte Brokstedt eine saustarke Mannschaft gegen die Devils aufgeboten.

    Schaut selbst =>>>>

  • In der Bundesligasaison 2014 ist Brokstedt dann ja auch Deutscher Meister geworden.


    Brokstedt hatte über die Jahre eigentlich immer sehr gute Fahrer im Team (in dieser Saison z.B. Rune Holta). Die Heimrennen der Devils gegen die Wikinger, das sind eigentlich immer mit die spannendsten Bundesligarennen hier bei uns in Landshut.

  • In der Bundesligasaison 2014 ist Brokstedt dann ja auch Deutscher Meister geworden.


    Brokstedt hatte über die Jahre eigentlich immer sehr gute Fahrer im Team (in dieser Saison z.B. Rune Holta). Die Heimrennen der Devils gegen die Wikinger, das sind eigentlich immer mit die spannendsten Bundesligarennen hier bei uns in Landshut.

    Das war auch eine angenehme Abwechslung im Bundesligazirkus. Wer will schon einen FCB im Bahnsport haben!?! Abwechslung hält die Liga spannend!

    Trotz meiner Affinität zum ACL sind mir spannende Rennveranstaltungen wichtiger als am Ende "den Pott" (:chinese:) in Händen zu halten.

    Ich hoffe, daß 2019 bis zum Ende spannend bleibt- dann darf der ACL auch gerne wieder Meister werden! ;)

  • Respekt und danke für die Statistiken, Herr Weber. :thumbsup:

    Ich bin ja auch ein wenig statistikverliebt, daher weiß ich, wie viel Arbeit inkl. Recherche darin steckt.