Eisspeedway WM Berlin

Franz Zorn hätte fast verzockt – Kopfdichtung kaputt