SEC Termine und Orte 2019?

  • Gibt es schon Infos zu den Terminen/Orte/Veranstalter der 4 Finals der SEC Speedway Euro 2019?


    Warum kommen die Infos so spät? Musste schon Urlaub planen und würde gerne wissen ob es passt.


    Oder finden die keine Veranstalter?


    Ja, ist schon komisch ! Erweckt den Anschein, das Güstrow noch nicht zu 100% feststeht. Vielleicht doch noch weitere Bewerber dabei? Na, wir werden's schon noch erfahren 😎

  • Polnische Finale sind Gorzow und Chorzow. Wobei Chorzow sehr gefragt ist und für Bahnvorbereitung und Tests bleibt nicht viel Zeit übrig bleibt. Das Finale in Lettland ist Fragezeichen aus gleichen Gründen wie SoN Race Off (Probleme mit Finanzierung). Auf FIM Europe Seite ist gar keine Info dass dieses Finale in Lettland stattfindet. Ich vermute es wird neuer Veranstalter gesucht. Die anderen 3 sind wenigstens mit Ländern versehen (2 mal Polen und ein mal Deutschland). Dieses Jahr zögert One Sport sehr lange mit den SEC Terminen. Es ist vielleicht besser, dass wir abwarten bis alles in trockenen Tüchern ist. In letzten zwei Jahren wurden kurz vor der Veranstaltungen zwei U21 Finale verschoben Swindon nach Poznan und Holsted nach Daugavlpils. Ich wollte sowohl nach Swindon als auch nach Holsted fahren.

  • Die Veranstalter werden am 25.01 bekannt gegeben. An diesen Tag findet One Sport Gala statt. One Sport und Gorzow konnten sich einigen. Man spekuliert dass erstes Rennen Torun übernimmt. Ich find's mutig nachdem SEC 2017 und SBP 2018 noch wenig Zuschauer hatten, um 4000.

  • Warum sollte Torun das erste rennen übernehmen, wenn man sich mit Gorzow einig ist?

  • ich hab weder von torun noch von gorzow was OFFIZIELLES gelesen :/

  • ALLE Polnischen Veranstalter wissen doch mittlerweile das diese Rennen kaum Zuschauer bringen.

    GP ist ausverkauft ( Wroclaw und Torun)

    Ich kanns verstehen wenn die da nicht gleich jemanden finden der das austrägt

    Naja, der SEC kann auch in Polen Zuschauer ziehen....nur eben nicht in Torun, Gorzow oder anderen Standorten, an denen regelmäßig höhere Prädikate (GP/SoN) oder Ekstraliga gefahren wird. Dort sind die Zuschauer auch irgendwann „satt“ und brauchen nicht noch den SEC.


    Warum nicht mal in Stadien, in denen sonst nur 1. oder 2. Liga gefahren wird? Klar sind diese in der Regel kleiner und nicht so modern, aber warum vor 4000 Zuschauern und einem leeren Stadion in Torun fahren anstatt vor 6000 und einem vollen kleinen Stadion?

  • Naja, der SEC kann auch in Polen Zuschauer ziehen....nur eben nicht in Torun, Gorzow oder anderen Standorten, an denen regelmäßig höhere Prädikate (GP/SoN) oder Ekstraliga gefahren wird. Dort sind die Zuschauer auch irgendwann „satt“ und brauchen nicht noch den SEC.


    Warum nicht mal in Stadien, in denen sonst nur 1. oder 2. Liga gefahren wird? Klar sind diese in der Regel kleiner und nicht so modern, aber warum vor 4000 Zuschauern und einem leeren Stadion in Torun fahren anstatt vor 6000 und einem vollen kleinen Stadion?

    Du sprichst mir aus der Seele......

  • Eine SEC Runde könnte man in Frankreich, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn oder Finnland mal machen,

  • Bei lediglich 4 Runden ist es nicht nachvollziehbar dass 2 davon im einem Land stattfinden (2013, 2015,2017,2018). Ich würde es sehr begrüßen dass anstatt zweiter Runde in Polen ein von oben erwähnten Ländern einspringen würde. Zwei Runden in Polen ergeben keinen Sinn. Das sieht man auch bei den Zuschauern. Die Runden in 2017/18 in Torun, Lublin und Gniezno waren sehr schwach besucht (4000 und zweimal um 2000). Eine Kombination aus drei Ländern, wo diese Serie etabliert ist (Polen, Deutschland und Lettland/Dänermark/Russland) und einem Land wie Frankreich, Ungarn usw. würde optimal für SEC. Ich bin gespannt mit wem One Sport Daugavpils ersetzen wird. Falls Eröffnungsrunde in Polen statfinden muss, würde ich begrüßen vor allem Lodz (neues Stadion), Ostrow (alle Prädikate sehr gut besucht, Renovierung des Stadions). Ich weß aber nicht, inwiefern die Lizenz/Finanzierung bei SEC eine Rolle spielen. Bei SGP muss man tiefer in die Tasche greifen. Die GPs in Polen werden durch die Städte finanziell gefördert. Ohne diese Unterstützung konnten sich die Vereine es kaum leisten. In einer Woche wissen wir es. Dieses Jahr hat BSI viel besser die Sache mit Kalender vorbereitet (war schon im Oktober bekannt gegeben, bis auf Australien GP). Ende Januar ist für SEC sehr spät. Demzufolge sind auch die Rennen vor allem von den einheimischen besucht. Ich glaube, dass in Dänemark/Sweden/UK Interesse an diesem Wettbewerb sehr klein ist.

  • Könnte man vielleicht aufwerten, in dem man es als Quali für den GP fährt und der Sieger oder auch mehr, direkt für die WM startberechtigt sind.


    Früher bekam mal der Junioren WM eine Wildcard, das war aber für viele zu früh.


    Wer sich aber als Europameister durchsetzt hat schon eine gewisse Erfahrung und Durchsetzungsvermögen im Seniorenbereich!


    Aber EM und WM liegen eben nicht in einer Hand und da liegt das Problem

  • Bei lediglich 4 Runden ist es nicht nachvollziehbar dass 2 davon im einem Land stattfinden (2013, 2015,2017,2018). Ich würde es sehr begrüßen dass anstatt zweiter Runde in Polen ein von oben erwähnten Ländern einspringen würde. Zwei Runden in Polen ergeben keinen Sinn. Das sieht man auch bei den Zuschauern. Die Runden in 2017/18 in Torun, Lublin und Gniezno waren sehr schwach besucht (4000 und zweimal um 2000). Eine Kombination aus drei Ländern, wo diese Serie etabliert ist (Polen, Deutschland und Lettland/Dänermark/Russland) und einem Land wie Frankreich, Ungarn usw. würde optimal für SEC. Ich bin gespannt mit wem One Sport Daugavpils ersetzen wird. Falls Eröffnungsrunde in Polen statfinden muss, würde ich begrüßen vor allem Lodz (neues Stadion), Ostrow (alle Prädikate sehr gut besucht, Renovierung des Stadions). Ich weß aber nicht, inwiefern die Lizenz/Finanzierung bei SEC eine Rolle spielen. Bei SGP muss man tiefer in die Tasche greifen. Die GPs in Polen werden durch die Städte finanziell gefördert. Ohne diese Unterstützung konnten sich die Vereine es kaum leisten. In einer Woche wissen wir es. Dieses Jahr hat BSI viel besser die Sache mit Kalender vorbereitet (war schon im Oktober bekannt gegeben, bis auf Australien GP). Ende Januar ist für SEC sehr spät. Demzufolge sind auch die Rennen vor allem von den einheimischen besucht. Ich glaube, dass in Dänemark/Sweden/UK Interesse an diesem Wettbewerb sehr klein ist.


    Es ist schweineteuer so ein Rennen auszurichten, zu dem benötigt man Flutlicht wegen der TV-Übertragung, dadurch fallen Länder wie Ungarn, Frankreich usw aus. Selbst bei uns gibt es da nur 4 Veranstalter die ernsthaft in Frage kommen würden. Scheinbar gibt es immer weniger Interessenten die diese Serie ausrichten wollen. Wird nicht mehr lange dauern und die EM ist wieder keinen Pfifferling wert.

  • ich glaube in Frankreich gibt es Flutlicht, da fuhren doch die Diamanten Futzis