Eisspeedway WM Berlin

FIM-Meeting mit den Fahrern: Alle müssen sich bewegen

  • [Blockierte Grafik: //img.speedweek.com/i/7/7ad1e2…faac31ff8.jpg?preset=i200]

    Die lange Anreise zum Eisspeedway-GP in Kasachstan sorgte vor wie nach dem Rennen für heftige Diskussionen. Armando Castagna, der weltweit höchste Bahnsport-Funktionär, setzte sich mit den Fahrern an einen Tisch.

    Quelle: http://www.speedweek.com/eissp…muessen-sich-bewegen.html

  • :thumbup:Eishans

    Mal sehen ob es was bringen wird.

  • Finde ich gut, daß Eisen Hans die Probleme angesprochen hat. Vielleicht kommt jetzt langsam Bewegung in diesen Vorgang.

  • Naja, ich bin der Meinung, es „verläuft“ sich kaum ein Außenstehender auf einen Stream. Ich denke das ist Irrglaube.


    Die Leute müssen in die Stadien mitgenommen werden.

    In Inzell ist die Hütte doch immer voll, in Holland ist es doch auch immer gut besucht oder?:/ ich denke Marketing sollte nach vorne gehen, evtl mehr Werbung , Livestream (wenigstens die aus RUS/KAZ) vielleicht wäre das ein Anfang keine Ahnung..... ist ein geiler Sport:beer:

  • Wer schaut dann den Stream aus RUS/KAZ? Wir, die den Sport kennen um froh zu sein, etwas zu sehen. Aber Otto und Hannelore schauen ganz sicher was anderes am Samstag Abend.


    Aber dies hier führt wieder in eine endlos Diskussion 😉🍻

    Du musst es ja nicht anschauen! Was willst du jetzt damit eigentlich sagen? Ihr seit alle gute Supporter für den Sport! Jörg sagt interessiert keinen, Speedway Bauer sagt Live-Update reicht und Pott sagt Eisspeedway kommt nicht rüber auf dem Bildschirm! Ich stehe scheinbar alleine mit meiner Meinung da! Aber das ist alles Geschmackssache, ich bin überzeugt davon dass Eisspeedway riesen Potenzial hat! Die Langbahn-WM wird doch auch live gestreamt! Das schauen wahrscheinlich trotzdem weniger als einen Wackel-Eisspeedway WM-Stream aus Russland! Die Eisspeedway-GP Karten sind sehr teuer, trotzdem sind die Stadien voll! Warum zahlen tausende Leute zweimal +- 50 € am Wochenende in Inzell? Scheinbar kommen doch manchmal auch Otto und Hannelore auf dem Geschmack!

  • Wer schaut dann den Stream aus RUS/KAZ? Wir, die den Sport kennen um froh zu sein, etwas zu sehen. Aber Otto und Hannelore schauen ganz sicher was anderes am Samstag Abend.


    Aber dies hier führt wieder in eine endlos Diskussion 😉🍻

    Wie SpeedwayGP:chinese:

  • Du musst es ja nicht anschauen! Was willst du jetzt damit eigentlich sagen? Ihr seit alle gute Supporter für den Sport! Jörg sagt interessiert keinen, Speedway Bauer sagt Live-Update reicht und Pott sagt Eisspeedway kommt nicht rüber auf dem Bildschirm! Ich stehe scheinbar alleine mit meiner Meinung da! Aber das ist alles Geschmackssache, ich bin überzeugt davon dass Eisspeedway riesen Potenzial hat! Die Langbahn-WM wird doch auch live gestreamt! Das schauen wahrscheinlich trotzdem weniger als einen Wackel-Eisspeedway WM-Stream aus Russland! Die Eisspeedway-GP Karten sind sehr teuer, trotzdem sind die Stadien voll! Warum zahlen tausende Leute zweimal +- 50 € am Wochenende in Inzell? Scheinbar kommen doch manchmal auch Otto und Hannelore auf dem Geschmack!


    Na ok. Ich habe mit keinem Wort geschrieben es interessiert keinen. 😉 Nur interessiert es halt die Fans, was dort in RUS/KAZ passiert. Und sonst keinen. Mehr habe ich damit nicht sagen wollen. Und Inzell ist für mich ( also meine eigene Meinung) kein Gradmesser. Das ist wie Herxheim in meinen Augen. 😉 Das geht auch der hin, weil es im Ort ist.


    Zu der Übertragung der Langbahn ....naja, das ist in meinen Augen noch weniger als Übertragung geeignet als Eisspeedway. Aber das ist nur meine persönliche Meinung 😉




    Wie gesagt....endlos Diskussion 🍻

  • Mit Inzell bist du aber falsch informiert! Das kann man nicht mit dem Volksfest in Herxheim vergleichen! Warst du schon mal dort? Viel bayrisch wird da an dem Wochenende nicht gesprochen!

  • würden bei der FIM - alle so begeistert am werk sein - wie JESPER - würde vielleicht manches wenigstens hinterfragt

    oder sogar angedacht - was wir hier seit Jahren schon zum wiederholten male - niederschreiben - was aber kaum was bewegt

    als Österreicher muss ich immer noch an den Kläglich gescheiterten versuch - GP in Innsbruck- denken - der kein Ruhmesblatt war

    und wo nicht mal ein Zweiter versuch gemacht wurde - in Inzell und Holland zeigen es ja Vor- was ein Volle Hütte wert ist - und das man da sicher kein Minus fabriziert


    Eisschnelllauf ist ja nur da - wo man eben dahinter steht - und wo eine Region einen Sinn sieht- weil es eben Touristischen Nutzen hat ….. https://ec2019.ritten.com/?l=de

    das in Italien niemand mehr Fährt - ist eh Klar - aber die Bahn ist ja da - wie eben auch in Österreich - und allen ist ja Klar das Russland den Ton angibt - wenn eben anderswo - nicht aufgezeigt wird

    Live ziehen die Langen Spikes die Zuschauer an - im Internet ist das mit dem Live Stream überschaubar - und eben dank Jesper - auch nachvollziehbar - was da vor Ort passiert

    Hoffnungsloser Fall- ist Eisspeedway keiner …. aber wachküssen muss man den Frosch schon- das er ein Prinz wird - aber wer kennt die Passende Prinzessin dazu ???

    wir hier im Forum - sind die- die mehr oder weniger begeistert sind - und eben gelegentlich uns Gedanken machen

    auch wenn es Jahre dauern wird - und wir uns auf der stelle bewegen ….. die Hoffnung Lebt :thumbsup:

  • Das mit Innsbruck ist sehr schade, wäre bestimmt ein Selbstläufer wie Inzell, trotz der amateur haften Premiere! Leider wurde dann das Rennen vor 2 Jahren auch wieder abgesagt!

  • Pedro du willst mir doch nicht ernsthaft sagen das du den Sport im TV/ Stream auch nur ansatzweise so gut findest wie im Stadion? Es fehlt der Sound, die Atmosphäre generell, die Geschwindigkeiten kommen bei weitem nicht so rüber wie vor Ort, es fehlen die Gespräche mit den anderen Verrückten auf den Rängen und und und. Es ist doch einfach Fakt das es Sportarten gibt welche Live dabei um Längen besser funktionieren als auf der Couch. Ähnliches gilt auch andersrum, Moto GP, F1, Rally sind das genaue Gegenteil, weil man an der Strecke viel zu wenig bis gar nichts mitbekommt was zum Beispiel die Abstände angeht. Ich halte mich da aber an Jörg ... Endlosdisskusion

  • Speedway vorm Tv ist total langweilig.hab mal mit zwei Kumpels ein gp geguckt die speedway nicht so kannten.Die haben nur gesagt man ist das langweilig.Denn habe ich die beiden mit nach gorzow zum gp mitgenommen.die sagten nur das sind zwei Welten.und jetzt sind sie fast immer mit unterwegs.

  • bei Eisspeddway ist es noch krasser,nur live dabei ist atemberaubend,über jeden Stream,bin ich aber froh,man kann nicht überall dabei sein

  • Pedro du willst mir doch nicht ernsthaft sagen das du den Sport im TV/ Stream auch nur ansatzweise so gut findest wie im Stadion? Es fehlt der Sound, die Atmosphäre generell, die Geschwindigkeiten kommen bei weitem nicht so rüber wie vor Ort, es fehlen die Gespräche mit den anderen Verrückten auf den Rängen und und und. Es ist doch einfach Fakt das es Sportarten gibt welche Live dabei um Längen besser funktionieren als auf der Couch. Ähnliches gilt auch andersrum, Moto GP, F1, Rally sind das genaue Gegenteil, weil man an der Strecke viel zu wenig bis gar nichts mitbekommt was zum Beispiel die Abstände angeht. Ich halte mich da aber an Jörg ... Endlosdisskusion

    MotoGP und F1 gebe ich dir Recht, fahren wir seit ein paar Jahren auch nicht mehr hin, Rallye ist was anderes, einmal live, immer live. Abartig mit was für einem Speed die im Gelände an dir vorbei brettern, das kommt im TV nur ansatzweise rüber. Ich denke aber auch, das man Eisspeedway mit mehr Kameras, Helmcam und Mikros besser rüberbringen würde, ist natürlich ein hoher logistischer Aufwand. Naja, und Otto und Hannelore haben natürlich am Samstag Abend was anderes geschaut, denn Eisspeedway-Stream haben sie Samstag und Sonntag Vormittag geschaut...