Interesante Speedway Videos

  • Hauptsache der junge Mann bleibt Bodenständig.

  • das Video vom Kibic,macht ihn für mich noch sympatischer,da sieht man,das er es im Blut hat,das kann man nicht lernen,

    andere gurken Jahrelang im Juniorbereich rum,und kommen nicht gross weiter,oder geben auf,es kann nur einen Weltmeister geben,

    und 2019 ist es der geworden,der es am meisten verdient hat,dobrze Bartek:thumbup::thumbup:

  • Ist doch normal die Berichterstattung von und über Zmarzlik !

    Weltmeister halt ... Vor 10 Jahren sprach dort auch alles nur über Gollob und als er 2010 mit 39 Jahren Weltmeister wurde, erst recht !

    Vielleicht kann Zmarzlik ja sogar neue, junge Fans für den Sport gewinnen .

    Ob er 2020 eventuell auch hierzulande bei offenen Rennen starten wird ???

    In Güstrow oder Cloppenburg oder Wittstock ...;)

  • Bis Anfang der 1990er Jahre waren Internationale Test Matches der Nationalmannschaften in allen bedeutenden Speedwaynationen sportliche Großereignisse. England, Australien, Schweden, Polen, Dänemark, die USA und die UdSSR traten regelmäßig in diesen internationalen Vergleichskämpfen gegeneinander an. Im Winter gingen einige Teams sogar auf Tour nach Australien, Neuseeland, oder Südafrika.


    Von der Australien Tour der schwedischen Speedway-Nationalmannschaft im Januar 1991 hab ich bei YouTube ein Video gefunden. Es ist die Zusammenfassung (alle Heats in 40 Minuten) der TV Übertragung von einem der fünf offiziellen Test Matches. Ich liebe dieses Video, denn es ist ein Rennen auf meiner absoluten Lieblings Speedwaybahn (die hat so gut wie keine Geraden) im meiner Meinung nach weltweit schönsten Speedwaystadion aller Zeiten, dem Brisbane Exhibition Ground ("The EKKA") - und als Reserve fährt für Australien auch noch einer meiner All-Time Lieblingsfahrer - Alan "Pop" Rivett !


    Das ist ein Speedwayrennen genau nach meinem Geschmack ! :dance:


    Das Datum: Samstag, 12. Januar 1991


    Das Stadion: "The EKKA" (Brisbane Exhibition Ground Speedway), in Brisbane, Queensland


    Das Rennen: Offizielles Test Match AUSTRALIEN v SCHWEDEN (der dritte Test in einer Serie von 5 Test Matches)


    Die Ausganglage: Stand in der Test Serie war zu diesem Zeitpunkt 1:1


    Australien hatte den ersten Test am Neujahrstag in Brisbane (Exhibition Ground Speedway) vor 11.000 Zuschauer mit 68:40 gewonnen. Schweden gewann eine Woche später das zweite Test Match gegen die Australier in Adelaide (North Arm Speedway) mit 59:49 Punkten. Das eigentlich als drittes Test Match geplante Meeting in Newcastle, NSW, musste wegen Regen verschoben werden, und wurde am Ende als fünftes und letztes Rennen der Test Serie am 23. Januar 1991 nachgeholt. Schweden gewann das Match auf dem Newcastle Motordrome mit 69:39, und auch auf dem Olympic Park Speedway in Mildura, Victoria, beim vierten Rennen in dieser Test Match Serie, blieben die vom damals amtierenden Einzelweltmeister Per Jonsson angeführten Schweden mit 56:52 gegen Australien siegreich.


    Der Modus: 2 Teams / je 6 Fahrer, plus Reserve / 18 Heats (3-2-1-0 Punkte) = die traditionelle Test Match Formel seit dem Jahr 1930 !


    Die Teams:

    AUSTRALIEN:

    1-Todd Wiltshire, 2-Glenn Doyle, 3-Phil Crump, 4-Mick Poole, 5-Craig Boyce, 6-Troy Buttler, 7-Alan Rivett

    SCHWEDEN:

    1-Per Jonsson, 2-Conny Ivarsson, 3-Jimmy Nilsen, 4-Tony Rickardsson, 5-Henrik Gustafsson, 6-Erik Stenlund, 7-Peter Nahlin


  • Ja Christian, aber Anfang der 90er ist ~30 Jahre her!

    ja ... und das zeigt uns mal wieder, dass früher doch so einiges besser war als heute - auch beim Speedway!


    Mir fehlen solche Internationalen Vergleichskämpfe auf höchstem Niveau - aber ich geb' die Hoffnung noch nicht auf, dass wir solche Rennen in Zukunft wieder zu sehen bekommen.

  • ja ... und das zeigt uns mal wieder, dass früher doch so einiges besser war als heute - auch beim Speedway!


    Mir fehlen solche Internationalen Vergleichskämpfe auf höchstem Niveau - aber ich geb' die Hoffnung noch nicht auf, dass wir solche Rennen in Zukunft wieder zu sehen bekommen.

    Das hat mit ner Wertigkeit ob besser oder nicht überhaupt nichts zu tun! Es ist viel mehr so das sich die Zeiten ändern! Wenn ich mir die GPs angucke und diese mit Videos von damals vergleiche ist der Sport als solcher sicherlich nicht schlechter geworden!

  • Ist Glenn Doyle mit Jason Doyle verwandt? Hab den Namen vorher noch nicht gehört.