Eisspeedway WM Berlin

Kevin Wölbert

  • Ich denke Deutschland ist mit Huckenbeck und Smolinski auf der Seniorenposition keinen Deut schlechter als mit Wölbert, die drei sind in Normalform fast gleichwertig. Auch Erik Riss war zuletzt nicht mehr weit von den Dreien entfernt.

  • Ich denke Deutschland ist mit Huckenbeck und Smolinski auf der Seniorenposition keinen Deut schlechter als mit Wölbert, die drei sind in Normalform fast gleichwertig. Auch Erik Riss war zuletzt nicht mehr weit von den Dreien entfernt.

    ...könnte stimmen...wenn man sich an die Regeln des Paarfahrens hält...:pillepalle:

  • Sehr konsequent von Kevin, schade......


    Aber auch schade für die DMV White Tigers...


    den für die Buli-Termine

    11.5. (H) gegen Stralsund,

    16.6. (H) gegen Brokstedt und

    15.8. (A) gegen Landshut hat Kevin den Termin

    Lejonen Speedway / Vetlanda Speedway

    bzw. für Opole gebucht.

    Na ja, beim Buli-Match Wittstock vs. DMV White Tigers am 25. Mai ist er ja, so wie's jetzt aussieht, dabei.

  • soweit mir bekannt, wird Kevin die BuLi Rennen schon fahren, keine Sorge

  • D ist im SoN mit Smoli Hucke Riss etc sehr gut aufgestellt, respektieren wir Wölberts Entscheidung, schön das er alle Spekulationen gleich zum beginn der Saison aus dem Weg räumt :thumbup:

  • soweit mir bekannt, wird Kevin die BuLi Rennen schon fahren, keine Sorge

    Dann muss sich Kevin aber zweiteilen. Man kann nicht zeitgleich an so unterschiedlichen Orten ein Match bestreiten. Und so seine eigene Aussage auf der HP zutreffend sein soll " Ich möchte meinem polnischen Verein steht's zur Verfügung stehen damit er auf mich nicht verzichten muss. " wird er bei den beiden Heimrennen der Tigers, so stand heute, eben nicht dabei sein!

    Ich finde es auch etwas " sonderbar " dass die " DMV White Tigers " in der Rubrik der Clubs für die er in 2019 aktiv ist gleich an vorderster Stelle stehen, aber dann die 4 Buli Rennen nicht im sehr gefüllten Terminkalender auftauchen.

    Aber bei vielen ist " Buli-Deutschland " sowieso nur unnötiges Beiwerk 😎

  • Niederbayer : Ich denke schon, daß die Bundesliga bei den meisten deutschen Fahrern eine wichtige Rolle spielt und da auch Wert darauf gelegt wird bei so vielen Rennen wie möglich anwesend zu sein. So unattraktiv wie viele meinen ist die Bundesliga in meinen Augen nicht. Nur schade, daß wir unseren Jungs nicht mehr Rennen bieten können, dann hätten sich sicherlich viele Diskussionen um Starts in unterklassigen Ligen im Ausland schnell erledigt.

  • Eine Diskussion über die Wertung von Ligen unter der Rubrik: Fahrer- "Kevin Wölbert" .:offtopic:

    Die Deutsche SW-Bundeslige hat in der Vergangenheit schon auch ihre Schwächen gezeigt. Ob es etwa um die Besetzungscouch mit ausländischen Fahrern ging oder

    die Ausgewogenheit der Clubfahrer oder die Anzahl der teilnehmenden Clubs... es war nicht immer alles rosig.

    Trotzdem hat sich die letzten paar Jahre einiges zum Besseren bewegt- wenn auch mit manch überflüssiger Änderung.

    Ich finde die BL eine gute Einrichtung. Ob sie aber wirklich eine Starke und spannende Liga ist, schwankt sehr stark von Jahr zu Jahr. Es fehlt einfach die Kontinuität bei den teilnehmenden Vereinen. Vor allem die Fluktiation der Fahrer macht eine Identifikation der Fans mit den Clubfahrern of schwer.

    Für Verbesserungen ist sicher noch Luft nach oben. Alleine das Hickhack mit den beiden Ligen BL und STC ist manchmal schon nervig. Vor allem wenn Fahrer in den verschiedenen Ligen für verschiedene Vereine an den Start gehen.... ist schon klar: In Deutschland herrscht Fahrermangel, aber das ändert nichts an dieser Tatsache!

    Ich besuche gerne BL- und STC Veranstaltungen. Jugendveranstaltungen für den Nachwuchs sowieso- dort ist aller Anfang!

    Meiner Meinng nach wird 2019 ein tolles Speedwayjahr für uns Fans! :beer:

  • Ein sehr schöner Beitrag zu Kevin Wölbert, so, wie man ihn kennt. Als sehr angenehmen Zeitgenossen. Einfach sympathisch und dennoch ein Fahrer, der sich von Jahr zu Jahr steigern kann. Viele seiner Fans wissen das sehr zu schätzen.

    Alles Gute Kevin # 311! :thumbsup:


    Sehr geil:breit:

    Wölbert = Opole, Opole = Wölbert :breit:

  • Sehr geil:breit:

    Wölbert = Opole, Opole = Wölbert :breit:

    Nicht viele Deutsche Auslandsaktivisten haben sich so in die Herzen der jeweiligen Fans des Gastgeberlandes gefahren, wie Kevin! Ausserdem stimmt nebenbei auch sein Punktekonto. Ich freu mich für Kevin- er hat es sich redlich verdient! :thumbsup:

  • Ein Fazit zur letzten Woche auf der Homepage von Kevin Wölbert:

    Quelle: http://www.woelbert-racing.de/…land-eine-spannende-woche



    Gefällt mir diese Saison sehr gut mit diesen kurzen Berichten auf der Homepage! :thumbup:

  • Ich Ich habe Kevin beim DM Finale 2017 in Olching kennengelernt. Ein sehr sympathischer und bodenständiger Junge, der hart arbeitet und auf einem super Weg ist. Seine Statements sind ohne große Starallüren und ohne übertriebene Selbstdarstellung offen und ehrlich.

    Große Sprüche klopfen überlässt er anderen..

    Hoffe, dass er verletzungsfrei durch die Saison kommt.