Silberner Stahlschuh am 03.10. in Meissen

  • Oh man hab ich lange auf diesen Thread gewartet! :D


    Meldet sich jemand freiwillig fürs Update vor Ort? :D

  • Ich komme aus dem Norden (nicht der Ort), ich fahre/kann nur nach Dänemark, Brokstedt oder Albersdorf... Ich denke mal viele aus den Region Deutschlands die nicht dort in der Nähe wohnen, wollen informiert sein... Mir ist es wichtig, das ich weiß wer gewonnen hat, und das nicht nach drei Tagen... Ich hab an den Wochenenden etwas Zeit, und so lange sich jemand findet der mir per Whatsapp oder SMS die Ergebnisse schickt, kann ich das gleich als Live-Update posten... :) JA ICH BIN SÜCHTIG! :D

  • Ist ja etwas eingeschlafen mit Live-Updates (das Aushängeschild dieses Forums!), ich will es wieder erwecken... :)

  • 8_) manche sehn auch alles hier :P ist das denn noch erlaubt ? od.nur bei "offenen" rennen ?

  • Fahrerfeld


    Ronny Weis D
    Stanislav Melnychuk UA
    Karol Zabik PL
    Aleksander Conda SLO
    Piotr Dziatkowiak PL
    Steven Mauer D
    Alexandru Toma ROM
    Michal Dudek CZ
    Roland Benkö H
    Vitaly Lysak UA Andriej Kobrin
    Daniel Gappmaier A
    Ziga Radkovic SLO
    Pascal Swart NL
    Roman Cejka CZ Patrick Lykke Nielsen DK
    Henk Konstra NL
    Kasper Lykke Nielsen DK


    B-Lizenz
    1 Filip Hajek CZ
    2 Onno Rykena D Karel Kadlec CZ
    3 Richard Geyer D
    4 Buddy Prijs NL Fanel Popa ROM


    Kinder 50ccm


    1 Oscar Diemert
    2 Bruno Thomas
    3 Mascha Schwendt
    4 Daniel Schroeder


    Quelle: facebook

  • Hat sich leider keiner freiwillig gemeldet :(

  • 1. Ronny Weis D 14P
    2. Patrick Lykke Nielsen DK 11+3P
    3. Karol Zabic Pl 11+2P
    4. Roland Benkö H 11+1P
    5. Andriy Kobrin UA 11+0P
    6. Kasper Lykke Nielsen DK 10P
    7. Aleksander Conda Slo 10P
    8. Stanislav Melnychuk UA 9P
    9. Michal Dudek CZ 7P
    10. Piotr Dziatkowiak Pl 6P
    11. Daniel Gappmaier A 6P
    12. Ziga Radkovic Slo 6P
    13. Steven Mauer D 3P
    14. Henk Koonstra Nl 3P
    15. Pascal Swart NL 2P
    16. Alexandru Toma Rom 0P

  • Nachdem ich mir erstmal durchgelesen hab, wie es euch so in WOLA ergangen ist, hier nun meine Eindrücke aus Meissen. Schönes Wetter, viele Zuschauer ( ich schätze mal etwas zwischen 1500 und 1800 ). Die Veranstaltung lief ab wie so oft in den letzten Jahren. Es gibt keinerlei Training für die Fahrer, Ronny Weis lässt die vermeintlich besten Gegner in Lauf 1 gegen sich antreten, wo diese die Bahn noch nicht kennen. Finale gibts dann auch nicht. Denn dann würde man ja evtl. wie im Vorjahr ( da gabs einen Finallauf ) nicht gewinnen. Und ich bin nicht der einzige, dem so etwas auffällt. Wenn nicht die beiden ukrainischen Fahrer bei mir geschlafen hätten, ich hätte auf diese Veranstaltung verzichtet. Der silberne Stahlschuh war früher eine tolle Veranstaltung. Was ist nur daraus geworden ?? :dash:
    Und wenn ich mir einen Steven Mauer anschaue, der nun wirklich tolles Material hat, grausam.
    Wirklich loben muss ich aber den Ablauf der Veranstaltung. Die Läufe wurden zügig durchgezogen, das ganze ging in ca. 3 Stunden über die Bühne, inkl. B-Lizenz und den Kids. :thumbup: Nur etwas mehr Wasser wäre sinnvoll gewesen, es war sehr staubig und viele ZUschauer sind von der Tribüne geflüchtet.

  • Nachdem ich mir erstmal durchgelesen hab, wie es euch so in WOLA ergangen ist, hier nun meine Eindrücke aus Meissen. Schönes Wetter, viele Zuschauer ( ich schätze mal etwas zwischen 1500 und 1800 ). Die Veranstaltung lief ab wie so oft in den letzten Jahren. Es gibt keinerlei Training für die Fahrer, Ronny Weis lässt die vermeintlich besten Gegner in Lauf 1 gegen sich antreten, wo diese die Bahn noch nicht kennen. Finale gibts dann auch nicht. Denn dann würde man ja evtl. wie im Vorjahr ( da gabs einen Finallauf ) nicht gewinnen. Und ich bin nicht der einzige, dem so etwas auffällt. Wenn nicht die beiden ukrainischen Fahrer bei mir geschlafen hätten, ich hätte auf diese Veranstaltung verzichtet. Der silberne Stahlschuh war früher eine tolle Veranstaltung. Was ist nur daraus geworden ?? :dash:
    Und wenn ich mir einen Steven Mauer anschaue, der nun wirklich tolles Material hat, grausam.
    Wirklich loben muss ich aber den Ablauf der Veranstaltung. Die Läufe wurden zügig durchgezogen, das ganze ging in ca. 3 Stunden über die Bühne, inkl. B-Lizenz und den Kids. :thumbup: Nur etwas mehr Wasser wäre sinnvoll gewesen, es war sehr staubig und viele ZUschauer sind von der Tribüne geflüchtet.


    Das ist bei seiner Eisserie genau das selbe,er packt sich die besten in Lauf 1 und startet vom besten Startplatz Rot. Und der schärfste Kontrahent vom Ronny, der Fritz Wallner darf dieses Jahr gar nicht erst mitfahren oder wurd nicht eingeladen.