Eisspeedway WM Berlin

12.10. - Mannschafts-Cup/46. Ostee-Pokal in Stralsund

  • das von nockenwelle ist ein ansatzpunkt.sind es nicht manche die das auch doof finden wenn ihr verein nicht mehr buli fährt ? die sich gar auch beschweren ,od. sogar sauer sind ? was ist die realität. wieviele buli-vereine haben, hatten wir 2013? mir wären auch lieber 6 od.8 gern mehr vereine.so sind auch die wege kürzer zu manchen rennen.


    auch ist richtig der der fahren will zu den rennen der fährt da auch wohl hin.so kann sich jeder sein paket zusammenstellen was ihn befriedigen könnte.ich wäre für eine liga in deutschland.über die gestaltungsmöglichkeiten kann man streiten. wir haben ja nun einen fahrer im gp zirkus integriert, das sind doch wieder neue und ganz andere perspektiven die sich einem bieten u. die man annehmen kann.


    wir sind als fans gefordert, neue leute müssen zu den rennen.300-700 sind zu wenig !!! sponsoren müssen weiter gefunden und schöner sport muss präsentiert werden.

  • Ich habs schon oft geschrieben, wir brauchen keine 8 Vereine in der Bundesliga, zumindest nicht in Liga 1. Dafür hätten wir ja gar nicht genug deutsche Fahrer mit entsprechendem Leistungsniveau. Außerdem ist beim bisherigen Austragungsmodus die Zahl von 5 Teams einfach perfekt.
    Die fünf stärksten deutschen Clubs werden auch in Zukunft in der Lage sein, den Zuschauern in der 1. Liga auch internationale Fahrer zu präsentieren. Alle anderen Vereine, die Interesse an der Liga haben, aber nur mit deutschen Fahrern antreten wollen, sind in Liga 2 (DMSB Team Cup) bestens aufgehoben. Da werden die Rennen NUR mit den Deutschen Fahrern gefahren.


    Lasst das Ligasystem so wie es ist. Unsere Bundesligarennen sind seit der Modusänderung auf Team vs Team sehr viel attraktiver als früher mit den 4 Teams pro Rennen. Das war ein längst überfälltiger Schritt für den Deutschen Speedwaysport. Die Bundesligarennen zählen jetzt zu den wichtigsten und spannendsten Rennen, die wir jedes Jahr hier in Deutschland zu sehen bekommen.

  • Ich habs schon oft geschrieben, wir brauchen keine 8 Vereine in der Bundesliga, zumindest nicht in Liga 1. Dafür hätten wir ja gar nicht genug deutsche Fahrer mit entsprechendem Leistungsniveau. Außerdem ist beim bisherigen Austragungsmodus die Zahl von 5 Teams einfach perfekt.
    Die fünf stärksten deutschen Clubs werden auch in Zukunft in der Lage sein, den Zuschauern in der 1. Liga auch internationale Fahrer zu präsentieren. Alle anderen Vereine, die Interesse an der Liga haben, aber nur mit deutschen Fahrern antreten wollen, sind in Liga 2 (DMSB Team Cup) bestens aufgehoben. Da werden die Rennen NUR mit den Deutschen Fahrern gefahren.


    Lasst das Ligasystem so wie es ist. Unsere Bundesligarennen sind seit der Modusänderung auf Team vs Team sehr viel attraktiver als früher mit den 4 Teams pro Rennen. Das war ein längst überfälltiger Schritt für den Deutschen Speedwaysport. Die Bundesligarennen zählen jetzt zu den wichtigsten und spannendsten Rennen, die wir jedes Jahr hier in Deutschland zu sehen bekommen.


    100% agree!!! :thumbup:
    Diese äußerst spannende Buli-Saison sollte allen gezeigt habe, dass Änderungen unnötig sind.

  • Die fünf stärksten deutschen Clubs werden auch in Zukunft in der Lage sein, den Zuschauern in der 1. Liga auch internationale Fahrer zu präsentieren. Alle anderen Vereine, die Interesse an der Liga haben, aber nur mit deutschen Fahrern antreten wollen, sind in Liga 2 (DMSB Team Cup) bestens aufgehoben. Da werden die Rennen NUR mit den Deutschen Fahrern gefahren.


    Der Speedway Team Cup läuft aber unter der Federführung der SVG, nicht des DMSB. Nur mal so :P Vll schließen sich der Serie ja genau wegen der Rahmenbedigungen noch ein paar Vereine an.

  • Zum Beispiel. Ob es dazu kommt weiß natürlich noch keiner, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß.


    Ein Teammanager Wechsel wird es definitiv geben. Und solange sich dort niemand neues findet, wird es mit Bundesliga wohl auch noch schwieriger.


    Wobei man ja auch munkelt, dass Stralsund ordentlich wackelt?

  • Hatte Brokstedt nicht angekündigt auszusteigen?


    Der MSC Brokstedt hat nach dem Heimrennen gegen Landshut einiges gesagt, was die Spekulation über ihren Ausstieg anheizt.
    Aber es gab, sofern mich meine Erinnerung nicht täuscht, keine klare Aussage die den Ausstieg ankündigt.


    @ Anni:
    Wer steigt denn aus? Du scheinst es ja sehr genau zu wissen?! ?(

  • 2014 wird die Bundesliga am Tiefpunkt ankommen


    Auch wenn wir uns hier alle seit einiger Zeit im falschen Thread befinden.... :rolleyes:
    Wie kommst du bitte auf sowas? Warum sollte die Bundesliga am Tiefpunkt ankommen? Vorallem, warum nach dieser Saison? Diese Saison war die beste an die ich mich erinnern kann!

  • 8_) denkt und schreibt nicht so negativ ! :thumbup: :chinese:


    die buli war doch gut ! gerade jetzt wo einer 2014 in ganz großen gefilden fährt ! wo der boris und die steffi damals wimbledon gewonnen hatten ,haben sich danach doch auch viele nen schläger u. paar bälle gekauft ! und manche sogar im verein angemeldet ! da km doch was (nach) ! in dieser welle sind doch manche mitgeschwommen, viele untergegangen. auch wenn es zum weltmeister für viele nicht oder niemals im anschluß gereicht hat !


    aber die leute haben sich präsentiert ! und hatten spass ! bei und an ihrem sport !