Eisspeedway WM Berlin

Beiträge von Christian Weber

    Ich hoffe du genießt die Tigers Show Christian Weber  :beer: Die der ICE TIGERS! :chinese:


    Edit: Unglaublich, diese Deppen :boese: Glückwunsch Straubing! Nürnberg spielt die ganze Saison über ihrem Niveau, ist aber zu blöd sich zu belohnen. Auch heute wieder 3 Tore bei Unterzahl kassiert, ohne diese, zu 80%, dummen Strafen hätten sie 20-25 Punkte mehr :grumble::boese::boese::boese:

    So viele Strafen hatte Nürnberg eigentlich gar nicht, aber Straubing war im Powerplay enorm effektiv.


    Nürnberg sah heute lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Im zweiten Drittel machten sie aus einem 2:2 eine 4:2 Führung. Im letzten Abschnitt gelang Straubing ein Kontertreffer, aber kurz darauf macht Nürnberg das Tor zum 5:3. Das hätte eigentlich die Vorentscheidung sein müssen. Ich hab jedenfalls nicht mehr an die Wende geglaubt.

    Erst 5 Minuten vor Schluss gelingt Straubing nochmals der Anschlusstreffer und dann nehmen sie den Torwart raus und machen eine Minute vor dem Ende tatsächlich noch das nicht mehr für möglich gehaltene 5:5 .


    In der Overtime bei 3 gegen 3 gab es dann noch einige gute Gelegenheiten, aber keine Tore, und im Penalty Shoot-Out war es Tigers Top-Scorer Jeremy Williams, der den Puck gleich zweimal ins Tor beförderte.


    Die Schlussphase, Verlängerung, und das Penalty-Schießen hat heute endlich mal wieder für gute Stimmung im Stadion gesorgt.


    Straubing hat mit dem 3:1 Auswärtssieg am Freitag in Bremerhaven, und dem heutigen OT Heimsieg endlich mal wieder ein 5-Punkte Wochenende. Tabellenplatz 9 mit 41 Punkten (nur 3 Punkte hinter Platz 6) ist sehr zufriedenstellend. Dagegen verliert Nürnberg mit derzeit nur 26 Punkten immer mehr den Anschluss an die Pre-Play-Off Plätze. Da läuft es bisher gar nicht gut.

    Bei mir steht heut Abend mal wieder ein Besuch im Straubinger Eisstadion am Pulverturm auf dem Programm.


    DEL Eishockey - da spielen die Straubing Tigers heute 19 Uhr zu Hause gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg



    Vor zwei Wochen war Straubing in Berlin bei den Eisbären ... das Spiel haben die Tigers 4:0 verloren, aber wenn man schon verliert, dann mit fliegenden Fäusten - zwei Straubinger Spieler, Acolatse und Heard, bekamen nach einer Prügelei auf dem Eis vier bzw. drei Spiele Sperre und Geldstrafen. :)



    Wenn ich mir mal das Landshuter Team für 2019 anschaue, dann brauchen die sich nicht vor Wittstock verstecken ! Abzuwarten ist noch, welcher Ausländer Madsen auf der A Position ersetzt.


    A-Fahrer:

    ?

    Lebedevs ?

    Michelsen?


    B-Fahrer:

    Smolinski

    Mark Riss

    Grobauer


    C-Fahrer:

    Wassermann

    Katt

    Wilke

    Das sind keine Fans, das verwechselts du was. Das sind Vollidioten.

    Da hast du recht ! Auch wenn sie sich selbst als "Fans" bzw. "Ultras" bezeichnen, das sind Leute die beim Sport eigentlich nichts zu suchen haben. Die missbrauchen den Sport nur als Bühne zur Selbstdarstellung.

    Das was mich interessiert ist, dass der FCH heute gegen Uerdingen verloren hat - aufgrund eines (für den FCH) nicht gegebenen Foulelfmeters. :boese:

    Da gab es von Seiten der Hansa Fans mal wieder Ärger. Leider fallen die Hansa Rostock Fans immer wieder negativ auf.


    So was gibt es zwar bei vielen Vereinen (in kleinerem Ausmaß, vor allem mit Pyrotechnik, auch bei 1860), aber mit dieser Art von "Fans" hab ich grundsätzlich ein Problem, egal von welchem Verein sie kommen. Hansa Rostock und vor allem Dynamo Dresden Fans fallen leider immer wieder negativ auf.

    Argentinien steckt in einer schweren Speedway Krise. Es gibt kaum noch Rennen, weil die AUflagen und Gebühren immer höher werden, und die Fahrer werden auch immer weniger. Die Nationale Meisterschaft 2018 hatte nur drei Rennen, alle auf der Bahn von Carlos Casares. und beim 3. Meisterschaftslauf waren in der 500ccm Klasse auch nur noch acht Fahrer mit dabei.


    Ende Dezember beginnt in Bahia Blanca die "Internationale" Meisterschaft, aber bis jetzt wurde als einziger ausländischer Teilnehmer ein einziger Fahrer, Mariusz Fierlej aus Polen angekündigt. Geplant ist im Januar und Februar eine Serie von neun Rennen, sechs davon in Bahia Blanca (Aldea Romana), aber man muss befürchten, dass - wie im vergangenen Jahr - doch wieder einige Rennen gestrichen werden.

    Und somit wird Wittstock kaum zu schlagen sein wobei der eigentlich wichtige Neuzugang Lucas Baumann auf der C-Position sein wird. Oder ist der als B-Fahrer eingestuft ?

    Wittstock bekommt die Favoritenrolle, aber Landshut ist trotzdem immer für den Titel gut, und Brokstedt, hab ich auch immer auf der Rechnung. Für Stralsund und die White Tigers wird es auch 2019 nicht einfach, das ist klar. Aber erst mal abwarten, welche Fahre sie für die neue Saison verpflichten. Zwei starke Ausländer können viel bewirken.


    Das mit der Einstufung der B und C Fahrer wird vermutlich mal wieder für Ärger sorgen. Bis jetzt hab ich aber noch keine Einteilung für 2019 gesehen.

    In diesem gibt es nach langer Zeit wieder eine Solo Speedway Staatsmeisterschaft des australischen Bundesstaates Tasmanien. Bemerkenswert ist daran, dass das Rennen nicht in Tasmanien, sondern in Neusüdwales ausgetragen wird, und dass kein einziger Fahrer aus Tasmanien daran teilnimmt (weil es in Tasmanien derzeit gar keine aktiven Solo Speedwayfahrer gibt).


    Tasmanian Solo Speedway Championship 2018/19

    8.12.2018 in Kurri Kurri, NSW

    Ergebnis:

    1. Kye THOMSON

    2. Zack COOK

    3. Ben COOK

    4. Josh MacDONALD


    Wer ist denn Zane Keleher???? Der ist sogar gesetzt für das Finale

    Ein sehr beachtenswerter 25-jähriger australischer Speedwayfahrer aus Rockhampton, Bundesstaat Queensland. Er kommt vom Moto Cross und ist 2015 zum ersten Mal auf einem Speedwaybike gesessen. Er strebt eine internationale Profikarriere als Speedwayfahrer an, was ich ihm auf jeden Fall zutraue.


    http://www.zanekeleher-z22.com/

    ... und auch heute wieder 3. Fußball Bundesliga mit den Münchner Löwen live im 3. Programm beim Bayerischen Fernsehen (BR) und beim WDR


    Samstag Nachmittag ab 14 Uhr: Fortuna Köln - TSV 1860 München

    sehr gut, es gab nämlich auch schon Pläne das Stadion abzureißen und auf dem Gelände etwas ganz anderes zu bauen. Da war wohl der in diesem Jahr sensationell gewonnene russische Liga Meistertitel für das Vostok Team ein starkes Argument für den Erhalt des Speedwaystadions.