Posts by Jahcoustix

    Vielleicht wäre es für die westeuropäischen Verbände möglich gemeinsam eine Kunsteisbahn für 3 Tage zu mieten, um zu trainieren und ein freies Trainigsrennen oder WM Qualirennen zu fahren? Wenn schon Finnland und Schweden Probleme mit dem Eis bekommen...

    Das ist eine Wunschvorstellung. Leider muss vorher eine gewisse Höhe des Eises gewährleistet sein. Das kostet Geld, wer baut das Eis? Wer zahlt das? Wer zahlt die Stadionmiete usw...

    Es wird dazu nie kommen, auch wenn ich es mir für den Sport wünschen würde. Ein Trainingslager für alle Westeuropäer über mehrere Tage auf einer Kunsteisbahn. Jemand müsste das in die Hand nehmen, die Verantwortung übernehmen, vor Ort sein und alles organisieren.

    Ich hab für die beiden SON Finale in Manchester noch je zwei Karten übrig.

    Der Platz wäre auf der Haupttribüne, zwischen Start/Ziel und Kurveneingang.

    Beide Rennen zusammen Freitag und Samstag sind 73€.

    Man könnte die Finalrennen evtl weiter Richtung Mai verlegen. Die Qualis Ende Januar erst. Es scheint so als würde sich das verschieben in den letzten Jahren. Aber der März 2019 war auch total warm, April dann wieder kalt. Man kann das Wetter nicht bestellen. Ich denke wir steuern auf eine Warmzeit zu, das wird sich in den nächsten Jahren nicht mehr ändern. Vielleicht muss man mehr aufs Kunsteis, aber vielleicht geht ja in Weissenbach und St Johann noch was im Februar.

    Ganz abschreiben würde ich ihn noch nicht, wer weiss was in ein paar Jahren ist, aber momentan sieht es nicht so aus als würde er da hinkommen wo er mal war.

    Wir wissen ja auch nicht ob die Sache mit seinem Sohn schon durch ist. Ich glaub das hat ihm nach den Rückschlägen mit den Verletzungen und Darcy's Unfall dann mental den Rest gegeben. Jedenfalls ist er da nicht zu beneiden, wer weiss wie es nach 2012 weiter gehen hätte können ohne diese ganzen Vorkommnisse.

    Piter hat zumindest selbst keinen Tweet abgegeben auf seiner Seite, evtl hat er das irgendwo kommentiert. Gelesen hab ich nix.

    Er wird seine Gründe haben, solange man diese nicht erfährt wird man auch nicht nachvollziehen können wieso und warum.

    Wenn es keinen was angeht, dann soll es auch intern bleiben. Es muss nicht alles immer an die Öffentlichkeit.

    http://weszlo.com/2020/01/05/tym-sportowcem-roku/


    Hier schreibt ein gewisser Krzystzof Stanowski einen Artikel über die Sache weil Lewandowski nicht Athlet des Jahres in Polen wurde.

    Er argumentiert damit dass Lewandowski die meisten Tore aller Spieler auf der Welt geschossen hat, dass er mega populär auf der ganzen Welt ist und es 6 Millionen Menschen gibt die so sein wollen wie er. Durch die Masse an Fussballern ist es viel schwieriger soweit zu kommen als vielleicht Speedway WM zu werden wo es auf der ganzen Welt nur ein paar hundert Fahrer gibt.

    Wenn nach den Titeln geht dann ist Lewandowski "nur" deutscher Meister geworden, Zmarzlik aber Weltmeister. Dann argumentiert er so quasi wenn man irgendwas gut kann, dann kann man theoretisch überall irgendein Weltmeister sein. Aber der ist dann in seinen Augen nicht so viel Wert weil der Sport weltweit eher unbekannt ist usw... Also so grob übersetzt hat der das so alles gemeint.

    Übersetzt euch den Text selber, wenn ihr wollt.

    Wenn es schon so viele Fussballfans gibt, wieso haben diese dann nicht gewählt? Haben die gedacht der wird es sowieso, da braucht ich nicht wählen?


    Auch wenn mir das jetzt wurscht sein könnte, und ich den Zmarzlik als Fahrer nicht unbedingt mag, das hat er sich einfach verdient.

    Wenn dann aber genau aus der Fussballecke, die sich überhaupt nicht beschweren brauchen, so eine Missgunst kommt, da könnte ich kotzen.

    Publicity für den Sport in Polen ist es in jedem Fall, auch wenn es da wohl Leute gibt die nicht verstehen wollen oder können wie man einen Speedwayfahrer wählen kann bzw es ihm wohl auch nicht gönnen.

    Wenn man denen mal vermitteln würde was ein Speedwayfahrer überhaupt leisten muss damit er seinen Sport ausführen kann, und mit welchem Risiko er jedesmal seine Gesundheit aufs Spiel setzt, dann würde vielleicht auch ein Fussballer oder Leichtathlete verstehen wieso ein Speedwayfahrer durchaus so einen Titel verdient hat.

    Die finanzielle Seite will ich mal aussen vor lassen.

    Bist du des Niederbayer Vater ? Wohl eher nicht, dann gewöhne du dir einen anständigen Umgangston an.

    Wenn Hinweise auf Livestreams oder Liveupdates kommen, sollte man sich bedanken und nicht mit 'gewöhn dir mal an' antworten!

    Ich glaub das war nicht böse von ihm gemeint, eher als Hinweis, weil es das für alle einfacher macht. Da "Niederbayer" ja zuvor eh auf Jespers Seite war, müsste er nur kurz den Link kopieren und hier einfügen.

    Also lieber Hase, das hast du wohl ein bisschen missverstanden.

    Mal schauen, letztes Jahr hat es vor Weihnachten und kurz vor dem Event nochmal stark angezogen mit dem Ticketverkauf.

    Es gab eigentlich nur positive Resonanz. Natürlich wird es immer Leute geben die sich das nicht mehr ansehen. Aber dafür kommen evtl neue.

    Die Rennaction ist auf so einem kleinen Feld natürlich begrenzt. Geht eher mehr um die Show, ich glaub das sollte jedem klar sein.

    Nun haben wir einen Lokalmatador, auch für ihn schön sich im Heimatort präsentieren zu können, wenn auch nicht auf Sand oder Gras.


    Berti

    Nein ich hock mich nicht mehr drauf. Die Sache ist für mich erledigt.

    Bevor ich so rumfahre wie der Ami letztes Jahr, lass ich es lieber 😉

    Hab schon welche gekauft. 35€ pro Tag ist für einen Sitzplatz absolut ok. Freu mich schon, endlich wieder ein Grund um nach Manchester zu fliegen. Flüge mit LH von München aus derzeit bei 102€. Auch absolut ok.

    War fast zu vermuten, jetzt hat er den WM Titel auf der Langbahn. Den kann er sich in 5 Jahren auch nochmal holen falls es mit dem Speedway nicht so klappt wie er sich das vorstellt.