Ergebnisse: Speedway Einzel DM 1992-2019

  • Die Ergebnisse der Deutschen Speedway Einzelmeisterschaften ab 1992 seit der Wiedervereinigung von Ost und West (bis 1991 hat der ADMV der DDR noch immer seine eigenen Meister ermittelt)


    JahrAustragungsort(e) 1. Platz DM2. Platz DM3. Platz DM4. Platz DM
    DM 1992Finale in NORDEN (18.10.)Gerd Riss (Landshut)Robert Barth (Olching)Jörg Pingel (Brokstedt)Mike Ott (Neubrandenburg)
    DM 1993Finale in NEUBRANDENBURG (9.10.)Marvyn Cox (Landshut)Gerd Riss (Landshut)Mike Ott (Neubrandenburg)Robert Barth (Olching)
    DM 1994Finale in LUDWIGSLUST (13.8.)Gerd Riss (Diedenbergen)Marvyn Cox (Neuenknick)André Polléhn (Brokstedt)Matthias Kröger (Brokstedt)
    DM 1995Finale in MEISSEN (20.8.)Marvyn Cox (Neuenknick)Gerd Riss (Diedenbergen)Robert Barth (Neuenknick)Robert Kessler (Diedenbergen)
    DM 1996Finale in STRALSUND (11.8.)Gerd Riss (Diedenbergen)Robert Barth (Neuenknick)Robert Kessler (Diedenbergen)Emiliano Sanchez (Ludwigslust)
    DM 1997Finale in BROKSTEDT (31.8.)Todd Wiltshire (Landshut)Matthias Kröger (Brokstedt)Robert Kessler (Diedenbergen)Marvyn Cox (Landshut)
    DM 1998Finale in GÜSTROW (5.9.)Todd Wiltshire (Landshut)Steffen Mell (Güstrow)Ales Dryml jr. (Diedenbergen)Matthias Kröger (Brokstedt)
    DM 1999Finale in OLCHING (17.10.)Mirko Wolter (Güstrow)Gerd Riss (Diedenbergen)Robert Barth (Landshut)Emiliano Sanchez (Stralsund)
    DM 2000Finale BROKSTEDT (24.9.)Robert Barth (Landshut)Matthias Kröger (Brokstedt)Lukas Dryml (Diedenbergen)Jörg Pingel (Brokstedt)
    DM 2001Finale in STRALSUND (16.9.)Robert Barth (Landshut)Ales Dryml jr. (Diedenbergen)Mirko Wolter (Brokstedt)Jiri Stancl jr. (Brokstedt)
    DM 2002Finale in NORDEN (12.10.)Mirko Wolter (Güstrow)Robert Kessler (Brokstedt)Martin Smolinski (Olching)Joachim Kugelmann (Olching)
    DM 2003Finale in LANDSHUT (13.9.)Mathias Schultz (Güstrow)Matthias Kröger (Brokstedt)Christian Hefenbrock (RG Parchim/Wola)Mirko Wolter (Brokstedt)
    DM 2004

    1. Finale in NORDEN (16.5.)

    2. Finale in DIEDENBERGEN (17.7.)

    3. Finale in OLCHING (10.10.)

    Mirko Wolter (Brokstedt)Mathias Schultz (RG Parchim/Wola)Christian Hefenbrock (RG Parchim/Wola)Jörg Pingel (Güstrow)
    DM 2005Finale in BROKSTEDT (2.10.)Mathias Schultz (Parchim)Christian Hefenbrock (Teterow)Jörg Pingel (Güstrow)Thomas Stange (Diedenbergen)
    DM 2006Finale in HERXHEIM (24.9.)Christian Hefenbrock (Teterow)Tobias Kroner (Diedenbergen)Thomas Stange (Diedenbergen)Martin Smolinski (Olching)
    DM 2007Finale in STRALSUND (30.9.)Martin Smolinski (Olching)Mathias Schultz (Diedenbergen)Tobias Kroner (Olching)Kevin Wölbert (Neuenknick)
    DM 2008Finale in DIEDENBERGEN (14.9.)Kevin Wölbert (Neuenknick)Martin Smolinski (Olching)Richard Speiser (Landshut)Frank Facher (Olching)
    DM 2009Finale in LANDSHUT (19.9.)Martin Smolinski (Landshut)Christian Hefenbrock (Diedenbergen)Frank Facher (Diedenbergen)Kevin Wölbert (Güstrow)
    DM 2010Finale in BROKSTEDT (12.10.)Martin Smolinski (Landshut)Tobias Kroner (Brokstedt)Tobias Busch (Stralsund)Marcin Sekula (Wolfslake)
    DM 2011Finale in GÜSTROW (11.9.)Kevin Wölbert (Brokstedt)Kai Huckenbeck (Wolfslake)Martin Smolinski (Landshut)Tobias Busch (Stralsund)
    DM 2012Finale in TETEROW (29.9.)Tobias Kroner (Brokstedt)Christian Hefenbrock (Landshut)Kevin Wölbert (Brokstedt)Mathias Schultz (Stralsund)
    DM 2013Finale in BERGHAUPTEN (31.8.)Kai Huckenbeck (Brokstedt)Mathias Schultz (Stralsund)Martin Smolinski (Landshut)Marcel Helfer (Landshut)
    DM 2014Finale in BROKSTEDT (31.8.)Kai Huckenbeck (BrokstedtMartin Smolinsi (Landshut)Tobias Kroner (Brokstedt)Kevin Wölbert (Wittstock)
    DM 2015Finale in WOLFSLAKE (6.9.)Martin Smolinski (Landshut)Kevin Wölbert (Stralsund)Tobias Busch (Stralsund)Michael Härtel (Landshut)
    DM 2016Finale in STALSUND (24.9.)Martin Smolinski (Landshut)Kevin Wölbert (Stralsund)Mathias Schultz (Wolfslake)Tobias Kroner (Brokstedt)
    DM 2017Finale in OLCHING (17.9.)Kevin Wölbert (Wittstock)Kai Huckenbeck (Brokstedt)Tobias Busch (Stralsund)Max Dilger (DMV White Tigers)
    DM 2018Finale in GÜSTROW (4.8.)Martin Smolinski (Landshut)Kai Huckenbeck (Brokstedt)Erik Riss (Landshut)Kevin Wölbert (Wittstock)
    DM 2019Finale in ABENSBERG (14.7.)Martin Smolinski (Landshut)Erik Riss (Wittstock)Kevin Wölbert (DMV White Tigers)Kai Huckenbeck (Brokstedt)



    Dazu noch die Siegerlisten der Speedway Einzelmeisterschaften der BRD und der DDR vor 1992:


    BRD Speedway Einzelmeisterschaften 1979-1991

    1979 - 1. Egon MÜLLER

    1980 - 1. Georg GILGENREINER

    1981 - 1. Egon MÜLLER

    1982 - 1. Josef AIGNER

    1983 - 1. Egon MÜLLER

    1984 - 1. Egon MÜLLER

    1985 - 1. Egon MÜLLER

    1986 - 1. Gerd RISS

    1987 - 1. Tommy DUNKER

    1988 - 1. Klaus LAUSCH

    1989 - 1. Klaus LAUSCH

    1990 - 1. Klaus LAUSCH

    1991* - 1. Zoltan ADORJAN

    *als Internationale Deutsche Meisterschaft ausgetragen


    DDR Speedway Einzelmeisterschaften 1962- 1991

    1962 - 1. Jürgen HEHLERT

    1963 - 1. Jochen DINSE

    1964 - 1. Jochen DINSE

    1965 - 1. Jochen DINSE

    1966 - 1. Jürgen HEHLERT

    1967 - 1. Jochen DINSE

    1968 - 1. Jochen DINSE

    1969 - 1. Peter LIEBING

    1970 - 1. Hans-Jürgen FRITZ

    1971 - 1. Hans-Jürgen FRITZ

    1972 - 1. Hans-Jürgen FRITZ

    1973 - 1. Jochen DINSE

    1974 - 1. Dieter TETZLAFF

    1975 - 1. Clemens BEVER

    1976 - 1. Dieter TETZLAFF

    1977 - 1. Hartmut ERNST

    1978 - 1. Dieter TETZLAFF

    1979 - 1. Dieter TETZLAFF

    1980 - 1. Dieter TETZLAFF

    1981 - 1. Diethelm TRIEMER

    1982 - 1. Diethelm TRIEMER

    1983 - 1. Diethelm TRIEMER

    1984 - 1. Diethelm TRIEMER

    1985 - 1, Diethelm TRIEMER

    1986 - 1. Diethelm TRIEMER

    1987 - 1. Diethelm TRIEMER

    1988 - 1. Herbert MUSSEHL

    1989 - 1. Joachim MELL

    1990 - 1. Mike OTT

    1991** - 1. Thomas DIEHR

    ** als ADMV Meisterschaft ausgetragen


    .


    Rangliste der Fahrer mit den meisten Deutschen Speedway Einzelmeistertiteln im Seniorenbereich:


    7 x Deutscher Meister - Martin SMOLINSKI - (DM 2007, 2009, 2010. 2015, 2016, 2018, 2019)

    7 x Deutscher Meister - Diethelm TRIEMER - (DDR 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987)


    6 x Deutscher Meister - Jochen DINSE - (DDR 1963, 1964, 1965, 1967, 1968, 1973)


    5 x Deutscher Meister - Egon MÜLLER - (BRD 1979, 1981, 1983, 1984, 1985)

    5 x Deutscher Meister - Dieter TETZLAFF - (DDR 1974, 1976, 1978, 1979, 1980)


    4 x Deutscher Meister - Gerd RISS - (BRD 1986 + DM 1992, 1994, 1996)


    3 x Deutscher Meister - Kevin WÖLBERT - (DM 2008, 2011, 2017)

    3 x Deutscher Meister - Mirko WOLTER - (DM 1999, 2002, 2004)

    3 x Deutscher Meister - Klaus LAUSCH - (DM 1988, 1989, 1990)

    3 x Deutscher Meister - Hans-Jürgen FRITZ - (DDR 1970, 1971, 1972)


    2 x Deutscher Meister - Kai HUCKENBECK - (DM 2013, 2014)

    2 x Deutscher Meister - Mathias SCHULTZ - (DM 2003, 2005)

    2 x Deutscher Meister - Robert BARTH - (DM 2000, 2001)

    2 x Deutscher Meister - Todd WILTSHIRE (Australien) - (DM 1997, 1998)

    2 x Deutscher Meister - Marvyn COX (Großbritannien) - (DM 193, 1995)

    2 x Deutscher Meister - Jürgen HEHLERT - (DDR 1962, 1966)


    1 x Deutscher Meister - Tobias KRONER - (DM 2012)

    1 x Deutscher Meister - Christian HEFENBROCK - (DM 2006)

    1 x Deutscher Meister - Zoltan ADORJAN (Ungarn) - (INTER 1991)

    1 x Deutscher Meister - Thomas DIEHR - (ADMV 1991)

    1 x Deutscher Meister - Joachim MELL - (DDR 1990)

    1 x Deutscher Meister - Mike OTT - (DDR 1989)

    1 x Deutscher Meister - Herbert MUSSEHL - (DDR 1988)

    1 x Deutscher Meister - Tommy DUNKER - (BRD 1987)

    1 x Deutscher Meister - Josef AIGNER - (BRD 1982)

    1 x Deutscher Meister - Georg GILGENREINER - (BRD 1980)

    1 x Deutscher Meister - Clemens BEVER - (DDR 1975)

    1 x Deutscher Meister - Peter LIEBING - (DDR 1969)


    . . .

  • An 2004 kann ich mich gar nicht in der Form erinnern. War das ein Versuch, oder warum gab es drei Rennen?

    Ja war ein Versuch einer Mini DM-Serie à la Grand Prix (mit den Rennen im K.O.-Modus), das war aber ein totaler Misserfolg und man ist gerne wieder zum 1-Tages Finale zurückgekehrt.

  • Die Internationale Deutsche Meisterschaft 1991 war übrigens auch eine Serie (5 Rennen in Landshut, Abensberg, Stralsund, Wolfslake und Diedenbergen) und auch die wurde mit einem sehr zweifelhaften Modus im K.O.-System ausgetragen. Das hatte sich dann auch sehr schnell wieder erledigt, diese Inter-DM gab es 1991 zum ersten und auch zum letzten mal.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!