Verwendung der Schwinggabel im Bahnsport

  • Warum wird im Bahnsport bei den Sommerdisziplinen die Konstruktion der geschobenen Kurzarmschwinggabel bevorzugt?


    Ich habe die Frage mal vorangestellt bevor ich alle Uninteressierten mit der Erklärung meinerseits zu Tode nerve.


    Beim lesen des neuen Buches von Kelvin Tatum und dem schauen der RetroSpeedway Wiggy DVDs ist mir aufgefallen, dass ja irgendwann in den 90ern der Umschwung einsetzte und von den Teleskopgabeln mit kurzen Federweg in den Bereich der Schwinggabel gewechselt wurde. Aber warum? Wo liegt heutzutage der Vorteil dessen? Ich kenne nur die Bahnsportarten (außer Eisspeedway) und Seitenwagen Motocross die diese Art der Vorderradfederung in Nutzung haben.


    Ich selbst kann mir alle Änderungen der letzten 30 Jahre selber erklären, aber irgendwie komme ich auf keine ordentliche Erklärung und freue mich auf das Schwarmwissen eurerseits.


    LG und bleibt alle gesund und munter


    Benny

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!