Langbahn Laberfred

  • 18 Rennen auf der Langbahn sind schon viel, dazu noch das Rahmenprogramm. Wobei die lange Unterbrechung nach dem Unfall natürlich o

    ok, der Unfall mit Hubschrauber Einsatz hat leider sicherlich dazu beigetragen. Aber wir von der Couch aus, können es nicht beurteilen, wieso weshalb warum….


    Ich war auch über die Länge erstaunt. Und wie Jesper schrieb, lag es ja nicht wirklich am Rahmenprogramm

  • Nachdem der Hubschrauber weg war und es weiter ging, gab es nach den Vorläufen nochmal eine Pause von ca ner halben Stunde wo ermittelt wurde wer nun nach den ersten 8 Vorläufen eingetragen werden musste.

    Keine Infos etc. Der Sprecher wollte uns das System noch erklären und hat erst dann mit der Aufzählung der Fahrer begonnen als die schon am Band standen.

    Leider hat er dann auch noch die Helmfarben dazu vergessen.

    Also da hat keiner mehr durchgeblickt.


    Mich würde interessieren was in der halben Stunde passiert ist.

    Da hätte man auch das B Lizenz Finale fahren können.

    Die Team Manager haben sich wohl irgendwo getroffen und ausgewürfelt wer nun wo fährt.


    Ich hab jedenfalls erstmal genug von der Langbahn. Die Bahndienste waren teilweise auch ganz schön lange.


    Man muss dazu sagen dass von Anfang an der Wurm drin war. Die vielen Stürze und Abbrüche sind zumindest sonst nicht normal.

    Wäre das kein WM Lauf und nicht an Vatertag in Herxheim, dann wären wohl viele Zuschauer schon viel früher heim.


    Ansonsten war es wieder mal schön in der Pfalz gewesen zu sein.

    Die Leute kamen aus allen Ecken der Republik und es ist halt ein Riesen Fest.



    Ich freu mich jetzt auf Prag. Schon mittags geht's los


  • Deutschland in Herxheim dank Schützenhilfe Teamweltmeister

    ----------------------------------------------------------------------

    8_) Communication CENTER Holt'schenbuur = C C H

  • Vielleicht hier noch zur Ergänzung, nach dem Sturz im B Solo Finale ist gleichzeitig ein Zuschauer kollabiert sodas zusätzlich zur behandlund des Fahrers noch dazu kam das beide Notärzte im Einsatz waren und teilweise auf dem Weg ins Krankenhaus waren. Nach eingehenden Untersuchungen wurde dann noch entschieden den Hubschrauber annzufordern. Was ja später nochmals hinzukam war ja der Sturz von James Shanes und der Sturz in der Seitenwagenklasse, was auch wiederum immens Zeit kostete. Das Finale der B Solo wollten der Großteil der Fahrer nicht mehr starten...Die Helmfarben konnte man im Programmheft nachlesen. Ansonsten wäre das Rennen ganz normal gegen 17 Uhr, vielleicht 17:30 zu Ende gewesen trotz des Rahmenprogramms. Das System wurde ja von der FIM gestaltet, okay dazu kann jeder seine eigene Meinung haben.Fakt ist das die MSV Herxheim nichts für die Verzögerungen konnte und 2 sehr sehr anstrengende Tage hatte.

  • Vielleicht hier noch zur Ergänzung, nach dem Sturz im B Solo Finale ist gleichzeitig ein Zuschauer kollabiert sodas zusätzlich zur behandlund des Fahrers noch dazu kam das beide Notärzte im Einsatz waren und teilweise auf dem Weg ins Krankenhaus waren. Nach eingehenden Untersuchungen wurde dann noch entschieden den Hubschrauber annzufordern. Was ja später nochmals hinzukam war ja der Sturz von James Shanes und der Sturz in der Seitenwagenklasse, was auch wiederum immens Zeit kostete. Das Finale der B Solo wollten der Großteil der Fahrer nicht mehr starten...Die Helmfarben konnte man im Programmheft nachlesen. Ansonsten wäre das Rennen ganz normal gegen 17 Uhr, vielleicht 17:30 zu Ende gewesen trotz des Rahmenprogramms. Das System wurde ja von der FIM gestaltet, okay dazu kann jeder seine eigene Meinung haben.Fakt ist das die MSV Herxheim nichts für die Verzögerungen konnte und 2 sehr sehr anstrengende Tage hatte.

    War der Sturz so schlimm dass ein Zuschauer kollabiert ist, oder hatte das nichts miteinander zu tun? Was war mit Shanes? Hat er sich verletzt?

  • Herxheim hat eine sehr interessante Strecke- das Oval mit der "Beule" finde ich richtig klasse, ist mal etwas anderes!


    Hat man die Ursprungsstrecke verändert?

    Wenn ja- kennt jemand die Gründe für die Streckenänderung?

  • Keine Gewähr aber das war die ursprüngliche Strecke. Um Weltfinals ausrichten zu dürfen musste man eine 1000 Meter Bahn haben. Nach dem Ende der Weltfinals ist man dann zurück zum alten Verlauf

    So hab ichs in Erinnerung.

  • @ Christoph, die Misere lag einzig und allein am Austragungsmodus. Die FIM Leute haben mehr als eine halbe Stunde an den Startaufstellungen für die Heats 9-16 "gebastelt". Der Sprecher hat auch nichts vergessen, sondern in letzter Minute ein fotokopiertes Blatt mit den 8 Heats handschriftlich eingetragen, bekommen. Und die Helmfarben auch nicht vergessen zu sagen, da auf einer schwarz-weiss Kopie rot und blau halt schwer zu identifizieren sind. Als das Blatt da war, standen leider auch "schon" die ersten Fahrer am Band.
    Die vielen und langen Bahndienste lagen auch wieder am Modus (wegen Doppelstartern alle 2 Läufe Pause).
    Zieh die 3 Stürze und den Helikopter-Einsatz ab, dann ist das Rennen ca. 90 Minuten früher zuende.

  • Strecke war also mal ein "normales" Oval.

    Warum wurde die Strecke verändert?

    In den Siebziger Jahren musste für ein WM-Finale die Strecke 1000 m lang sein, daher hat man "aufgerüstet". Später wurde das im Reglement fallen gelassen (man durfte ja dann ein Langbahn-WM-Finale auch auf einer 500 m Grasbahn fahren!) und Herxheim hat dann auf die Eiform mit der Tangente zurückgebaut. Seither waren fast alle Veranstaltungen immer mega spannend.

  • @ Christoph, die Misere lag einzig und allein am Austragungsmodus. Die FIM Leute haben mehr als eine halbe Stunde an den Startaufstellungen für die Heats 9-16 "gebastelt". Der Sprecher hat auch nichts vergessen, sondern in letzter Minute ein fotokopiertes Blatt mit den 8 Heats handschriftlich eingetragen, bekommen. Und die Helmfarben auch nicht vergessen zu sagen, da auf einer schwarz-weiss Kopie rot und blau halt schwer zu identifizieren sind. Als das Blatt da war, standen leider auch "schon" die ersten Fahrer am Band.
    Die vielen und langen Bahndienste lagen auch wieder am Modus (wegen Doppelstartern alle 2 Läufe Pause).
    Zieh die 3 Stürze und den Helikopter-Einsatz ab, dann ist das Rennen ca. 90 Minuten früher zuende.


    Lies meinen ersten Post dazu.

    Ich hab geschrieben dass ich mir die Team WM in dem Modus nicht mehr antue.

    Nicht dass ich nicht mehr nach Herxheim fahre.

    Mit 9 Mannschaften wäre das besser gewesen. Evtl hätte man ein Team Europa etc mit dazu nehmen sollen.

    Dem Veranstalter mache ich hier keinen Vorwurf.

    Aber man hat nach den 8 Vorläufen keine Info bekommen wie es nun weiter geht.

    Schiffner hat vor dem Rennen gesagt dass er später erklären wird wie sich die weiteren Heats dann zusammensetzen.

    Die Helmfarben wurden für Heat 11 nicht genannt! Jeder um uns rum hat sich gefragt wer nun wo startet.

    Im Anhang mal ein Bild vom Programm wie das da ausgesehen hat.


    IMG_20220527_124505.jpg

  • hier wird es auch spannend https://dmscbielefeld.de/bahnsport/ siehe Laufschema , vorher jedoch treffen wir uns in Lüdinghausen https://amsc-luedinghausen.de/…nte/Fahrerfeld%202022.pdf ,

    De Jong siegt, Benneker Sechster
    Ex-Weltmeister Jannick de Jong aus den Niederlanden war beim Motorsportspektakel in der 500-Kubik-Soloklasse nicht zu schlagen. Aber auch ein Fahrer des…
    www.wn.de

    ----------------------------------------------------------------------

    8_) Communication CENTER Holt'schenbuur = C C H

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!