Junioren WM 2012 in Argentinien

  • Das kann ja ein langes Rennen in Argentinien werden.... 4 Läufe in 45 Minuten, Respekt.... :thumbdown:

  • Liglad und Janowsky beide mit 13 punkte nach 20 Heats :hurra:
    Liglad gewinnt Stechen; und führt jetzt VM mit 3 punkte
    vor Finale am nächsten Samstag...
    :dance2:

  • Schade , dass Loktajew und Lebedevs nicht da sind...... ;(


    Weiß einer, wieso die Beiden nicht da sind? Vielleicht steht es ja schon irgendwo und ist an mir vorbei gegangen... ?(
    Schade ist es auf jeden Fall, vor Allem um Loktaev. Der Junge hat mich in diesem Jahr so manches Mal schwer begeistert. :hail: Der hätte bestimmt gut mitgemischt und dem ein oder anderen auch wertvolle Punkte "wegfahren" können... Aber gut, so wird die WM im letzten Rennen entschieden und die Spannung um den Titel bleibt...

  • Die Rennen in Bahia Blanca waren recht ordentlich, von der Organisation gab es nichts zu bemängeln, und die Fahrer loben die Bahn, weil sie eine optimale Form hat und breit genug ist um darauf gut überholen zu können.


    Die FIM hat aber den vorhandenen Airfence nicht akzeptiert, weil der nicht offiziell von der FIM homologiert ist, sondern ein argentinisches Produkt. Er ist zwar genau so gut wie die in Europa verwendeten, aber die FIM hat verlangt, das man für die Rennen in Bahia Blanca in den Kurven außen eine Sicherheitszone zwischen der Bahn und dem AIrfence schafft (so was ähnliches wie der Grünstreifen in Neustadt/Donau), und darum mußten in den Kurven außen Pilonen aufgestellt werden, mit ein paar Meter Abstand zum Airfence. Gut das die Bahn so schön breit ist und das ohne weiters möglich war, denn dadurch werden die Kurven natürlich um einige Meter enger gemacht.


    Die Zuschauerzahl war mit über 4 000 zufriedenstellend, wenngleich das Stadion mit einem Fassungsvermögen von 10 000 nicht mal zur Hälfte gefüllt war, und vor allem in den Kurven und auf der Gegengeraden viele leere Plätze zu sehen waren. Bei den Rennen der internationalen Argentinischen Meisterschaft war das Stadion in der letzten Saison immer deutlich besser gefüllt.


    Die Erklärung für die geringere Zuschauerzahl am vergangenen Samstag waren das relative kühle Wetter und die im Verglech zur Arg. Meisterschaft sehr hohen EIntrittspreise für die U-21 WM.


    Mal sehen wie es beim morgigen Rennen aussieht.

  • Startaufstellung für den 7. und letzten Lauf zur U-21 WM 2012 am kommenden Samstag:


    1 - NICKLAS PORSING - Dänemark
    2 - VÁCLAV MILÍK - Tschechien
    3 - FACUNDO CUELLO - Argentinien
    4 - MIKKEL BECH - Dänemark
    5 - DAKOTA NORTH - Australien
    6 - MIKKEL MICHELSEN - Dänemark
    7 - ALEJANDRO IGLESIAS -Argentinien
    8 - SAM MASTERS - Australien
    9 - MACIEJ JANOWSKI - Polen
    10 - SEBASTIAN CLEMENTE - Argentinien
    11 - PONTUS ASPGREN - Schweden
    12 - MICHAL SKURLA - Tschechien
    13 - FACUNDO ALBIN - Argentinien
    14 - MICHAEL JEPSEN JENSEN - Dänemark
    15 - FERNANDO GARCIA - Argentinien
    16 - NIKOLAJ JAKOBSEN - Dänemark

  • Liglad ist Weltmeister :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    1. Maciej Janowski (Polska) - (3,3,3,3,3) 15


    2. Michael Jepsen Jensen (Dania) - (3,3,2,3,2) 13+3


    3. Mikkel B. Jensen (Dania) - (2,3,3,2,3) 13+2


    4. Mikkel Michelsen (Dania) - (3,1,3,1,3) 11


    5. Pontus Aspgren (Szwecja) - (2,3,2,3,1) 11


    6. Vaclav Milik (Czechy) - (3,2,2,2,2) 11


    7. Dakota North (Australia) - (1,2,3,2,0) 8


    8. Nikolai B. Jakobsen (Dania) - (2,1,1,3,1) 8


    9. Sam Masters (Australia) - (2,2,1,1,2) 8


    10. Nicklas Porsing (Dania) - (1,1,0,2,3) 7


    11. Michal Skurla (Czechy) - (1,0,1,1,2) 5


    12. Facundo Albin (Argentyna) - (1,u,2,0,1) 4


    13. Facundo Cuello (Argentyna) - (0,2,0,1,0) 3


    14. Fernando Garcia (Argentyna) - (0,1,0,0,1) 2


    15. Sebastian Clemente (Argentyna) - (0,d,1,0,0) 1


    16. Alejandro Iglesias (Argentyna) - (d,0,0,0,0) 0


    Endstand


    1. Michael Jepsen Jensen (Dania) - (12,10,15,14,13,13,13) 90


    2. Maciej Janowski (Polska) - (11,13,10,13,14,13,15) 89


    3. Mikkel B. Jensen (Dania) - (11,12,11,6,11,10,13) 74


    4. Mikkel Michelsen (Dania) - (9,7,8,10,6,9,11) 60


    5. Nicklas Porsing (Dania) - (8,-,7,9,8,11,7) 50


    6. Przemysław Pawlicki (Polska) - (12,9,12,10,-,-,-) 43


    7. Nikolai B. Jakobsen (Dania) - (9,2,5,3,7,7,8) 41


    8. Pontus Aspgren (Szwecja) - (8,-,-,1,8,12,11) 40


    9. Vaclav Milik (Czechy) - (4,6,1,2,5,10,11) 39


    10. Aleksandr Łoktajew (Ukraina) - (6,8,-,10,13,-,-) 37


    11. Sam Masters (Australia) - (-,6,10,-,5,8,8) 37


    12. Patryk Dudek (Polska) - (-,11,6,13,-,-,-) 30


    13. Bartosz Zmarzlik (Polska) - (11,9,9,-,-,-,-) 29


    14. Tobiasz Musielak (Polska) - (5,8,2,10,-,-,-) 25


    15. Dakota North (Australia) - (-,-,-,-,6,11,8) 25


    16. Piotr Pawlicki (Polska) - (9,8,4,-,-,-,-) 21


    Quelle NiceSport

    Wenn der Klügere immer nachgibt dann regieren Idioten die Welt. :D

    Edited once, last by otto ().

  • Gibt es schon Infos bzgl. den Zuschauerzahlen?


    Bei zweiten Rennen wares es ganz genau 5.011 zahlende Zuschauer. Nicht schlecht, vor allem wenn man bedenkt dass die Eintrittspreise für lokale Verhältnisse sehr angehoben wurden. Bei den Rennen der argentinischen Meisterschaft kostest ein normaler Sitzplatz (es gibt keine Stehplätze) 30 Pesos, das sind etwa 6 Euro, bei den U-21 WM Rennen war der Preis fünfmal so hoch, 150 Pesos, also ca. 30 Euro. Das ist schon heftig, und um so erstaunlicher, dass trotzdem so viele Zuschauer kamen. Beim ersten Rennen waren auch schon etwa 4.000 Leute im Stadion.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!