Polarfete Neuenhasslau mit SpeedDriftern

  • Zugegeben: Kein Renntermin im Sinne von Racing gegen den Uhrzeigersinn. Aber für die „Saure-Gurken-Zeit“ zwischen Aschenbahn- und Eissaison für manchen vielleicht eine willkommene Alternative: Der Motorsportclub Neuenhasslau 1953 (Heimatgemeinde von Michel und Maik Hofmann), der seit diesem Jahr unter neuer Führung agiert, organisiert am Samstag, 27. Dezember, also direkt nach Weihnachten, die Kultfete der 1990er-Jahre.


    Ab18.00 Uhr steigt die legendäre Polarfete. „Die Idee habe ich mir von einem Eisspeedwayclub im Allgäu abgeschaut. Die haben immer vor ihrem Eisrennen bei klirrender Kälte eine „Polarfete“ gefeiert“, erinnert sich der ehemalige 1. Vorsitzende des Vereins, Thomas Wolf. Der seit Ende 2013 geschäftsführende Vorstand mit Sportleiter Rene Schäfer hat die Polarfete im Dezember 2013 wieder neu belebt.


    :beer:Im Clubheim, aber vor allem um das Clubheim herum, wird am Samstag nach Weihnachten gefeiert, gegrillt; es gibt heiße (und kalte) Getränke. Es wird eine Feuerstelle aufgebaut, für den Fall, dass der Winter mit Schnee und Frost vielleicht doch noch einzieht. Das Grillgut kommt direkt vom Holzkohlegrill. Je kälter die Außentemperatur, umso besser. Die Fete läuft schließlich unter dem Motto „Nur die Harten kommen durch“.


    Für die Bahnsportfans hat der MSC Neuenhasslau einige Speedway-, Langbahn- und Gespannfahrer eingeladen, darunter auch deutsche Topdrifter. Einige bekannte Fahrer haben auch bereits zugesagt. Wir werden Euch hier regelmässig informieren, wer dabei sein wird.


    Forums-Treffen:
    Unsere Idee eines offiziellen Forum-Treffens musste Arek leider abschlägig beantworten, da Cheffe an diesem Tag privat anderweitig gebunden ist. Aber alle Forums-Mitglieder sind natürlich herzlich zur Polarfete eingeladen. Zumal der Austausch mit einigen Fahrern bei Bier oder Glühwein sich hier direkt anbietet.
    Vielleicht können die interessierten Forums-Mitglieder untereinander etwas ausmachen. Der MSC Neuenhasslau ist bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten behilflich.


    Die Polarfete steigt am Kinzigtalring (Grasbahn) in Hasselroth-Neuenhasslau, Kirchgasse (am Festplatz). Gut erreichbar über die A66 Frankfurt – Fulda, Abfahrt Langenselbold.Anmelden kann man sich über die Facebookseite facebook.com/mscneuenhasslau

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!