Posts by Chappi

    Du siehst doch das es immer unbelehrbare wie dich gibt. Also wird immer noch zu wenig gemacht.

    Sorry, aber du bist ein ...ach, egal!


    Ich habe mich (bis auf wenige Ausnahmen [paar Personen zu viel auf einem Haufen während des Lockdowns] immer an diese "Regeln" gehalten. Egal ob ich sie sinnig oder unsinnig halte - Maske beim Einkaufen, Abstand und und und..habe ich einfach gemacht. Warum auch unnötig Ärger aufhalsen? Egal wie ich darüber denke - es schränkt mich nicht so sehr ein, auch wenn vieles irrsinnig ist.

    Aber unbelehrbar...na klar - ab ins KZ mit mir, weil ich Zweifel an dem "Guten" habe? ;-)


    Du bist arm, kennst mich und meine Meinung anscheinend überhaupt nicht, aber über mich richten. :-) Nur mit euch "belehrten", hätten wir btw. sehr ähnliche Infektionszahlen...wie jedes Jahr bei der Influenza 🤫

    [...].weil es einige nicht kapieren sich an die Regeln zu halten.

    Wirklich? Also ganz im Ernst: glaubst du das wirklich?

    Das finde ich ähnlich bedenklich wie einige der tatsächlich irrsinnigen Verschwörungstheorien.


    Fakt ist, dass es einen Virus gibt. Und mit dem müssen wir zu leben lernen. Vielleicht gibt es ihn schon länger....nur sind die Maßnahmen und die Panik mMn nicht zu rechtfertigen bzw. einfach unverhältnismäßig. Aber ich möchte die Suppe nicht wieder aufwärmen...geht mir nur um deine Aussage.

    Von 100 Positiven müssen angeblich 14% behandelt werden und davon 8% intensiv medizinisch.

    Woher hast du diese Zahlen?

    Finde die 8% (gerade im Vergleich zur Mortalität) extrem hoch? Derzeit sind doch ca. 65.000 aktiv infiziert und ca. 880 in intensivmedizinischer Behandlung? Da würden wir auf eine wesentlich geringere Zahl kommen...

    In einer Halle wird es noch schwerer was Genehmigungen betrifft vermute ich mal?

    Falls kein Wunder geschieht, kannst du Inzell definitiv vergessen.


    Gehe davon aus, dass im Eisspeedway gar nichts passieren wird (außer russische Liga für die Russen und vielleicht bisschen was in Schweden). Eine WM kann ich mir nicht vorstellen.

    Also ich verstehe das jetzt nicht so ganz: sämtliche DMSB-Prädikate hierzulande abgesagt wegen Corona. Und jetzt Paar-Cup in Landshut ???

    In allen großen Speedway-Nationen Europas werden, trotz Covid-19, Landesmeister ermittelt. Nur in Deutschland nicht !

    Warum nicht ???

    In Polen, England, Dänemark etc. Ligen und Meisterschaften ... nur hier nicht !

    Merkwürdig oder nicht ???

    Frag beim DMSB nach...wurde hier genügend durchgekaut.


    Ich denke nicht, dass der Paar Cup ein Prädikat ist.

    Schpittweehuul ,

    wie wäre es mit Italiener, Argentiener, ev. Amerikaner und viell. einen Asiaten. Speedway wird fast auf der ganzen Welt gefahren. Man kann den Landesmeister doch in den Wettbewerb schicken.

    Ist aber mit ziemlicher Sicherheit Wunschdenken.

    Gruß aus dem Allgäu:beer:

    Was ist mit den eklatanten Leistungsunterschieden?

    Was Patryk angeht bin ich froh das er nicht drauf ist, genauso das er keine WC bekommen hat. Seit seinen Verletzungen war er nicht mehr der Selbe, jetzt hat er Zeit den Kopf wieder klar zu bekommen, zu alter Stärke zurückzukommen und wer weiß in zwei, drei Jahren nochmal den WM-Titel anzugreifen. Das Zeug dazu hat er, zumindest wenn er nicht zu sehr nachdenkt, sondern einfach frei fahren kann und das war in letzter Zeit nicht mehr der Fall.

    Genau meine Meinung.

    Dieser "Rückschritt" ist gleichzeitig eine große Chance für einen Neustart. Das muss man als Fan auch mal erkennen....und nicht nur jammern, dass es keine WC gab. Er fuhr einfach auch leider viel zu selten auf dem Niveau, auf dem er fahren könnte...

    ELFA ich wünsche dir alles Liebe, Gute und viel Gesundheit zu deinem Geburtstag. Ich freue mich über jedes neue und alte Foto, welches du mit uns teilst. :):bday::beer:

    Mit dem Line Up für 2021 bin ich auch zufrieden. Hätte eventuell Smoli erwartet. Aber dann muss er einen neuen Anlauf für 2022 nehmen.

    Man darf nicht vergessen, dass Smolinski dieses Jahr auch nur als „Nachrücker“ dabei gewesen wäre...

    (Ohne Frage [und das sage ich als kompletter Anti-Fan von ihm] lief es maximal unglücklich - begonnen mit dem zu früh abgewinkten Heat in Gorican, dem ReRun mit 0 [oder 1] Punkt und der damit knapp verpassten GP-Quali. Anschließend #1 auf der Sub-Liste und plötzlich der fixe Startplatz mit dem Karriereende von Greg...nur war dieses Hoch nach dem Trainingssturz auch wieder komplett vorbei und die gesamte Saison im Eimer - und das wünscht man einfach keinem Sportler).


    Es lief alles, aber auch wirklich alles gegen ihn...nichts desto trotz, wäre auf diesem Niveau wohl eher kein Platz in den Top 6 drin gewesen. Er hätte mMn vom neuen System profitieren können, da er durchaus paar mal das Halbfinale erreichen hätte können...und Lindbäck und Iversen, naja, ....vor denen wäre auch Smolinski locker gelandet.

    Nur hat er tatsächlich international wahrscheinlich nicht die Lobby, wie er die in weiten Teilen Deutschlands (wahrscheinlich sportlich zurecht), genießt. Und er rückte auch einfach „nur“ für Greg nach...


    Schade, dass er dieses Jahr nicht die Chance bekam sich zu beweisen, aber insgesamt verständlich, dass es keine WC gab. Meine Meinung....

    Ich hoffe Baumann überrascht alle wie bei der DM in Güstrow. Das ging damals ein wenig unter weil die DM von jemand gewonnen wurde, der angeblich nicht um die Kurven kommt in Güstrow. ;)


    Nein, Spaß bei Seite. Ich freue mich auf Baumann in dem Feld. Ich finde er ist der am meisten unterschätzte Juniorenfahrer die letzten Jahre. Härtel, Spiller, Möser, Ernst und Blödorn waren/sind die Fahrer welche die letzten Jahre in den Himmel gelobt wurden. Über Baumann hört man wenig, aber wenn man sich die Rennen in Polen dieses Jahr angesehen hat, war das schon super. Da hat manch polnischer Junior älteren Jahrgangs mit mehr Bahn Kenntnissen nicht gut gegen ihn ausgesehen.

    Mein like gilt nur für den zweiten Teil deines Posts. :ninja2::crazy:


    Pardu wird Baumann schmecken. Die Bahn ähnelt Wittstock sehr und dort kommt er auch ausgezeichnet rum. Schöne Chance für ihn sich zu zeigen und vielleicht steht er nach de, Rennen ein Stückchen mehr im Fokus - meiner Meinung nach gehört er aktuell zu den besten 3 deutschen Junioren.

    Ich wollte ihn jetzt nicht schlechter machen. Nur ausdrücken, dass ich glaube, dass hier in D sehr, sehr guter Nachwuchs kommt.
    Ich habe gesehen, was Lambert in jungen Jahren mit so einigen "Lokalmatadoren" gemacht hat...

    Lambert ist in Güstrow ja selbst ein Lokalmatador. ;-)



    Birkemose ist für sein Alter wirklich extrem weit. Dass er sich auch direkt in der 2. polnischen Liga durchsetzt spricht neben den Ergebnissen in Einzelwettkämpfen wirklich für sein enormes Potential. Dass Güstrow ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, musste schon Greg Hancock im hohen Alter als mehrmaliger Weltmeister erleben...



    Unsere Jungs sind auch wirklich gut dabei, aber irgendwann kommt meistens der Punkt, an dem es nicht mehr wirklich weiter nach vorne geht. Da ist gerade Lambert ein gutes Beispiel - er hat sich immer weiterentwickelt, während alle deutschen, die auf gleichem Niveau waren, irgendwann stagnierten. Lambert ist nun im GP - außer Smole wird das aktuell kaum ein deutscher schaffen können.

    In dieser Hinsicht ist auch Härtel ein gutes Beispiel - was wurde er in den Himmel gehoben und als zukünftiger GP Fahrer und möglicher Weltmeister gesehen.