Posts by Chappi

    was ist mit der versicherung es wird doch alles ersetzt

    Hattest du schon mal einen derart umfangreichen Schaden?

    Wir reden hier nicht von einem „einfachen“ Haftpflichtschaden, wo ziemlich klar ist, welchen Wert dieser eine betroffene Gegenstand hatte…


    In so einem Fall wie bei Kevin machst du unter dem Strich immer Miese.


    Außerdem gilt es die Zeit bis überhaupt die erste Zahlung kommt zu überbrücken. Die Heizung vom Haus ist JETZT zerstört. Da wirst du nicht auf die Versicherung warten können mit Frau und 2 Kindern Zuhause.


    Von all dem abgesehen sind Erinnerungen an die gesamte Karriere zerstört (Pokale, Auszeichnungen, alte Anzüge, etc.). Dies kann dir niemand zurück geben.

    Entsprechend ist es wichtig, jetzt geschlossen Hilfsbereitschaft zu signalisieren oder finanziell für die ersten Schritte Unterstützung zu leisten.

    Eigentlich bin ich völlig bei dir, aber Smole ist nicht Drölfhundert mal deutscher Meister weil das System jedes Mal für die Katz ist. Er ist ja auch bei den Qualis zu 95% erfolgreichster Deutscher. Die Frage wer ist DER beste ist in jedem Sport, außerhalb der Fußball Bundesliga, schlicht nicht einstimmig zu beantworten und müßig, aber eine Sache ist halt Fakt, KEIN!!! deutscher Fahrer der letzten 20 Jahre schafft es bei solchen Rennen so konstant seine Bestleistung abzurufen wie Martin. Deshalb würde ich ihn zwar nicht über eine komplette Saison als den besten (das ist in meinen Augen seit fast nem Jahrzehnt Kaiski) bezeichnen, Ich bin mir allerdings ziemlich sicher das er auch dann keinen DM Titel weniger hätte wenn das System jedes Mal erst nach dem Training per Zufall ausgewählt worden wäre.

    Habe doch gar nicht gesagt. Wollte es nur ansprechen, dass es dieses Jahr schon nochmal ein bisschen anders war...Stichwort Startplätze usw.

    Könnte mir gut vorstellen, dass er auch bei einem "normalen" Meeting gewonnen hätte.


    Dass er trotzdem an solchen Tagen nahezu immer liefert, sage ich doch im nächsten Satz selbst. ^^

    Erik kam in den letzten Rennen gut zurecht. In Dohren lief es sehr unglücklich für ihn, aber im STC-Finale in Olching hat er gezeigt, was er drauf hat (Ok, "nur" STC wird jetzt kommen).

    Er ist jetzt bei den 500ern angekommen, hat bestes Material, eine gute Crew und wird mit Landshut und der polnischen Liga weiter wachsen.

    Mag sein, dass hier die Erwartungen höher klingen, aber ich glaube an den jungen Bachhuber. Was hm halt noch fehlt, sind weitere Möglichkeiten im Ausland zu fahren. Den Grund dafür sehe ich darin, dass er erst seine Ausbildung fertig machen wird.

    Ach, du redest von Erik Bachhuber. :gamer:


    Ich war bei Erik Riss....

    Schon komisch das der Deutsche Meister und mit Abstand bestplatzierte Deutsche in der GP-Qualifikation so weit abgeschlagen auf Platz drei liegt. Norick Blödorn wäre für mich als Aufsteiger des Jahres noch irgendwie nachvollziehbar aber danach sehe ich keinen Fahrer der eine besonders gute oder erfolgreiche Saison hingelegt hat. Ich bin übrigens kein Smoli-Jünger um diese Diskussion gleich mal zu beenden.

    Vergleiche mal die Ligaergebnisse von Huckenbeck und Smolinski in der 2. polnischen und in der schwedischen Liga. Dazu kommen die sehr konstant guten Leistungen von Huckenbeck in Dänemark.


    Dass die deutsche Meisterschaft in dem diesjährigen System für die Katz war, wurde schon hinlänglich diskutiert. GP Quali ist natürlich klar ein Punkt für Smolinski - dort bringt er halt auf den Punkt seine Topleistung. Im "Tagesgeschäft" Liga gab es aber deutsche, die deutlich konstanter und besser gepunktet haben.

    Nun ja, Luca hatte mMn eigentlich immer einen guten Speed, konnte diesen nur sehr selten abrufen…


    Problem 1:

    Oft fuhr er in seinem ersten, maximal im zweiten Heat bei guten Eisverhältnissen sehr gut bis gut - danach war Schluss. Nicht genügend Körner? Das Gegenteil hat er in Polen bewiesen. Also falls es Kraftprobleme gab, sind diese erledigt.


    Problem 2:

    Mentale Kraft? Ich glaube, er hat es selbst mal gesagt, dass er es sich nicht erklären kann, aber manchmal einfach nicht seine Leistung abrufen kann… Vielleicht fehlte der Mut bei schlechteren Eisverhältnissen? Vielleicht das Vertrauen in die Maschine oder in sich selbst? Auch hier zeigte er in Polen ein anderes Gesicht - außen gut Schwung geholt und bspw. im Semi dann gegen Simon stark rein gezogen - das war ein super Move.


    Es wäre ihm zu wünschen, dass er diese Leistung bestätigt. Er hat einen interessanten Fahrstil und auf außen sehr schnell… Mal sehen ob er auf Dauer rein halten kann.