dmsj - Deutsche Jugend Bahnsport Meisterschaft 2018 / OLCHING (Sonntag, 22. Juli 2018)

  • Arek hat einen neuen Termin erstellt:
    [event='340'][/event]

    Quote

    Junior A - 50cc | Junior B - 125cc | Junior C - 250cc


    Auch in diesem Jahr erfolgt die Einschreibung zur dmsj Meisterschaft sowie die Bewerbung um einen Startplatz bei internationalen FIM / FIME Prädikaten Online auf der Homepage der dmsj (dmsj.org). Das entsprechende Formular steht allen Lizenznehmern in Kürze zur Verfügung. Der Stichtag zur Einschreibung ist der 01.05.2018

  • Doppelveranstaltung in Olching am 21. und 22. Juli: Speedway Team Cup und Finale der Deutschen Jugend Meisterschaft

    13. Juli 2018

    Das Olchinger Fronleichnamsrennen ist kaum sieben Wochen her, schon geht es beim Motorsportclub Olching wieder mit Vollgas weiter: am kommenden Wochenende können die Fans auf dem Speedwayoval in den Amperauen ein ganzes Wochenende lang Speedway erleben.


    Am Samstag (21. Juli) steht hier ein Vorlauf zum Speedway Team Cup auf dem Programm. Neben der Gastgebermannschaft aus Olching sind hier die Teams aus Berghaupten, Dohren und Neuenknick mit dabei. Es geht um wichtige Punkte auf dem Weg zum Titel. Teamchef Stephan Wunderer hat lange an der Zusammenstellung des Olchinger Teams getüftelt – kürzlich ließ er dann die Katze aus dem Sack: Superstar Martin Smolinski, der gerade erst beim Langbahn Grand Prix-Lauf 3 in Roden (Niederlande) einen Maximumsieg eingefahren hat, wird für den MSC Olching als Gastfahrer an den Start gehen. Eigentlich ist Smolinski ja beim Meißener Club unter Vertrag, aber es gibt die Möglichkeit, zweimal einen Gastfahrer einzusetzen. Für das Heimrennen ist „Smolis“ Teilnahme mit Sicherheit ein kluger Schachzug des Teamchefs, denn kaum ein Fahrer kennt die Olchinger Piste so gut wie der 33-jährige ehemalige Grand Prix Pilot.

    Außerdem sind mit im Olchinger Boot noch Valentin Grobauer, Tim Wunderer und Shootingstar Erik Bachhuber. Den Reserveplatz bekommt Julian Bielmeier.

    „Warm anziehen“ müssen sich die Olchinger aber auf alle Fälle: die Truppe aus Dohren beispielsweise fährt auch schwere Geschütze auf – hier gehen neben Fabian Wachs und Jan Meyer diesmal der amtierende Deutsche Speedway-Einzel-Meister Kevin Wölbert sowie der Deutsche Speedway-Einzel-Vizemeister 2017 Kai Huckenbeck an den Start.

    Für den MSC Berghaupten starten Max Dilger, Mark Riss, Ethan Spiller und Maximilian Pongratz und der MSC Neuenknick hat Danny Maaßen, Steven Mauer, Darell de Vries und Maximilian Firniß im Teamkader.


    Der Sonntag (22. Juli) steht ganz im Zeichen der Jugend: hier geht es um die Deutsche Jugend Meisterschaft – am Start sind die Superstars von morgen. Wie wir die Youngsters kennen, wird es in allen drei Rennklassen (Junior A, B und C) wieder ziemlich zur Sache gehen. Olchings Tim Wunderer und Erik Bachhuber werden nach ihrer Team Cup – Teilnahme am Vortag auch in der Juniorenklasse C mitmischen – die Konkurrenz ist allerdings megastark: mit dabei ist hier der frischgebackene Weltmeister der 250 ccm – Klasse Ben Ernst. Erst vor wenigen Tagen hatte sich der 15-jährige Nachwuchsstar aus Mecklenburg-Vorpommern im polnischen Torun den Titel geholt. Völlig klar, dass von ihm nun auch beim DMSJ-Finale Großes erwartet wird.


    Gestartet wird an beiden Tagen um jeweils 14.00 Uhr. Wer sich auch schon das Training anschauen möchte, sollte am Samstag um 10.30 an der Bahn sein, am Sonntag bereits um 9.30 Uhr.

    Fahreraufstellung DMSJ:

    Code
    Junioren A:
    Code
    Weisheit Paul
    Klütemeyer Felix
    Rixen Len Joris
    Rau Michelle
    Rau Magnus
    Thomas Frida
    Wynant Carl
    Thies Schweer
    Tajo-Nicolas Groh
    Code
    Junioren B:
    Code
    Junioren C:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!