UK Labberfred 2020

  • Es gibt einige News vom AGM Meeting der BSPA, die wichtigsten wie folgt:


    - die "British Speeway Promoters Association" ist ab sofort limited, ähnlich wie eine GmbH anzusehen.

    - es wird einen monatlichen Pressebericht vom Geschäftsführer geben

    - als internationale Renntage des SGB Premiership sind der Montag und Donnerstag festgelegt, an diesen beiden Tagen geht die britische Liga vor

    - die Zusammenarbeit von Team GB mit Rob Painter und VFX Motorsport wurde verlängert

    - Alun Rossiter und Neil Vatcher werden weiterhin Team GB Manager bzw Young Lions U21 Team Manager bleiben

    - es wird versucht 3 Testmatches zu organisieren die in GB stattfinden sollen. Sowas wie dieses Jahr gegen Australien

    - am 8. April soll ein Rennen stattfinden das sich "Premiership Supporters Cup" nennt, hier soll wohl via Social Media von den Fans gewählt werden wer da starten darf, genauere Details folgen.

    - Jeder teilnehmende Club muss eine Runde des British Youth Championship austragen

    - im Schnitt haben 2018 98.000 Zuschauer die Rennen auf BT Sports verfolgt. Nicht mitgezählt die Leute, die über diverse Streams die Rennen verfolgt haben ;)

    - Die Einschaltquoten haben sich um 41% erhöht.



    Leicester ist deswegen freiwillig abgestiegen, weil sie der Meinung sind dass es bei ihnen nur an Samstagen funktioniert, und um den Sport in Leicester weiterhin kostendeckend etc betreiben zu können will man nun wieder an Samstagen fahren. Hierfür hat man auch den Abstieg in die 2.Liga in Kauf genommen.

    Bei Somerset ist es wohl ähnlich, es gibt zwar noch kein Statement, aber viele wünschen sich den Freitag als Renntag zurück, sicherlich haben auch die höheren Kosten eine Rolle gespielt, diese Entscheidung zu treffen. Viele Fans sind sicherlich enttäuscht und überrascht über diese Entscheidung der Rebels, war die 2018er Saison doch sehr erfolgreich.

  • Dazu ist noch zu sagen, dass der BSPA-Vorsitzende und Besitzer der King's Lynn Stars, Buster Chapman, die beiden "neuen" Premiership Clubs Ipswich und Peterborough gekauft hat !


    Ohne diese bemerkenswerte Investition von Chapman hätte es 2019 keine Premiership League mehr gegeben, denn nach dem freiwilligen Abstieg von Leicester und Somerset, und ohne die beiden aufgelösten Teams von Rye House und Lakeside, wären für 2019 nur noch fünf Premiership Clubs übrig geblieben (Poole, Swindon, Belle Vue, Wolverhampton, King's Lynn),


    Mit Ipswich und Peterborough sind es nun 7 Clubs, aber damit sieht der Premiership Terminkalender für die neue Saison immer noch recht dünn aus. Man fährt in der Liga eine Doppelrunde, also jeder Club 12 Heim- und 12 Auswärtsrennen, und am Ende der Saison ein Play-Off mit den besten vier Teams in zwei Halbfinals und Finale, jeweils mit Heim- und Auswärtsrennen.


    Zu Saisonbeginn sollen die sieben Clubs noch um einen neugeschaffenen "Premiership Supporters Cup" fahren. Das beschert jedem Club, je nach dem wie weit man kommt, nochmal vier, sechs, oder acht weitere Rennen. Bei diesem neuen Bewerb soll nicht mehr der Team Manager bestimmen welche zwei Fahrer für sein Team im letzten Heat an den Start gehen, sondern die Fans sollen das durch Abstimmung über die sozialen Medien bestimmen.

  • 8 Teams in der National League 2019


    Mildenhall

    Stoke

    Plymouth

    Kent

    Isle of Wight

    Cradley Heath

    Belle Vue II

    Leicester II


    Neu sind die Leicester Cubs, welche die Coventry Bees ersetzen. Cradley Heath kommt 2019 auch wieder in der National League zurück, hat aber weiterhin kein eigenes Stadion und fährt die Heimrennen in Wolverhampton. Birmingham und Eastbourne wechseln in die SGB Championship. Komplett aus der Liga zurückgezogen hat sich Buxton, dort sollen 2019 nur noch einige offene Rennen gefahren werden.


    http://www.speedwaygb.co.uk/news.php?extend.35849

  • Easter Cup 2019

    22-04-19 Kent v Belle Vue

    ??? Belle Vue v Kent



    THE LAURELS 2019


    07.10.19 - Kent



    Scottish Cup 2019


    06.09


    Edinburgh

    Edinburgh v Glasgow

    08.09


    Glasgow

    Glasgow v Edinburgh



  • In England hat heute die neue Speedwaysaison begonnen. Zum Saisonauftakt stand ein Individual Meeting, das "Ben Fund Bonanza" Rennen in auf dem Programm. Das ist ein alljährliches Wohltätigkeitsrennen bei dem die Fahrer ohne Bezahlung antreten. Die Einnahmen gehen an verletzte und bedürftige Fahrer. Scott Nicholls hat das Rennen in Leicester heute gewonnen.

  • Die nächsten Rennen in England sind erst am kommenden Wochenende.


    Am Samstag (23. März) um 15 Uhr Ortszeit (GMT) in Redcar das Ben Barker Testimonial (Individual Meeting), und Samstag Abend um 19.30 Uhr in Leicester ein Team Challenge Match der Leicester Lions gegen die Ipswich Witches.

    Am Sonntag (24. März) um 16 Uhr (GMT) geht es in Sheffield um die "Steel City Championship" (Individual Meeting).

  • Ipswich hat gestern Abend (23.3.) das Challenge Match in Leicester mit 50:40 gewonnen. Chris Harris (Witches) fuhr ein 15 Punkte Maximum und Josh Bates (Lions) stellte mit 59.94 Sekunden einen neuen Bahnrekord auf.


    LEICESTER Lions - 40:

    1. Scott Nicholls - 10+1 (2,2',3,2,1)

    2. Ellis Perks - 2+1 (1',0,1)

    3. Josh Bates - 13 (3,2,3,3,2)

    4. Ryan Douglas - 3 (0,0,0,3)

    5. Richie Worrall - 6 (2,2,2,0)

    6. Jack Thomas - 5+2 (2,1',1',1)

    7. Connor Mountain - 1 (u,0,1,0)


    IPSWICH Witches - 50:

    1. Chris Harris - 15 (3,3,3,3,3)

    2. David Bellego - 4 (d,1,3,0)

    3. Richard Lawson - 9+2 (1',3,d,3,2')

    4. Cameron Heeps - 6 (2,u,2,2)

    5. Daniel King - 6+1 (3,1,1',1)

    6. Jake Allen - 6 (3,0,2,1)

    7. Drew Kemp [Gastfahrer] - 4+1 (1,1,2',0)



    Heats:

    1. Harris, Nicholls, Perks, Bellego (d) 3:3

    2. Allen, Thomas, Kemp, Mountain (u) 2:4 (5:7)

    3. Bates, Heeps, Lawson, Douglas 3:3 (8:10)

    4. King, Worrall, Kemp, Mountain 2:4 (10:14)

    5. Harris, Bates, Bellego, Douglas 2:4 (12:18)

    6. Bates, Nicholls, King, Allen 5:1 (17:19)

    7. Lawson, Worrall, Thomas, Heeps (u) 3:3 (20:22)

    8. Bellego, Kemp, Mountain, Perks 1:5 (21:27)

    9. Bates, Allen, King, Douglas 3:3 (24:30)

    10. Nicholls, Heeps, Perks, Lawson (d) 4:2 (28:32)

    11. Harris, Worrall, Thomas, Bellego 3:3 (31:35)

    12. Lawson, Bates, Allen, Mountain 2:4 (33:39)

    13. Harris, Nicholls, King, Worrall 2:4 (35:43)

    14. Douglas, Heeps, Thomas, Kemp 4:2 (39:45)

    15. Harris, Lawson, Nicholls, Worrall 1:5 (40:50)

  • Hartes Urteil, aber leider sehr nah an der Realität. Ich selbst habe einige Zeit in England gelebt und bin über längere Zeit zu einigen Rennen gefahren. Dabei sind mir noch andere Dinge aufgefallen, warum es langfristig nicht mehr funktionieren kann.

    Danke für das Posting!

  • In einer der größten englischen Tageszeitungen "The Guardian" wurde gestern ein großer Artikel über den Niedergang des Britischen Speedways veröffentlicht


    https://www.theguardian.com/sp…ections-uk-viewing-public

    Ein hochinteressanter Artikel, der leider sehr präzise die gegenwärtige Situation beschreibt- leider nicht nur in GB!:wacko::censored:

    Umso erfreulicher, daß in Deutschland ein leicht steigender Zuspruch für diese tolle Sportart zu verzeichnen ist.

    Das ist den großen Anstrengungen der Clubs und der vielen Unterstützer zu verdanken!

    Es liegt auch an uns Fans, für diese tolle Sportart die Werbetrommel im eigenen Umfeld zu rühren. Ich habe dadurch schon ehemalige Bahnsportbesucher nach langer Abstinenz zurück an die Bahn bringen können. Die Begeisterung ist meist sofort wieder übergesprungen und man hat sich über die schönen gemeinsamen Erinnerungen austauschen können. Überzeugt Eure Freunde und nehmt sie mit an die Bahn! :thumbsup::beer:


  • Heat 13

  • Challenge Match am 28.3.2019

    IPSWICH vs LEICESTER



    IPSWICH Witches - 48:

    1. Chris Harris - 8 (1,3,2,2)

    2. David Bellego - 7 (3,1,3,0,0)

    3. Richard Lawson - 5 (0,2,0,3)

    4. Cameron Heeps - 8+1 (3,1',1,3)

    5. Daniel King - 10 (3,3,3,0,1)

    6. Jake Allen - 4+1 (1,0,1,2')

    7. Drew Kemp (Gastfahrer) - 6 (3,1,1,1)


    LEICESTER Lions - 42:

    1. Scott Nicholls - 15+1 (2,3,2',2,3,3)

    2. Ellis Perks - 2 (0,2,u)

    3. Josh Bates - 7+2 (1',1',3,2)

    4. Ryan Douglas - 6 (2,2,1,1)

    5. Richie Worrall - 10+1 (2,2,3,1,2')

    6. Jack Thomas - 0 (0,0,0)

    7. Connor Mountain - 4 (2,0,2,0)

    8. Rory Schlein (Gastfahrer) - 0 (w)



    Heats:

    1. Bellego, Nicholls, Harris, Perks 4:2

    2. Kemp, Mountain, Allen, Thomas 4:2 (8:4)

    3. Heeps, Douglas, Bates, Lawson 3:3 (11:7)

    4. King, Worrall, Kemp, Mountain 4:2 (15:9)

    5. Nicholls, Lawson, Heeps, Schlein (w/u) 3:3 (18:12)

    6. Harris, Worrall, Bellego, Thomas 4:2 (22:14)

    7. King, Douglas, Bates, Allen 3:3 (25:17)

    8. Bellego, Perks, Kemp, Mountain 4:2 (29:19)

    9. Worrall, Nicholls, Heeps, Lawson 1:5 (30:24)

    10. Bates, Harris, Douglas, Bellego 2:4 (32:28)

    11. King, Nicholls, Allen, Perks (u) 4:2 (36:30)

    12. Lawson, Bates, Kemp, Thomas 4:2 (40:32)

    13. Nicholls, Harris, Worrall, King 2:4 (42:36)

    14. Heeps, Allen, Douglas, Mountain 5:1 (47:37)

    15. Nicholls, Worrall, King, Bellego 1:5 (48:42)



    Heat 11

    Rot: Danny King (Ipswich)

    Weiß: Scott Nicholls (Leicester)

    Blau: Jake Allen (Ipswich)

    Gelb: Ellis Perks (Leicester)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!